Jetzt: Hl. Messe, St. Anton, Kempten
Hl. Messe, St. Anton, Kempten

Die gute Tat in der Wärmestube

Elzbieta Stolarczyk von der Caritas-Wärmestube in Berlin-Wilmersdorf gibt uns heute die Antwort auf das Leitwort unserer "guten Tat": "Daran haben wir die Liebe erkannt, dass Er sein Leben für uns hingegeben hat. So müssen auch wir für die Brüder das Leben geben." Das tun sie und ihre Kollegen Tag für Tag im Winter und folgen so dem Vorbild des heiligen Bischofs Nikolaus: Auch er hat mit angepackt, wo Not am Mann war und war für seine Großzügigkeit bekannt.

7 Jahre Engagement in der Wärmestube
Elzbieta Stolarczyk blickt auf sieben Jahre Engagement in der Wärmestube zurück. Fünf Jahre als Hauptamtliche Koordinatorin der Caritas, seit zwei Jahren als Ehrenamtliche. Die Wärmestube öffnet jedes Jahr für die kalten Monate ihre Tore für Menschen, die sich keine warme Wohnung oder kein Essen leisten können.

70 Bedürftige können versorgt werden
Die Wärmestube im Haus der Caritas am Bundesplatz ist jeden Nachmittag geöffnet. Bis zu 70 Bedürftige können sich hier aufwärmen, etwas Warmes trinken, eine Kleinigkeit essen und Kontakte knüpfen. Ab dem 2. Dezember ist die Wärmestube von Montag bis Freitag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. "Manche können es sich einfach nicht leisten, ihre Wohnung richtig zu heizen. Sie sind froh, wenn es hier warm und gemütlich ist", sagt Stolarczyk. In letzter Zeit beobachtet sie, dass zunehmend jüngere Gäste kommen. Es gebe eben immer mehr arme Menschen in Berlin, die Hilfe brauchen. Die könne man doch nicht in der Kälte stehen lassen.

"Wenn das Herz einmal angefangen hat für etwas zu schlagen, kann es damit nicht plötzlich aufhören", sagt Elżbieta Stolaczyk, Koordinatorin der Caritas Wärmestube in Berlin-Wilmersdorf. Im folgenden Beitrag teilt sie ihre Erfahrungen mit:



"Die gute Tat": Die Caritas-Wärmestube in Berlin-Wilmersdorf
Interview des Tages um 8.15 Uhr mit Elzbieta Stolarczyk

Diese Sendung können Sie in unserer Mediathek in der Rubrik Tagesgespräch nachhören, downloaden und teilen.