Jetzt: Zeit der Stille, Gebet und Betrachtungen
Zeit der Stille, Gebet und Betrachtungen

Pfarrei der Woche in Blieskastel im Saarland

Zur ungewöhnlichen Gottesdienstzeit am Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr begehen wir mit der Pfarrei Blieskastel das Patronatsfest. Die dem Heiligen Sebastian geweihte Schlosskirche in Blieskastel ist das Herz unserer neuen saarländischen "Pfarrei der Woche". Bei der Namensgebung für die größere Kirchengemeindestruktur haben örtliche Franziskaner-Minoriten kräftig Fürsprache für ihren Ordensvater eingelegt. Darum feiern wir jetzt den heiligen Sebastian mit der Pfarrei "St. Franziskus".

Franziskaner, Minoriten, Kapuziner

Eine Großpfarrei ist für Pfarrer Pater Hieronim Jopek jedoch keine Verlegenheitslösung. Jeder Kirchort überzeugt mit einem eigenen spirituellen Schwerpunkt. Ob Ballweiler, Aßweiler, Blickweiler oder Biesingen – die ähnlich klingenden Außenstandorte werden allesamt von Gemeindemitgliedern besucht, die sich Gedanken gemacht haben, wofür ihre Teilpfarrei stehen soll. Näheres verrät Pfarrer P. Hieronim im Radio-Interview. Der polnischstämmige Minorit ist begeisterter Nachfolger des Heiligen Franziskus. Darum kann er auch ganz genau die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Franziskanern, Minoriten und Kapuzinern erklären. Zuhause ist P. Hieronim im Wallfahrtskloster Blieskastel, wo das Gnadenbild Unserer Lieben Frau mit den Pfeilen verehrt wird.

 

Das Interview mit Pater Hieronim Jopek können Sie hier hören

 

Von Helden und Märchenhelden

Viel zu besichtigen gibt es also in dem saarländischen Städtchen, das mit 20.000 Einwohnern einen stattlichen Knotenpunkt zwischen Saarbrücken und Zweibrücken darstellt. Auch die auf dem Hügel gelegene Schlosskirche verdient Aufmerksamkeit. Spannend ist es, in die Gruft abzusteigen. Dort ist der eine oder andere unbekannte Ordensmann bestattet, wie die Grabinschrift "Ignotus" verrät. Ein Schelm, wer da an Harry-Potter-Märchenhelden denkt. Im Interview erzählt Pater Hieronim von wirklichen Helden. Zwei junge Mitbrüder seines Ordens wurden 1991 von Terroristen des "Leuchtenden Pfades" in Peru getötet. Die beiden Missionare Michal Tomaszek und Zbigniew Strzalkowski sind heute schon seliggesprochen. Gerne macht der Pfarrer die neuen Seligen in seiner Kirchengemeinde bekannt.

Unsere Kollegin hat sich in Blieskastel umgeschaut


Ein gutes Team

In der Pfarrei St. Franziskus ist anscheinend nichts langweilig oder eingefahren. Ob eucharistische Anbetung, Jugendfreizeiten oder der buntbebilderte "Tau"-Brief, überall sind Elan und Zuversicht zu spüren. Pfarrer Pater Hieronim genießt als Ordensmann den einen oder anderen pastoralen Vorteil. So steht ihm in dem Kaplan ein Mitbruder zur Seite. Hervorzuheben als gute Seele der Pfarrei ist auch die freundliche Pfarrsekretärin. Ob Medienarbeit, organisatorische Fragen oder telefonischer Publikumsverkehr, alles wird kompetent erledigt. Das tröstet über manche zeitweilige Corona-Einschränkung hinweg.

Liebe Hörer von radio horeb, wir freuen uns auf Sie! Treffen wir uns in Blieskastel beim feierlichen Patroziniumsgottesdienst zum Fest des Heiligen Sebastian.

Ihre Solveig Faustmann vom Team "Pfarrei der Woche"

 

Hier geht es zur Homepage der Pfarrei Blieskastel