Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Sonntag
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Sonntag

Ist der Kapitalismus am Ende?

Standpunkt - Schon das Wort "Kapitalismus" provoziert, erst recht in den Zeiten von Corona. Immer weniger Menschen trauen der kapitalistischen Marktwirtschaft noch Nachhaltigkeit zu. Sprechen nicht tatsächlich die Krisen und Crashs mit ihren eklatanten sozialen Verwerfungen dafür, dass der Kapitalismus im 21. Jahrhundert an sein Ende gelangt ist? Und dass die dramatischen Corona-Folgen den ohnehin erwartbaren Systemkollaps nur beschleunigen? Dass es jetzt eine neue, sozial gerechtere Wirtschaftsordnung als den globalen "Raubtier-Kapitalismus" braucht? Martin Rhonheimer gehört zu den profiliertesten katholischen Querdenkern der Gegenwart. Wir fragen den Philosophen und Wirtschaftsethiker: "Ist der Kapitalismus am Ende?"

Hören Sie den Beitrag hier nach:



Wirtschaftlicher Lockdown in der Corona-Pandemie - Ist der Kapitalismus am Ende?
Standpunkt um 20 Uhr mit Prof. Martin Rhonheimer

Diese Sendung können Sie als Podcast in der Rubrik Standpunkt nachhören, downloaden und teilen.