Jetzt: Nachtprogramm
Nachtprogramm

Erfüllt mit der Kraft aus der Höhe

Spiritualität - Wie wirkt der Heilige Geist? Kardinal Raniero Cantalamessa, Prediger des Päpstlichen Hauses, hat sich eingehend damit beschäftigt.

Das Buch des päpstlichen Hauspredigers Kardinal Cantalamessa "Komm, Schöpfer Geist" gilt inzwischen als theologischer Klassiker zum Thema Heiliger Geist. Mit der Pfingstsequenz "Veni Creator Spiritus" entwickelte der Kapuziner und Theologieprofessor Pater Dr. Raniero Cantalamessa eine umfassende theologische und geistliche Betrachtung des Wirkens des Heiligen Geistes.

Vor einiger Zeit haben wir Exerzitien zum Heiligen Geist mit Kardinal Cantalamessa aufgezeichnet. Mit ihnen bereiten wir uns in 10 Folgen auf das Pfingstfest vor.

"Erfüllt mit der Kraft aus der Höhe" (Lk 24,49): 10. Teil

Spiritualität am 18. Mai 14:00 Uhr mit Kardinal Raniero Cantalamessa OFMCap (Kapuzinerpater), Prediger des Päpstlichen Hauses, Rom; und Übersetzerin Dr. Ingrid Stampa, Rom
Sendung verpasst? In unserem Podcast Spiritualität können Sie diese Sendung nachhören, downloaden und teilen.

Der Referent

Kardinal Raniero Cantalamessa gehört zum Kapuzinerorden. Er war zunächst Professor für Patristik an der Universität in Mailand und Mitglied der Internationalen Theologenkommission. Seit vielen Jahren ist er der Prediger des Päpstlichen Hauses im Vatikan.

Seine Bücher führen die Bestsellerlisten religiöser Literatur an und wurden in viele Sprachen übersetzt. Durch Fernsehsendungen, Rundfunkansprachen und zahlreiche Vorträge ist er ein Prediger und Exerzitienleiter, der in der Weltkirche präsent ist.

Bücher zur Sendung

Raniero Cantalamessa
Komm, Schöpfer Geist: Betrachtungen zum Hymnus Veni Creator Spiritus
Verlag Herder, 2007
445 Seiten, gebunden
ISBN-13: 978-3451291616
ISBN-10: 3451291614
€ 17,10

Im Online-Shop ansehen

Raniero Cantalamessa
Als neuer Mensch leben: Die geistliche Botschaft des Römerbriefes
Verlag Herder, 2003
320 Seiten, gebunden
ISBN-10: 3451280205
€ 76,46 (gebraucht)

Im Online-Shop ansehen

Bildquelle: Wolfgang Sauber, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons: Bild wurde zugeschnitten