Jetzt: Leben mit Gott
Leben mit Gott

Interview mit Prinz zu Löwenstein

Die Malteser in Deutschland erleben derzeit einen Generationenwechsel. Karl Prinz zu Löwenstein, 17 Jahre lang Geschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes und einiger Tochterunternehmen, ging Ende Juli dieses Jahres in den Ruhestand. Er war eine prägende Persönlichkeit, die bei den Maltesern tiefe Spuren hinterlassen hat. Im Jahr 2000 gab er eine leitende Position bei einem namhaften deutschen Wirtschaftsunternehmen auf, um die defizitären Malteser zu sanieren. Dabei durfte er jedoch nicht aus dem Auge verlieren, dass es sich um eine gemeinnützige Einrichtung handelt, die wesentlich vom Ehrenamt lebt. Wo stehen die Malteser heute – wie erfüllen sie ihren religiösen Auftrag in einer säkularen und multireligiösen Gesellschaft? Und wie wichtig sind die Ehrenamtlichen, die beim Malteser Hilfsdienst – ganz ähnlich wie bei Radio Horeb – eine tragende Funktion haben? Darüber hat OG mit Karl Prinz zu Löwenstein gesprochen.