Jetzt: Radio Maria Welttreffen, Vortrag. - Radio Maria, Erba
Radio Maria Welttreffen, Vortrag. - Radio Maria, Erba

Eucharistie und Neuevangelisierung

Credo - Ob pastorale Gremien, Räte und Synoden: Sie erwecken den Eindruck, als müssten wir die Kirche Jesu Christi retten. Papst Benedikt XVI. vollzieht jedoch einen radikalen Perspektivenwechsel, wenn er betont, dass die neuen Wege der Evangelisierung zutiefst mit der Anbetung zu tun hätten. Nicht wir, sondern Jesus ist der Missionar, wie tatsächlich auch die vielfältigen Erfahrungen gerade junger Menschen heute unmissverständlich bezeugen. In sechs Vorträgen, jeweils donnerstags und freitags, zeigt Ihnen Schwester Theresia Mende OP, wie Jesus, gegenwärtig in der heiligen Eucharistie, die Menschen in der Tiefe ihres Herzens berührt. Wir hingegen sind "nur" seine Jünger, die den Raum bereiten, in dem die Begegnung mit Jesus stattfinden kann. Die Eucharistie ist von sich aus schon "missionarisch" ist: Es ist das ununterbrochene Herausgehen Gottes aus sich selbst, um die Menschheit zu umarmen.

Bisherige Teile hören

Schwester Dr. Theresia Mende OP leitet das Institut für Neuevangelisierung im Bistum Augsburg. Ihr Schwerpunkt ist die Konzipierung und Durchführung von Glaubenskursen zur Neuevangelisierung in den Pfarreiengemeinschaften. Sie ist Dominikanerschwester im Kloster Wettenhausen bei Günzburg. Nachdem sie Theologie und Germanistik in Trier studiert hat, hat sie im Fach alttestamentliche Exegese promoviert. 28 Jahre unterrichtete Schwester Theresia als Lehrerin die Fächer katholische Religion und Deutsch im Edith-Stein-Gymnasium in Speyer. Die vergangenen 13 Jahre hat sie die Schule geleitet.
Von 2010 bis 2015 wirkte sie als Referentin im Geistlichen Zentrum und Wallfahrtsort Maria Rosenberg im Bistum Speyer tätig. Seit 2015 lebt Schwester Theresia im Dominikanerinnenkloster in Wettenhausen. Seit Januar 2018 hält sie den Katechistenkurs über das Alte Testament bei radio horeb.


Eucharistie und Neuevangelisierung, 6. Teil.
Credo um 20.30 Uhr mit Schwester Dr. Theresia Mende OP (Dominikanerinnen) aus Augsburg

In unserer Rubrik Credo können Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und gerne teilen.