Jetzt: Martin Pepper: Hosianna, Maranatha!
Martin Pepper: Hosianna, Maranatha!

Lebenserinnerungen von Kardinal Meisner

Erzählung - "Wer sich anpasst, kann gleich einpacken" heißen die gedruckten Lebenserinnerungen von Joachim Kardinal Meisner. Der 2017 verstorbene Kardinal war von 1989 bis 2014 Erzbischof von Köln. Davor hatte er von 1980 bis 1989 als Bischof von Berlin und von 1982 bis 1989 als Vorsitzender der Berliner Bischofskonferenz gewirkt. Diakon Werner Kießig liest aus der Autobiografie eines der bedeutendsten Kirchenmänner Deutschlands vor.

Unsere Erzählung hören Sie noch bis Ende Januar von Montag bis Freitag um 11.15 Uhr.

Im Klappentext des Buches heißt es
:
"Er war einer der einflussreichsten und zugleich polarisierendsten Kirchenmänner seiner Zeit: Kardinal Joachim Meisner hat die Kirche und Deutschland wie wenige geprägt. Vor seinem Tod hat er seine Erfahrungen und Erlebnisse niederschreiben lassen und das Manuskript noch selbst bearbeitet. Entstanden ist ein Buch, das den Leser entführt in turbulente Zeiten, nach Schlesien und in den Krieg, auf die Flucht und in das Leben im Berlin der DDR, schließlich nach Köln als Kardinal und natürlich auch immer wieder nach Rom. Meisner erzählt mit Verve und großer Offenheit und lässt den Leser teilhaben an Geschichte wie auch an Gefühlen. Ein spannendes, bewegendes und auch überraschendes Lebenszeugnis."

Die Autobiografie ist 2020 im Herder-Verlag erschienen. Hier können Sie das Buch bestellen