Jetzt: Hl. Messe, St. Hubertus, Selfkant
Hl. Messe, St. Hubertus, Selfkant

Der libanesische Wundermönch

Kalenderblatt - Zum Mariathon stellen wir Ihnen Glaubenszeugen aus unseren Partnerländern vor - heute ist der Libanon an der Reihe. Charbel Makhlouf (1828-1898) war ein maronitischer Mönch und der erste des Ordens, der in der Neuzeit von der römisch-katholischen Kirche heiliggesprochen wurde. Sein liturgischer Gedenktag ist der 24. Juli. In diesem Beitrag finden Sie auch eine Mittagsansprache vom Juli 2019.

Kalenderblatt


Joseph Anton Makhluf war das fünfte und jüngste Kind eines armen Bauern. Nachdem sein Vater früh starb, war er zunächst Hirte, bis er mit 23 Jahren ins maronitische Kloster in Maifouq eintrat. Er bekam den Ordensnamen Charbel. Charbel führte ein strenges Büßerleben, kniete Nacht für Nacht betend vor dem Tabernakel. 1875 zog er sich mit zwei anderen Mönchen in die Einsiedelei von St. Peter und Paul nahe bei seinem Kloster zurück, wo er neben Arbeiten in den Weinbergen und Gärten des Klosters sich bis zu seinem Tod dem Gebet und der Betrachtungin Stille und strengster Askese widmete. 

Er galt als Urbild des vollkommenen Mönches und wurde schon zu Lebzeiten wie ein Heiliger verehrt. Er galt als Urbild des vollkommenen Mönches und wurde schon zu Lebzeiten wie ein Heiliger verehrt. Er soll zahlreiche Kranke geheilt und sogar zwei Personen, Bulos Sam'un und das Kind Maryam Georg Hayek, wieder zum Leben erweckt sowie 1885 das Umland des Klosters von einer Heuschreckenplage befreit haben.

Charbels Grab in der nun nach ihm benannten Einsiedelei wurde eine viel besuchte Wallfahrtsstätte für Christen und auch für Muslime, die ihn ebenfalls verehren, an der sich viele Wunder ereigneten. Charbel Makhlūf ist im Libanon, aber auch in Syrien und im ganzen Nahen Osten so beliebt wie in Süditalien Pater Pio; in den meisten Taxis in Beirut ist sein Bild zu finden. In Faraiya wurde 2017 ein 27 Meter hohes und 20 Tonnen schweres Denkmal aus Glasfaser gesetzt. 2018 wurde auf den Anhöhen der Kleinstadt Hammana eine 16 Meter hohe Statue aufgestellt, die auch von Beirut aus sichtbar ist.

Text: Heiligenlexikon.de

Novene zum Heiligen Charbel

Mittagsansprache vom 24. Juli 2019 zum heiligen Charbel:



Heiliger Charbel Makhlouf, Mönch.
Kalenderblatt um 7.30 Uhr mit Ingrid Seyringer

In unserer Rubrik Kalenderblatt können Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und gerne teilen.