Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag

Die Sternsingeraktion 2021

Interview des Tages - "Heller denn je!" sollte sie in diesem Jahr sein: die Sternsingeraktion 2021. Wegen der Corona-Pandemie wird läuft sie ausnahmsweise noch bis zum 2. Februar. Am 29. Dezember ist die Aktion bundesweit in Aachen eröffnet worden. Thomas Römer, der Sprecher des Kindermissionswerks "Die Sternsinger" spricht heute im Interview des Tages darüber, warum das Sternsingen gerade jetzt besonders wichtig ist und wie es unter Corona-Bedingungen aussieht. In diesem Beitrag finden Sie außerdem weitere Informationen zur Sternsingeraktion und zum Kindermissionswerk.

Hören Sie das Interview des Tages hier:


Kinder helfen Kindern: Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger"
Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk "Die Sternsinger‘"und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Insgesamt haben die Sternsinger seit dem Start der Aktion im Jahr 1959 über eine Milliarde Euro gesammelt. Weltweit konnten dadurch mehr als 74.400 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa gefördert werden.
2021 kommen die Spenden Kindern von Arbeitsmigranten in der Ukrainie zugute.

"Kontaktloses Sternsingen" in Corona-Zeiten
"In der jetzigen Situation empfehlen wir Ihnen, auf einen Besuch der Sternsinger an der Haustür zu verzichten", schreiben die Verantwortlichen auf der Homepage des Kindermissionswerkes. Auch die Sternsingeraktion ist vom Lockdown betroffen und das Sternsingen vor der Haustür wurde deshalb bundesweit abgesagt. Doch davon lässt sich das Hilfswerk nicht beeindrucken: Unter www.sternsinger.de/sternsingen/sternsingen-und-corona/ideen-tipps/ finden Sie alles zum  kontaktlosen Sternsingen!


Die Sternsingeraktion 2021 - Rückblick und Ausblick.
Interview des Tages um 8.15 Uhr mit Thomas Römer, Sprecher des Kindermissionswerks "Die Sternsinger"

In unserer Rubrik Tagesgespräch können Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und gerne teilen.