Jetzt: Oswald Sattler: Gloria in excelsis Deo
Oswald Sattler: Gloria in excelsis Deo

Jesus ist unser König

Spiritualität - Am heutigen Christkönigssonntag endet das Kirchenjahr. Dieser letzte Sonntag weist auf Jesus Christus als König unseres Lebens hin. Manche halten das Bild Christkönig für überholt, weil es aus einer Zeit zu stamme, in der die Kirche triumphale Züge getragen hätte, sodass Christus - mit Krone, Zepter auf dem Thron dargestellt worden sei. Genau das ist der Herr aber: Herrscher des Alls - aber zugleich ist sein Königreich nicht von dieser Welt, wie er Pilatus sagt. Pater Hubertus Freyberg aus dem Tagungshaus Regina Pacis in Leutkirch bringt uns heute dieses Hochfest näher.

In der Liturgie wird uns das Bild Christi als Weltenrichter vor Augen gestellt. Jesus sagt über sich: "Mir ist alle Macht gegeben auf Himmel und auf Erden." Vor Pilatus sagt er: Ich bin ein König – aber mein Königtum ist nicht von dieser Welt – oder anders gesagt: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt" Wie aber ist dann sein Reich? Worin besteht es?

Papst Pius XI. hat "Christkönig" als Fest eingeführt
Das Christkönigsfest hat Papst Pius XI. (1922-1939) 1925 eingeführt. Es ist ein sogenanntes Ideen- oder Andachtsfest, das heißt: Es ist ein Fest der Kirche, das eine Glaubenswahrheit in den Mittelpunkt des Gottesdienstes und des Stundengebetes stellt. Im Unterschied zu den verschiedenen Hochfeste haben Ideenfeste keine biblische Grundlage.

Anlass der Einführung war das 1.600-jährige Jubiläum des Konzils von Nizäa (325). Das Christkönigsfest sollte aber auch zeigen: Das Königtum Christi bleibt bestehen, auch wenn alle Reiche der Erde verfallen.

Seit dem Jahr 2003 ist Pater Hubertus Geistlicher Rektor im Tagungshaus Regina Pacis. Es ist ein Ort heilenden Gebetes: Neben der Einzelseelsorge stehen Gebetsteams für das gemeinsame Gebet zur Verfügung. Bei Exerzitien, Einkehrtagen und eigenen Wallfahrten können die Gäste einander begegnen - die Gemeinschaft untereinander wird gestärkt. Weitere Informationen gibt es hier


Christkönig.
Spiritualität um 14 Uhr mit Pater Hubertus Freyberg

In unserer Rubrik Spiritualität können Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und gerne teilen.