Jetzt: Rob and Gilly: I love you lord
Rob and Gilly: I love you lord

Maria: Ein Mädchen der Antike als Vorbild für die Frau von heute?

Lebenshilfe - Unser Frauenbild hat sich stark gewandelt. Ist die Jungfrau Maria da nicht einfach veraltet? Die Pianistin Milena Marton sagt klar Nein.

Maria ist für viele Christen in der Welt das Glaubensvorbild schlechthin. Als Tochter des himmlischen Vaters, Braut des Heiligen Geistes und Mutter Jesu bildet sie nach klassischem Verständnis die Kernberufungen jeder Frau ab.

Aber gilt das auch heute noch - im Zeitalter der Gleichberechtigung von Mann und Frau, der Selbstverwirklichung im Beruf und unterschiedlichster Lebensentwürfe, die gleichwertig nebeneinander stehen sollen? Schließlich lebte Maria als jüdisches Mädchen der Antike unter ganz anderen gesellschaftlichen Vorstellungen als wir heute. Milena Marton blickt am Fest Maria Empfängnis aus der Perspektive einer fünffachen Mutter und erfolgreichen Pianistin auf Maria als Vorbild für die Frau von heute.

Website von Milena Marton

Maria: Ein Mädchen der Antike als Vorbild für die Frau von heute?

Lebenshilfe um 10:00 Uhr mit Moderatorin Gabi Fröhlich und Milena Marton, Pianistin und fünffache Mutter
Sendung verpasst? In unserem Podcast Leben in Beziehung können Sie die Sendung anhören, downloaden und teilen.

Weitere Sendungen zum Thema