Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag

Die gute Tat 2020

Die Corona-Pandemie hat uns einmal mehr klar gemacht, dass wir alle in einem Boot sitzen. Egal, wo wir herkommen, egal, wo wir wohnen, egal, welchen sozialen Status wir haben - in Christus sind wir alle gleich. Wir Christen sind in besonderem Maße dazu aufgerufen, jeden Menschen wertzuschätzen und zu lieben.

"Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan": Jesus fordert uns im Evangelium auf, unsere Nächsten zu lieben und Notleidenden beizustehen. Wie Männer und Frauen heute diesem Ruf Christi folgen und im Zeichen der Nächstenliebe anderen helfen, zeigen wir in unserer Interviewreihe "Die gute Tat". Täglich stellen wir Ihnen kleine "Helden des Alltags" vor, die aus christlicher Überzeugung denen nahe sind, die nichts haben oder am Rand stehen - so wie es Jesus getan hat.
 

Beten für Bischöfe

Die Gebetsinitiative "Beten für Bischöfe" hat das Ziel, deutsche Bischöfe mit täglichen Gebeten zu unterstützen. Im März 2020 wurde die Initiative ins Leben gerufen. Was sich seitdem getan hat, erzählt uns die Gründerinn Claudia Langen im Interview mit Johannes Wieczorek. Das Interview können Sie hier nachhören

Die Aktion Babysocken

Die Jugend für das Leben bringt sich für die Schwächsten in unserer Geselschaft ein. In ihrer neuen Aktion rufen sie zum Stricken von Babysocken auf. Mehr über das Projekt erfahren Sie im Interview mit Anna Lena. Sie ist Mitglied von Jugend für das Leben und stellt uns heute die Aktion Babysocken vor. 
Das Interview hören Sie hier

Wohnsitzlos in Mainz e.V.

Mit ihrem Verein Wohnsitzlos in Mainz e.V. hilft Nathalie Böhm Wohnungslosen und hilfsbedürftigen Menschen in Mainz und Umgebung. Nathalie Böhm war lange Zeit selbst obdachlos. Im Gespräch mit Günther Lindinger stellt Sie uns heute ihre Arbeit vor. Das Interview mit Nathalie Böhm können Sie hier nachhören  

Die Bibel erzählt für gehörlose Kinder

Kinder-Gebärden-Bibel ist ein Projekt der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge. Bibelgeschichten werden für gehörlose Kinder übersetzt. Mehr über das Projekt erfahren von Josephine Hoffman und ihrer Gebärdendolmetscherin. Das Interview können Sie hier nachlesen oder nachhören

Das Ehrenamt als Kirchenmusiker

Für viele Pfarreien und Gemeinden sind Ehrenamtliche sehr wichtig. Frauen und Männer übernehmen in Pfarreien und Gemeinden zum Beispiel die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten. So auch Markus Bautsch. Er ist ehrenamtlicher Kirchenmusiker in Berlin. Im Interview mit Johannes Wieczorek gibt er Einblicke in seine Arbeit. Das Interview mit Markus Bautsch hören Sie hier. 

Kampf für eine gerechtere Arbeitswelt

Seit rund 40 Jahren kämpft Erwin Helmer als Betriebsseelsorger gegen prekäre Arbeitsbedingungen - und wird dafür auch erfinderisch. Helmers Ziel: Es muss fair und gerecht zugehen, höhere Gewinne dürfen nicht das alleinige Unternehmensziel auf dem Rücken der Mitarbeiter sein. Das Interview mit Erwin Helmer hören Sie hier

deinNachbar e.V.

Der Verein deinNachbar e.V ist ein Unterstützungsnetzwerk für hilfsbedürftige Senioren und pflegende Angehörige. Maria Colak hat mit dem geschäftsführenden Vorstand Thomas Oeben über die Coronahilfe des Vereins gesprochen. Das Interview hören Sie hier 

Hilfe für Waisen und trauernde Eltern

Der Verein "Verwaiste Eltern und Geschwister München" begleitet Eltern, Geschwister und Angehörige, die vom Tod eines Kindes betroffen sind. Der Verein ermöglicht ein heilsames, individuelles und nicht durch gesellschaftliche Normen diktiertes Trauern. Das Interview mit der Trauerlese hören Sie hier 

Hoffnung für Straßenkinder in Kinshasa - Für Afrika

Der Verein ORPER, eine Initiative der Steyler Missionare, unterstützt mit seinen Hilfsangeboten Straßenkinder. Mit Schutzhütten und Wohngruppen gibt  er den Kindern einen geschützten Lebensraum. Es war ein langer Weg, die Arbeit von ORPER zu etablieren - das Zentrum ist nun ein Ort der Hoffnung. Das Interview dazu hören Sie hier 

Das Café Hoffnung

Das Projekt "Café Hoffnung" versteht sich als "Wanderakademie gegen die Angst". Herzstück des Konzepts ist ein sogenanntes "Café-Mobil", das durch Sachsen fährt, um auf Wochenmärkten und Gemeindefesten den Austausch über kulturelle und religiöse Unterschiede anzuregen. Das Interview mit dem Projektleiter Ruben Enxing hören Sie hier

Wendelstein Werkstätten

"Gemeinsam arbeiten und leben" ist das Motto der Wendelstein-Werkstätten. Sie sind anerkannte Werkstätten und Förderstätten für Menschen mit Behinderung. Um Ihnen Einblicke in die Arbeit der Wendelstein-Werkstätten zu geben, hat Johannes Wieczorek mit Petra Rohierse gesprochen. Das Interview hören Sie hier 

Brot für Manila

"Brot für Manila" ist eine Spendenkampagne der Missionare Peter und Gisela Kollenberger. Das Ziel der Kampagne ist Menschen in Manila, mit Essen, Trinkwasser und Hygienartiklen zu versorgen. Im Gespräch mit Günther Lindinger berichtet das Ehepaar von seinem Projekt. Das Interview mit Peter Kollnberger und seiner Frau hören Sie hier

Der Christophorus Hospiz e.V

Der Christophorus Hospiz Verein in München kümmert sich um sterbende Menschen. Seit über 30 Jahren begleitet der Verein Menschen in der letzten Phase ihres Lebens. Nadja Neubauer hat sich in der Hospiz- und Palliativlandschaft in München umgehört und gibt Ihnen Einblicke in die Hospizarbeit. Das Interview mit der Hospiz- und Palliativlandschaft in München hören Sie hier

Lavendel - Ein Zufluchtsort für Frauen in Not

Die Bahnhofsmission kümmert sich seit Jahrzehnten um Bedürftige und Menschen in Notlagen. Die Mitarbeiter des Projekts "Lavendel" stehen seit April besonders Frauen in Not zur Seite. Maria Colak hat mit der Leiterin Bettina Spahn über das Projekt Lavendel gesprochen. Das Interview mit Bettina Spahn hören Sie hier

Das radio horeb-Team Deutschland

Heute stellen wir Ihnen das radio horeb-Team Deutschland vor. Die Ehrenamtlichen verbreiten das Radio bundesweit. radio horeb ist leicht und überall empfangbar. Das Ziel ist der Aufbau eines bundesweiten flächendeckenden Netzes aus ehrenamtlichen Promotern, die bereit sind, im Umkreis ihres Wohnortes radio horeb vorzustellen. Das Interview hören Sie hier  

Mit "Mary's Meals" gegen den Hunger

Mary’s Meals ist eine einfache Lösung für den Welthunger. Jeden Tag versorgt Marys Meals hunderttausende hungernde Kinder mit einer nahrhaften Mahlzeit in der Schule. Sie ermöglichen Kindern durch Nahrung und Schulbildung demvElend und der Armut zu entkommen. Das Interview hier nachhören

Eine wichtige Stütze von radio horeb

Als Sender der Radio Maria Weltfamilie schreiben wir Ehrenamt bei uns ganz groß. Es ist eine der wesentlichen Säulen, auf die sich Radio Maria stützt. Ohne unsere Ehrenamtlichen, ob im Hörerservice, radio horeb Team Deutschland, in der Redaktion, Technik oder im Schichtdienst, wären wir nicht da, wo wir heute sind. Den Beitrag können Sie hier nachhören.

Für ein solidarisches Miteinander

Das Kolpingwerk fördert Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln. Ulrich Vollmer, der Bundessekretär des Kolpingwerks, stellt uns heute am Gedenktag von Adolph Kolping, das Engagement des Kolpingwerks vor. Das Interview mit Ulrich Vollmer hören Sie hier

BiLL ist für Menschen in Not da

Die Beschäftigungsinitiative Landsberg am Lech (BiLL) hat das Ziel, benachteiligten und behinderten Menschen Arbeit zu geben. In ihrem sozialen Kaufhaus bieten sie gut erhaltene Gebrauchtwaren wie Möbel, Spielsachen, Haushaltsartikel und Möbel aus den eigenen BiLL Art-Werkstatt zum Verkauf an.Das Interview dazu hören Sie hier

Anonyme Beratung für Studierende

Nightline ist ein studentisches Zuhörertelefon. Studierende können sich melden, wenn sie über Probleme und schwierige Situationen sprechen wollen oder einfach nur ein Ohr zum Zuhören brauchen. Grundlegend ist die Anonymität. Johannes Wieczorek über diese Initiative mit zwei ehrenamtlichen Helferinnen aus München gesprochen. Das Interview hören Sie hier

Das Engagement von "Set free"

radio horeb unterstützt seit Jahren Inhaftierte in deutschen Gefängnissen. Durch unsere Vermittlung bekommen die Häftlinge DAB+-Radiogeräte. Pedro Holzhey ist Vorsitzender der Gefangenen-Hilfsorganisation "Set-free". Er stattet Inhaftierte mit Radios aus, damit in den JVAs radio horeb hörbar ist. Günther Lindinger spricht in unserer "guten Tat“ mit Pedro Holzhey. Das Interview hören Sie hier

Für Gefangene Bildquelle:  SET-FREE e.V. Netzwerk für Gefangene

Für Hilfesuchende Bildquelle: Nightline München e.V.

Für Bedürftige Bildquelle: BiLL Beschäftigungsinitiative Landsberg am Lech Gemeinnützige GmbH /Christina D‘Amore

Für ein solidarisches Miteinander Bildquelle: Kolpingwerk Deutschland/Marian Hamacher

Für ein Leben mit Gott Bildquelle: radio horeb

Für Hungernde Bildquelle: Mary's Meals Deutschland e. V.

Lavendel - Ein Zufluchtsort für Frauen in Not Bildquelle: Bahnhofsmission 

Christophorus Hospiz e.V Bildquelle: Christophorus Hospiz e.V

Brot für Manila Bildquelle: Bread for Manila Peter und Gisela Kollenberger

Wendelstein Wekstätten Bildquelle: Wendelstein Werkstätten Petra Rohierse

Café Hoffnung Bildquelle: Café Hoffnung Ruben Enxing 

Hoffnung für Straßenkinder in Kinshasa Bildquelle: Steyler Missionare 

Hilfe für Waisen und trauernde Eltern Bildquelle: Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V

Betriebsseelsorger Erwin Helmer Bildquelle: Bistum Augsburg Maria Steber / pba

Ehrenamtliche Kirchenmusiker Bildquelle: Markus Bautsch 

Beten für Bischöfe Bildquelle: radio horeb 

Die Bibel erzählt für gehörlose Kinder Bildquelle: radio horeb 

Wohnsitzlos in Mainz e.V. Bildquelle: Wohnsitzlos in Mainz e.V. Theresa Lotichius

radio horeb lebt allein durch Ihre Unterstützung