Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Sonntag
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Sonntag

Pfarrei der Woche: St. Peter und Paul, Marinus und Anianus in Rott am Inn.

Die Pfarrkirche St. Marinus und Anianus ist das Wahrzeichen der oberbayerischen Gemeinde Rott am Inn.

Im Oktober 1763 wurde das Rokoko-Juwel durch den Freisinger Bischof geweiht. Über das 250-jährige Kirchweihfest und die Aktivitäten in der Pfarrei sprechen wir mit dem dortigen Seelsorger.

Die Pfarrkirche St. Marinus und Anianus ist das Wahrzeichen der oberbayerischen Gemeinde Rott am Inn.
 Im Oktober 1763 wurde das Rokoko-Juwel durch den Freisinger Bischof geweiht.

In Rott am Inn begeht man zur Zeit mit einer Festwoche das 250. Kirchweihjubiläum.

Mit Konzerten, Kulturveranstaltungen und feierlichen Gottesdiensten feiert die Gemeinde das Jubiläum der Kirche, mit der die Entwicklung des Ortes eng verbunden ist. Mitte des 18. Jahrhunderts ließ der damalige Abt an der Stelle einer ursprünglich romanischen Basilika die heutige Rokoko-Kirche errichten. Die ehemalige Abteikirche ist heute der Mittelpunkt der Pfarrei St. Peter und Paul, Marinus und Anianus.

Über das Jubiläum, die prachtvolle Kirche und das Leben in der Pfarrei sprechen wir mit Pfr. Klaus Vogl, der seit 2 Jahren den Pfarrverband leitet.


http://www.erzbistum-muenchen.de/Pfarrei/Page008889.aspx