Jetzt: Gebet und Betrachtungen
Gebet und Betrachtungen

Weltgebetstag um geistliche Berufungen

Gestern hat die Kirche den 61. Weltgebetstag gefeiert - Wir haben verstärkt um geistliche Berufungen gebetet! Hier unsere Sendungen auf einen Blick!

Gestern beging die Kirche den 61. Weltgebetstag um geistliche Berufungen. Im Jahr 1964 führte Papst Paul VI. ihn ein. Jedes Jahr verkündet der Papst eine passende Botschaft dazu. Diesmal steht sie unter dem Motto: "Berufen, Hoffnung zu säen und Frieden zu schaffen":

Die ganze Botschaft lesen

Spiritualitäts-Sendung: Bittet um geistliche Berufe

Spiritualität am 21.04.2024 um14:00 Uhr mit Abt Dr. Maximilian Heim vom Stift Heiligenkreuz
Sendung verpasst? In unserem Podcast Spiritualität können Sie diese Sendung nachhören, downloaden und teilen.

Weitere Informationen zu der Sendung:

Abt Dr. Maximilian Heim OCist ist Abtpräses der Österreichischen Zisterzienserkongregation, Großkanzler der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, sowie Mitglied des Neuen Ratzinger Schülerkreises und Ratzinger-Preisträger.

Mehr Informationen über Abt Dr. Maximilian Heim OCist

Während viele Orden keine Berufungen mehr haben und einen Altersdurchschnitt nahezu um die 80 aufweisen- gibt es auch Orden, die blühen. Im Stift Heiligenkreuz bei Wien gibt es momentan fast 100 Mönche mit einem Altersdurchschnitt von 49 Jahren. An der Hochschule Heiligenkreuz studieren derzeit etwa 300 Studenten. Die meisten von ihnen sind auf dem Weg zum Priestertum. Somit ist die Hochschule Heiligenkreuz die größte Priesterausbildungsstätte im deutschen Sprachraum.

Berufung ist ein Lebensstil

Matinee zum Weltgebetstag mit Moderatorin Nadja Neubauer und Pater Josef Blattert SJ (Jesuit), Direktor des Zentrums für Berufungspastoral, Frankfurt am Main