Jetzt: Hl. Messe, Basilika St. Marien, Kevelaer
Hl. Messe, Basilika St. Marien, Kevelaer

Ein Satellit für Afrika

Spendenziel 290.000 Euro

In Afrika gibt es mittlerweile mehr als 130 Radio Maria-Frequenzen in den unterschiedlichsten Sprachen. Sie sollen nun in einem nationalen Studio verbunden werden. Das schafft echte Einheit. So wächst Afrikas Radiofamilie! Der Satellit wird gebraucht, um die Substationen und die abgelegenen Orte zu erreichen. 

Der Satellit ist für ganz Afrika, primär aber für die Demokratische Republik Kongo. Rund 100 Millionen Einwohner leben in diesem flächenmäßig zweitgrößten Staat Afrikas, der zu den ärmsten Ländern der Welt zählt. Im Osten des Landes herrscht seit mehr als 25 Jahren Bürgerkrieg. Hier werden neue Sendefrequenzen benötigt, da enorme Entfernungen und die große Sprachenvielfalt pastorale Aktivitäten sehr erschweren. Außerdem entsteht ein zentrales Funkhaus in Kinshasa. Von dort aus sollen die vielen Regionalstudios des Landes koordiniert werden. 

radio horeb lebt allein durch Ihre Unterstützung