Jetzt: Hörergrüsse
Hörergrüsse

"Unterwegs nach Emmaus" - ...mit den Sonntagsevangelien der Fastenzeit ins Gespräch kommen

Wir laden Sie herzlich ein, diesen Glaubensweg gemeinsam mit uns in der Fastenzeit zu begehen.


„Ach, Sie glauben an Gott? – Und was macht man da so…?“ - Über den eigenen Glauben, über unser Suchen und Fragen lebensnah ins Gespräch zu kommen, fällt nicht leicht!




Und das nicht erst im Kontakt mit so genannten „Fernstehenden“. Wirkliche Glaubensgespräche sind auch in kirchlichen Kreisen keineswegs die Regel.

Die Sonntagsevangelien der Fastenzeit laden dazu ein, mal bewußt einen besonderen Augenmerk darauf zu werfen, wie Jesus selbst mit den Menschen seiner Zeit ins Gespräch kam. Aus den Gesprächssituationen von damals können wir auch für uns heute lernen.

Mitarbeiter der „WeG-Initiative „Glaube hat Zukunft“ in Vallendar (bisher: WeG-Projektstelle) kommen darüber mit P. Hubert Lenz, dem Leiter der Initiative (www.glaube-hat-zukunft.de) – in den Wochen bis Ostern und am Donnerstag nach Ostern ins Gespräch.


Zu diesem Glaubensweg mit den Evangelien der Fastenzeit gibt es auch ein „Teilnehmerheft“, das Interessenten gerne anfordern können. 
Mehr zum Glaubensweg und den Bestellmöglichkeiten:
www.glaube-hat-zukunft.de/emmaus

Mail: info(at)weg-vallendar.de – Tel.: 0261-6402-990


Unter dem Blickwinkel „Vertrauen wagen“ geht es darum, Glaube als Beziehung zum lebendigen Gott zu vertiefen, immer mehr auf Gottes Gegenwart in der Welt und im eigenen Leben zu vertrauen und sich von Ihm gehalten zu wissen.


Unsere "Auftaktsendung" zum An- bzw. Nachhören finden Sie hier:

"Unterwegs nach Emmaus" - Blick auf den bevorstehenden Glaubensweg in der Fastenzeit.
Ref.: Team der WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft" mit P. Hubert Lenz SAC:


http://www.horeb.org/xyz/podcast/credo/20170223cr.mp3





"Unterwegs nach Emmaus" - im Programm bei Radio Horeb:'

ab Donnerstag, 02.03.2017 jeweils donnerstags 20:30 - 21:30 Uhr (Wiederholung freitags, 16:30  - 17:30 Uhr)



Kurzfilm (8 Min.) mit Vorstellung des Glaubensweges (YouTube)



https://www.youtube.com/watch?v=Qg0WMsMFZV8