Jetzt: Dr. Hansmartin Lochner - Musik mit Werken großer Meister.
Dr. Hansmartin Lochner - Musik mit Werken großer Meister.

Die heilige Maria Magdalena

Kalenderblatt - "Apostelin der Apostel" haben sie bereits die Kirchenväter genannt. Das Evangelium nach Lukas berichtet davon, wie Jesus sie von einer Besessenheit heilte: Die Rede ist von Maria Magdalena oder Maria von Magdala. Sie war eine Jüngerin Jesu, stand mit der Mutter Jesu unter dem Kreuz und war die erste Zeugin der Auferstehung. Heute feiert die Kirche ihren Gedenktag.

Im Kalenderblatt erfahren Sie mehr zur Vita der Heiligen:


Aus ihrer Darstellung in den biblischen Quellen geht hervor, dass Maria Jüdin und ledig war. Bibelexperten verweisen dabei auf die Näherbestimmung ihres Namens als "aus Magdala" und nicht "die Frau von".

"Apostelin der Apostel" und Sünderin
Den Titel der "Apostelin der Apostel" hat Maria vom heiligen Hieronymus (347-420). Papst Gregor der Große (590-604) hat sie durch seine Magdalenenpredigten mit der namenlosen Sünderin gleichgesetzt, die Jesus die Füße salbt sowie mit Maria, der Schwester von Marta und Lazarus.
Im Mittelalter fand eine Vermischung statt. Maria, die Osterbotin, wurde gleichsam zur Sünderin und sogar zur ehemaligen Prostituierten. Die "Legenda aurea" stellt sie außerdem als jene Frau dar, die mit ihren Geschwistern Marta und Lazarus Frankreich missionierte.


Heilige Maria Magdalena.
Kalenderblatt um 8:00 Uhr mit Alma Schätzl

Diese Sendung können Sie in der Rubrik Kalenderblatt nachhören, downloaden und gerne auch teilen.