Jetzt: Symposium in Rom: Erneuerung der Kirche.
Symposium in Rom: Erneuerung der Kirche.

Die Lieder seines Lebens

Treffpunkt - Seit seinem Sieg bei der Castingshow "The Voice of Germany" ist Samuel Rösch mit deutschsprachigem Pop unterwegs. Zu seinem Album "Geschichten" sagt der Sänger: "Ich wollte nicht über etwas Belangloses schreiben, sondern über persönlich erlebte Dinge, die mich so geprägt haben, dass ich sie auch noch in 20 Jahren erzählen möchte. Egal ob es kleine Momente oder große Ereignisse waren." In diesem Beitrag finden Sie einige Informationen über Samuel Rösch und eine kleine Hörprobe.

2018 hat er die Castingshow "The Voice of Germany" gewonnen. Zwei Jahre danach hat Samuel Rösch sein Debütalbum “Geschichten” veröffentlicht. Es sind zwei Jahre voller Erlebnisse und Erfahrungen, die er in zehn Songs gepackt hat.
“Geschichten” - das sind persönliche Momentaufnahmen in seinem Leben: Große Meilensteine wie seine Hochzeit sind ebenso Teile davon wie seine Zeit bei "The Voice of Germany", der Verbundenheit zum Erzgebirge und die großen und kleinen Lieben. Samuel sagt: “Ich wollte nicht über etwas Belangloses schreiben, sondern über persönlich erlebte Dinge, die mich so geprägt haben, dass ich sie auch noch in 20 Jahren erzählen möchte. Egal ob es kleine Momente oder große Ereignisse waren. Bei der Albumproduktion ist mir aufgefallen, dass sie alle wichtige Bausteine sind und wie sie letztendlich im großen Ganzen zusammenhängen. Das Leben auf diese Weise zu betrachten, fand ich sehr spannend.”
Mehr über ihn lesen Sie auf seiner Webseite


Songgespräch mit Samuel Rösch, dem Gewinner von "The Voice of Germany 2018" über sein neues Album.
Treffpunkt um 22 Uhr mit Samuel Rösch