Jetzt: Hl. Messe am Pfingstmontag und dem Gedenktag Maria, Mutter der Kirche. - Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein, Wemdin...
Hl. Messe am Pfingstmontag und dem Gedenktag Maria, Mutter der Kirche. - Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein, Wemdin...

"Der Papst entscheidet." - Einblicke in die Organisation des Weltjugendtags.

Bereits zum 31. Mal findet in diesem Jahr der Weltjugendtag statt. Mit vorbereitet wird das größte katholische Glaubensfest stets auch vom Päpstlichen Laienrat im Vatikan. Als Sekretär steht dieser Behörde der deutsche Kurienbischof Josef Clemens vor. Mit ihm haben wir unter anderem über das Programm des Papstes beim diesjährigen Weltjugendtag gesprochen.

Papst Johannes Paul II. gilt als der Gründer der Weltjugendtage.
1984 lud er zum ersten Mal Jugendliche aus aller Welt nach Rom zur Begegnung ein.
Die Begeisterung darüber war damals so groß, dass daraus eine Tradition wurde: seitdem kommen alle zwei bis drei Jahre junge Christen zum größten katholischen Glaubensfest zusammen.

Zum diesjährigen 31. Weltjugendtag werden im polnischen Krakau rund 3 Millionen Teilnehmer erwartet.
Neben den Organisatoren in der austragenden Diözese ist bei der Vorbereitung des Jugendtreffens auch der päpstliche Rat für die Laien beteiligt.

Zu dessen Leitung gehört als Sekretär der deutsche Kurienbischof Josef Clemens, der 2003 von Johannes Paul II. in dieses Amt berufen wurde.
Mit ihm haben wir darüber gesprochen, wie im Vatikan der Weltjugendtag vorbereitet wird und welches Programm den Papst im Juli in Polen erwartet.