Seit 09:55: S. - live aus Rom - Heilige Messe mit Papst Franziskus zum Welttag der Armen. - Vatican News...

Seit 09:55
S. - live aus Rom - Heilige Messe mit Papst Franziskus zum Welttag der Armen.
Danach: Sext - Mittagslob d. Kirche
2018-11-18 11:45:00

„This is the real Afrika"

"Das ist das echte Afrika" - Verpackt in ein verschmitztes Lächeln hörten wir diesen Satz einige Male.

Jean Paul Kayihura (Kontinentalverantwortlicher der Radio Maria Weltfamilie) scheint selbst ganz beeindruckt zu sein, von den Orten die er uns zeigt. Obwohl er ein Sohn dieses Kontinents ist. Jean Paul stammt aus Ruanda und lebt mit seiner Familie in Italien. Er organisierte und begleitete unsere Reise zu einer Auswahl von Radio Maria Stationen in Uganda und Ruanda.

 

Wir drehen einen Film. 

Wir möchten zeigen, wie diese Menschen leben, arbeiten und was sie brauchen. Diese Stationen wurden mit Hilfe der Radio Maria Weltfamilie, durch den ‚Mariathon‘ möglich gemacht. Sie sind auf Sendung, weil die Menschen in besser situierten Ländern, wie Deutschland, großzügig spenden. Wir sind hier, um zu sehen, zu hören und zu spüren, wie wichtig dieses Radio für die Menschen ist. 

Radio ist DAS Kommunikationsmittel in Afrika. Es ist günstig in der Anschaffung, es läuft mit Batterien, es ‚spricht‘ den ganzen Tag ununterbrochen. All das ist von Vorteil. Die Afrikaner lieben es zu kommunizieren, sie leben größtenteils ohne Strom und sie hören gerne zu. Jeder hier hört Radio.

Ein kleiner Auszug aus unserem Film-Logbuch als Vorgeschmack: 

1. Drehtag – 20.08.2018

Wir sind in einem Flüchtlingscamp, zwei Stunden nördlich von Gulu. Hier leben 40.000 südsudanesische Flüchtlinge. 95% der Ethnie Ajuli. Heute spendet Bischof Odama Baptist, Bischof der Diözese Gulu, 500 südsudanesischen Flüchtlingen die Firmung. Radio Maria Gulu überträgt live. Wir führen anschließend ein Interview mit Bischof Odama. Er verhandelte mit dem Rebellenanführer Kony unter Lebensgefahr - mit positivem Erfolg. Er veranlasste einen Aufruf über Radio Maria Uganda, um die Soldatenkinder der Kony Armee wieder nach Hause zu rufen. Er bekam einen Friedenspreis einer amerikanischen Organisation dafür, welchen er nicht abholte. ‚Er bleibe lieber bei seinen Leuten‘. Bischof Odamas Sprachrohr ist Radio Maria. Seine Message: „Konzentriert euch nicht auf die Unterschiede eurer Ethnie, konzentriert euch auf die Gemeinsamkeiten: Menschlichkeit, Barmherzigkeit, Liebe. Schafft Frieden!“ 

Der Film wird im März 2019 in fünf Sprachen veröffentlicht. Wir informieren natürlich auf unserer Homepage darüber.

 

Text: Maria Vallaster
Fotos: Simon Egle

Interview mit Maria Vallaster:


Radio Horeb lebt allein durch Ihre Unterstützung