Jetzt: - Pontifikalrequiem, Pontifikalrequiem für Domkapitular em. Prälat Richard Schulte Staade in Kevelaer. - Basilika St. Marien, Kevelaer
- Pontifikalrequiem, Pontifikalrequiem für Domkapitular em. Prälat Richard Schulte Staade in Kevelaer. - Basilika St. Marien, Kevelaer

Einstellhelfer-Treffen in Wetzlar

In ganz Deutschland helfen Ehrenamtliche Mitarbeiter unseres Radios anderen Menschen, dass sie das Programm empfangen können. Einstellhelfer von Radio Horeb haben sich mit den Ehrenamtlichen Mitarbeitern des christlichen Senders ERF in Wetzlar getroffen.


Wo Menschen sich aus Überzeugung für die Verkündigung des Wortes Gottes einsetzen, da spielen konfessionelle Schranken keine große Rolle.
Von einem solchen ökumenischen Miteinander war das Treffen von Mitarbeitern von Radio Horeb mit einem Team des christlichen Senders "Evangeliumsrundfunk" ERF im hessischen Wetzlar geprägt.


Beide Sender, sowohl Radio Horeb, wie auch der ERF, sind seit 3 Jahren über die digitale Rundfunktechnik DAB + empfangbar. Für die Hörer bedeutet das oft auch den Vorteil, ganz einfach neben dem Lieblingssender auch auf einem weiteren Kanal das Wort Gottes hören zu können.
Um diese Zusammenarbeit zu unterstützen und über den aktuellen Stand bei den technischen Geräten zu informieren, haben Radio Horeb und ERF gemeinsam zu einem Treffen der Einstellhelfer nach Wetzlar eingeladen.

Die Ehrenamtlichen Mitarbeiter der beiden Radios kamen in Wetzlar zusammen, um sich über ihre Arbeit und die neueste Technik auszutauschen.
Markus Münch, unser Mitarbeiter aus der PR- und Öffentlichkeitsarbeit, hat sich in Wetzlar bei den Einstellhelfern des ERF und von Radio Horeb umgehört.


Die Teilnehmer wurden vom Vorstandsvorsitzenden von ERF-Medien Herrn Dr. Jörg Dechert begrüßt, der einen Einblick in die 50jährige Geschichte des Senders gewährte und den Auftrag des ERF vermittelte.


Pfarrer Dr. Richard Kocher betonte die gemeinsame Aufgabe, das Evangelium in die Herzen und Häuser der Menschen zu bringen.

Er betonte die Wichtigkeit der Zusammenarbeit beider Sender: "da spielt katholisch oder evangelisch keine Rolle!"

 

Wir sagen allen Ehrenamtlichen, die sich für die Verbreitung unseres Senders einsetzen, ein herzliches Vergelts Gott.