Jetzt: P. Thomas Höflich - Berufungsgeschichte.
P. Thomas Höflich - Berufungsgeschichte.

„Wo Meinungsfreiheit bedroht wird, leidet auch die Religionsfreiheit.“

Schon seit mehreren Jahren macht die Deutsche Bischofskonferenz mit ihrer Initiative „Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen unserer Zeit“ auf die Probleme der Christen in zahlreichen Ländern aufmerksam. In diesem Jahr stehen Kuba und Venezuela im Fokus. Mit Blick auf den 70. Jahrestag der Proklamation der Allgemeinen Menschenrechte durch die Vereinten Nationen stellten in Berlin Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, und Erzbischof José Luis Azuaje (Maracaibo), Vorsitzender der venezolanischen Bischofskonferenz, die Arbeitshilfe der Deutschen Bischofskonferenz zur Lage der Christen in Kuba und Venezuela vor. Gregor Dornis sprach mit Bischof Dr. Ludwig Schick.