Jetzt: Mittagsansprache, Wdh., eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
Mittagsansprache, Wdh., eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag

"Ich sollte abgetrieben werden" - Versöhnung mit einer besonderen Geschichte

Lebenshilfe - Als kleines Mädchen träumte Andrea Müller von einem Zwilling. Als sie größer wurde, versank sie in tiefe Depression und wurde magersüchtig. Erst als die Mutter ihr gestand, dass sie hätte abgetrieben werden sollen, und dabei ihr Zwilling ums Leben kam, setzten sich die Puzzleteile ihrer Verzweiflung zu einem Bild zusammen - ein langer Heilungsweg begann. In der Lebenshilfe erzählt Andrea Müller uns ihre berührende Geschichte und davon, wie sie sich entschloss, nun selbst Schwangeren in Notlagen beizustehen.

Vortrag aus der GiG-Konferenz Oktober 2021

Die Referentin

Andrea Müller ist verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern und Gründerin des Vereins "Schwanger - du bist nicht allein". Auf der Gig|Konferenz gab sie das unglaublich berührende Zeugnis, wie sie ihre eigene Abtreibung überlebte. Erst nach vielen Jahren der Traurigkeit und des Ringens mit sich selbst, erfährt sie, dass sie abgetrieben werden sollte und dabei ihr Zwilling ums Leben kam. Nach einer langen Zeit der Verarbeitung entscheidet sie sich mit Hilfe ihrer Familie und Freunden den Verein "Schwanger - du bist nicht allein" zur Schwangerschaftskonfliktberatung zu gründen.


Müller: Ich sollte abgetrieben werden. Versöhnung mit einer besonderen Geschichte.

Lebenshilfe um 10:00 Uhr mit Andrea Müller, Abtreibungsüberlebende und Gründerin des Vereins "Schwanger - du bist nicht allein"

In unserer Rubrik Lebenshilfe können Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und gerne teilen.