Seit 11:15: Erzählung - Das 13.te Geschenk Folge 6 - Autor: Joanne Huist-Smith 1: Barbara Ziegelmayer

Seit 11:15
Erzählung - Das 13.te Geschenk Folge 6
Danach: Sext - Mittagslob d. Kirche
2018-12-14 11:45:00

Kalender

Oktober 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Samstag, 20. Oktober

02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
02:30

Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
05:00

Nachtprogramm Höre, Israel!, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Angelus - Rosenkranz

1: Annemone und Eugen Burth
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Wallfahrtskirche zur Mutter mit dem gütigen Herzen, Brüder vom gemeinsamen Leben Waghäusel (Bistum Freiburg)
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Kirchweih, ein Grund zum Feiern.
Ref.: Msgr. Wolfgang Huber , Präsident von Missio München
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Sel. Pater Jakob Kern; 20 Jahre Seligsprechung.
Ref.: Werner Loss
08:15

Interview des Tages

"Fatima, das letzte Geheimnis": Kinopremiere in Bonn.
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

erwähnte Literatur:
- "Der Junge, dem Jesus begegnete: Segatashya von Kibeho" von Immaculée Ilibagiza

Tipps von Pfr. Kocher um gesammelt zu beten:
Am Anfang des Gebets:
- durchatmen, innerlich ruhig werden
- den Schutzengel bitten, mitzubeten
- sich bildlich vorstellen, vom Kopf ins Herz zu gehen
- den Herrn bitten, zu helfen, mit dem Herzen beten zu können
- den Heiligen Geist bitten, mitzubeten
09:00

Hl. Messe

Gnadenkapelle , Altötting (Bistum Passau)
Zelebrant: Stadtpfarrer Prälat Günther Mandl
10:00

Lebenshilfe

Selige Sr. Blandine Merten – schöne Seele, starke Hilfe für uns im Alltag.
Ref.: Pfr. Winfried Schnur
Kontaktinformationen:

Blandine-Merten-Haus / Blandinen-Kapelle
Schöndorfer Str. 37, 54292 Trier

Ansprechtpartnerin: 
Sr. Christel
Tel.: 0651 - 27415 oder 0651 - 46 02 89 42
(außerhalb der Öffnungszeiten: Tel.: 0651 - 9 38 03 26)
Sie kann Kontakt zu Pfr. Schnur vermitteln. 

 
Heilige Messe in der Blandinen-Kapelle:
(in der Regel mit Pfr. Winfried Schnur)

Montag, Donnerstag, Samstag um 11 Uhr
Dienstag, Freitag um 15 Uhr

Am „18.“ jeden Monats um 15.00 Uhr (auch am Sonntag)

An folgenden Tagen bleibt die Kapelle geschlossen:
Am 1. und 3. Sonntag des Monats,
Ostersonntag und am 1. Weihnachtsfeiertag.


Lesung der Texte einer Mutter:
Monika Heisel


Musik:

"Wir sind Königskinder"
Doppel-CD mit 43 Liedern
aus der Hörspielreihe "Nicht wie bei Räubers" (12 Folgen)
D&D Medien, ISBN 978-3-932842-70-2, Preis: 14,90 €

11:10

Nachrichten

Weltnachrichten.
11:15

Papstkatechese aus der Generalaudienz dieser Woche

Fortsetzung: 5. Gebot - Du sollst nicht töten.
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung Baldegg
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Pfr. Richard Kocher
12:15

Wochenmagazin

Interview der Woche und Wochenkommentar.
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher , Programmdirektor von Radio Horeb
12:50

Veranstaltungshinweise

  Glaubenskurs: Das Feuer neu entfachen
Wann: Freitag, 26. Oktober 2018 und Samstag, 27. Oktober 2018 Wo: Maxhaus, Katholisches Stadthaus in Düsseldorf Was: Am Freitag, 26.10. und Samstag 27.10 sind Sie herzlich zum Glaubenskurs „Das Feuer neu entfachen“ im Katholischen Stadthaus in Düsseldorf eingeladen. Beziehungen zwischen Gott und Mensch sind ein lebendiger Prozess, der verschiedene Phasen und Gestalten annehmen kann. Am Beispiel des Emmausweges erfahren Sie von verschiedenen Stationen eines Glaubensweges. Sie werden eingeladen, diese exemplarischen Phasen anhand eines gestalteten Weges, mit Bibeltexten und weiteren Übungen nachzugehen.
Es wird auch Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen im Klosterhof- Bistro geben.
Die Teilnahmekosten betragen 10€ Weitere Informationen: Maxhaus-Foyer
Tel.: 0211 9010252
E-Mail: eintrittskarten@maxhaus.de
„Könige&Priester“ Christliches Konzert in Mettmann
Wann: Sonntag, 28. Oktober 2018, 19:30 Uhr Wo: Mettmanner Stadthalle Was: Am Sonntag den, 28.10.2018, wir die Band „Könige&Priester“ in der Mettmanner Stadthalle ein Konzert geben. Diese christliche Band ist durch Auftritte in Deutschland, Rundfunk und Fernsehen bekannt. Die Band verkündet in einer begeisternden Art die Botschaft von Jesus Christus. Sie wollen junge Menschen erreichen und die Einheit der Christen voranbringen.
Eine Initiative von Christen aus Mettmann und Oberberg, organisiert das Konzert unter der Trägerschaft der Kath. Pfarrei St. Lambertus. Sie möchte junge Menschen aus dem Kreis Mettmann, Düsseldorf, Oberberg und darüber hinaus erreichen. Dabei ist ihnen wichtig, dass Christen aller Konfessionen und Denominationen zusammenkommen und Jesus feiern.
Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Info und Anmeldung: Mobil: 01753555130
Email: am281@icloud.com
Daten, tanzen, Lobpreis
Wann: Freitag, den 26. Oktober 2018 bis Sonntag, den 28. Oktober 2018 Wo: in Dietenheim - Regglisweiler bei Illertissen Was: Du bist über 30 und unter 50 Jahre alt, katholisch und Singel. Auf der Suche nach einer passenden Partnerin oder Partner, dann trau dich und komm zum Kath. Dating in Dietenheim - Regglisweiler bei Illertissen
Dich erwarten verschiedenen Vorträge zur Theologie des Leibes, Kennenlernrunden (auch bekannt als Speed-Dating), Temperamententest, kleine Tanzschule mit festlichem Abendball, Hl. Messe, Lobpreis und Gebetszeiten.
Die etwas andere Art einen Partner zu finden.
Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 26.10.2018 um 18Uhr und Ende am Sonntag, den 28.10.2018 nach dem Mittagessen. Kontakt: Tel.: 07347 9550
E-mail: jugend@kloster-brandenburg.de
Einladung zum Einkehrtag mit Pfr. Dr. Andrzej Ziombra
Wann: Sonntag, 28. Oktober 2018 Wo: Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach – Burgalben (Diözese Speyer) Was: Herzliche Einladung zum Einkehrtag mit Pfr. Dr. Andrezej Ziombra am 28.10. im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach – Burgalben (Diözese Speyer).Der Vatikan hat ein eucharistisches Wunder, das sich am 25. Dezember 2013 in der Pfarrei St. Jacek in Liegnitz/Polen ereignet hat, anerkannt.
Es handelt sich um eine konsekrierte Hostie, die auf den Boden gefallen war, aufgehoben und in ein Glas mit Wasser gelegt wurde. Was sich auf der Hostie zeigte, darüber berichtet der Pfarrer der dortigen Pfarrei, Dr. Ziombra bei einem Vortrag.
Der Bischof von Liegnitz hat die Verehrung dieser Reliquie, die nun in der Pfarrkirche von St. Jacek ausgestellt ist, genehmigt.
Pfarrer Dr. Ziombra wird in seinem Vortrag ein persönliches Zeugnis geben und Näheres über die wissenschaftlichen Untersuchungen berichten.
Die Kosten belaufen sich mit Mittagessen auf 20€.
Anmeldefrist bis zum 22.10.2018 Info und Anmeldung: Tel: 06333 923300
Email: info@mariarosenberg.de
Tagung Gertrud von le Fort Gesellschaft
Wann: Freitag, den 19. Oktober 2018, bis Sonntag, den 21. Oktober Wo: Bildungshaus Maria Immaculata Paderborn, Mallinckrodtstraße 1, 33098 Paderborn Was: Die Gertrud von le Fort Gesellschaft, lädt vom 19. bis zum 21. Oktober zur offenen Tagung in Paderborn ein. Die Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leben und Werk einer großen Autorin des 20. Jahrhunderts, Gertrud von le Fort, vor dem Vergessen zu bewahren. Die Dichterin hat in ihrer eigenen Person auf überzeugende Weise ihr protestantisches Erbe mit katholischer Denk-und Glaubensart zu vereinen vermocht und verdient gerade in Zeiten spiritueller Orientierungslosigkeit wieder neu entdeckt zu werden. Es sind noch einige Plätze frei.
Der Eintritt ist frei. Informationen, Kontakt: Tel: 05251/697-154
Dr. Elisabeth Münzebrock, Tel. 089/ 9506564
E-mail: e.muenzebrock@t-online.de
oder:
info@gertrud-von-le-fort-gesellschaft.de
Herzliche Einladung zu “Holiness”
Wann: Samstag, 27. Oktober 2018, Beginn 19 Uhr Wo: Stadtpfarrkirche St. Anton, Immenstädter Str. 50, Kempten Was: Herzliche Einladung zu „ Holiness“ am Samstag, den 27. Oktober, in der Stadtpfarrkirche St. Anton in Kempten (Immenstädter Str. 50) – mit Pater Hermann Josef Hubka.
Beginn ist um 19.00 Uhr mit der Heilige Messe, anschließend findet von 20.30 – 22.00 die Eucharistische Anbetung mit Heilungsgebet, Einzelsegen und Beichtgelegenheit statt.
Radioexerzitien
Wann: Montag, den 12. November, bis Freitag, den 16. November

Wo: Pfarrkirche Sankt Anton in Balderschwang im Allgäu Was: Machen sie mit bei unseren Radioexerzitien!
Vom Montag den 12.Nov bis Freitag den 16.Nov kommt Pfarrer Peter Meyer aus Lüdinghausen zu uns nach Balderschwang im Allgäu!
In der Pfarrkirche Sankt Anton hält Pfarrer Meyer Vorträge zum Thema: „Was uns zum Heile dient. Evangelisation und geistliches Wachstum.“
Täglich feiern wir die Heilige Messe, beten gemeinsam den Rosenkranz und an zwei Abenden gibt es auch Lobpreis- und Anbetungszeiten mit Gebeten um Heilung und Gebet um Geistausgießung!
Sie können am Radio zuhören aber noch schöner ist es wenn sie direkt hierher vor Ort kommen und wir mit ihnen gemeinsam diese Tage verbringen!
Wenn sie eine Unterkunft suchen wenden sie sich gerne an den Almhof Lässer unter der 08328 924770
Wir lassen sie in diesen Tagen teilhaben am Radio aber noch schöner ist es diese tage direkt vor Ort mit uns zu erleben!
Nehmen sie sich diese Auszeit – für ein „Leben mit Gott!“ Informationen: Internetseite: www.Horeb.org
Gemeindeerneuerung
Wann: Mittwoch , 07.11.2018 bis Mittwoch, 14.11.2018 Wo: Washington (DC) und Baltimore Was: Und jetzt noch ein ganz besonderer Tipp, der sich insbesondere an Führungskräfte in kirchlichen Organisationen richtet.
Es geht um das Thema Gemeindeerneuerung nach James Mallon. Dazu veranstaltet die Unternehmensberatung „Pastoral-Innovation“ eine siebentägige USA-Reise nach Washington (DC) und Baltimore. Die Anreise findet am 7.11. statt.
Erleben Sie inspirierende Kirchen und begegnen Sie erfolgreichen Innovatoren. Gemeinsame Reflexion und Innovationsworkshops tragen dazu bei, die Eindrücke und Impulse in konkrete Maßnahmen im je eigenen Wirkungsbereich zu gießen. Die TeilnehmerInnen benennen im Vorfeld ihre spezifischen Interessen und Fragen. Diese werden in der konkreten Seminargestaltung berücksichtigt. Durchschnittliche Englischkenntnisse sind ausreichend, im Bedarfsfall wird ins Deutsche übersetzt.
Die Kurskosten betragen inklusive Unterkunft - aber ohne Flug: 2050 €. Den Flug müssen Sie selbst buchen. Information und Anmeldung: Internetseite: http://www.pastoralinnovation.at
13:00

Musikmagazin

Musik mit Werken großer Meister.
Ref.: Dr. Hansmartin Lochner
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

Jüdische Wurzeln des Christentums: "Seid heilig, denn ich, der Herr, euer Gott, bin heilig" (Lev 19, 2).
Ref.: Mag. Gisela Lösch
15:00

Wundenrosenkranz

mit den Hörern
15:15

Gebete um Heilung

mit Hörern
Ref.: Pfr. Albert Franck
16:00

Vatican News

Nachrichten
16:30

Kurs 0 - Grundlagen des Christseins

Der Theologe und der Heilige. Zum Verhältnis zwischen Theologie und Heiligkeit.
Ref.: Pfr. Dr. Jürgen Eberle
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen, Kloster Bethlehem , Koblenz
18:00

Vatican News

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Hl. Messe - Sonntag Vorabend

Basilika St. Marien , Kevelaer (Bistum Münster)
19:45

Rosenkranz

: St. Gertrudkreis, Msgr. Josef Hochenauer
20:30

Hörergrüsse

21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. Reinhard Stauch
22:00

Taize Abendgebet

von Samstag Abend im internationalen Jugendwallfahrtsort Taize im französischen Burgund
23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Wdh., Kurs 0

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag

Kalender

Oktober 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte

Monatsprogramm ausdrucken?

Monatsprogramm Dezember 2018

Monatsprogramm lieber per Post?