Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag

"Gig-Festival": 9. - 10. Juli 2016 in Rosenthal bei Kamenz

Am Samstag, den 9. Juli 2016, ist es soweit: in Rosenthal bei Kamenz beginnt um 14.00 Uhr das Gig-Festival mit verschiedenen Workshops und Vorprogramm. Gegen 17.00 Uhr startet das Gig-Konzert mit renommierten Künstlern. „Gig“ steht für „God is good“ oder „Gott ist gut“.

„Gig“ heißt aber auch im Englischen eine Live-Musik-Aufführung. Dieses neue Festival soll beides verkörpern.

Das neue Gig-Festival findet zum ersten Mal vom 9. - 10.Juli 2016 in Rosenthal bei Kamenz statt.

„Gig“ steht für „God is good“ oder „Gott ist gut“. „Gig“ heißt aber auch im Englischen eine Live-Musik-Aufführung. Dieses neue Festival soll beides verkörpern.

Im Schatten der bekannten Rosenthaler Wallfahrtskirche werden mehrere hundert junge Menschen aus sechs Ländern erwartet.
Ein besonderer Gast wird Dr. Marian Eleganti, der Jugendbischof aus der Schweiz sein, der mit ca. 50 Schweizer Jugendlichen anreist. Die jungen Leute wollen Land und Leute kennenlernen und bei lokalen Familien wohnen.


Das Gig-Festival beginnt um 14.00 Uhr mit verschiedenen Workshops und Vorprogramm. Gegen 17.00 Uhr startet das Gig-Konzert mit renommierten Künstlern und wird von dem bekannten Dresdner Kabarretisten Peter Flache moderiert.

Fest zugesagt haben deutsche und internationale Künstler: Cardiac Move (Österreich), Edwin Fawcett und Gospelchor (Großbritannien), Joe Melendrez (USA), Joyce Higgins (Irland). 

Höhepunkt ist aber zweifelsohne der Auftritt von Michael Patrick „Paddy“ Kelly, der mit seiner achtköpfigen Band dabei sein wird.
Das Konzert wird 90 Minuten dauern und Michael Patrick Kelly erzählt aus seinem Leben.



Am Sonntag, den 10. Juli 2016 findet auf der großen Bühne ein feierlicher Gottesdienst statt. Danach sind alle noch zum Brunch eingeladen und 14.00 Uhr zum Workshop mit Jugendbischof Eleganti. Zum Abschluss gibt es eine musikalische Gebetsstunde in der Wallfahrtskirche mit anschließender „Worship Dance Night“.

Vielleicht gibt es ja sogar einen deutschen Fussball-Euromeister zu feiern, aber auf alle Fälle gibt es viele Gründe in jugendlicher Form, unseren Schöpfer zu loben.

Durch Musik, Kunst und gestalteten stillen Zeiten in der ehrwürdigen Wallfahrtskirche wollen wir die Herzen berühren. Die Menschen in dieser Region leisten viel. Nur zu oft sind Familien die modernen Lasttiere unserer Gesellschaft. Das Gig-Festival soll ein Geschenk an unsere Region sein und Hoffnung und Mut machen!“ sagt Franziskaner-Pater PaulusTautz von den „Bronx-Brothers“ aus New York, der das Gig-Festival inspiriert hat.


Zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern aus ganz Deutschland bereitet der Verein „Initiative Ostwind“ aus Pirna dieses besondere Event vor.

„Das Gig-Festival ist für Jung und Alt, aber vor allem für die ganze Familie – und deshalb kostenlos“, so Pater Paulus. „Wir bemühen uns auch um Kinderbetreuung. Für Essen und Trinken wird gut besorgt sein und zelten kann man gleich nebenan.“

Informationen zu Ablauf, Musik, Bands, Übernachtungen und Workshops auf www.gigfestival.de