Jetzt: Sr. Mary Lucy Sundry - Zeugnis.
Sr. Mary Lucy Sundry - Zeugnis.

Kalender

September 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Donnerstag, 7. September

02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

02:30

Nachtprogramm Interview des Tages, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

05:00

Nachtprogramm Radioexerzitien, Wdh.

Vortrag 2.
06:00

Angelus - Rosenkranz

Adelheid Nicklaser
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen von der Ewigen Anbetung Kloster Bethlehem Koblenz-Pfaffendorf
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Klimabewusst - aus Liebe zum Nächsten.
Ref.: Pfr. Wernher Bien
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hll. Kaschauer Märtyrer.
Ref.: Ingrid Seyringer
08:15

Interview des Tages

10 Jahre Medienkooperation in Kevelaer.
Ref.: Domkapitular Gregor Kauling, Pfarrer und Wallfahrtsrektor von Kevelaer
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Radioexerzitien Hl. Messe

Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Zelebrant: P. Hubertus Freyberg
10:00

Erzählung

Geheimnis des Glaubens. Folge 6
Autor: Regina Maria Stellner Lektor: Regina Maria Stellner
10:30

Radioexerzitien

Die Heilige Messe - Geheimnis des Glaubens. Vortrag 3
Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Ref.: P. Hubertus Freyberg
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung Baldegg
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Ref.: Pfr. Jörg Stengel
12:15

Streiflicht Nachrichtenmagazin

Mit Maria auf dem Weg: Eine Gebetsinitaitve der Radio Maria Weltfamilie.
13:00

Talk und Musiksendung

Gottes Wege sind gut! Frieden finden durch Heilung der Lebensgeschichte. 3. Phase: Die Kindergartenzeit - Spielalter..
Ref.: Pfr. Leo Tanner, Exerzitienleiter, Mitinitiator “Wege erwachsenen Glaubens” (WEG)
Wenn Sie ein Anliegen haben und Pfarrer Tanner kontaktieren wollen, steht er Ihnen gerne zur Verfügung. 
Sie erreichen Pfarrer Tanner per Mail unter leo.tanner@leotanner.ch.
 
Wenn Sie Fragen zu den Materialien (Bestellungen, ...) haben, wenden Sie sich direkt an das Sekretariat: sekretariat@leotanner.ch
 
Postanschrift: 
 
Pfr. Leo Tanner
Kirchstrasse 3
CH-9243 Jonschwil, (Schweiz)

 
Das sind alle Folgen der Reihe "Gottes Wege sind gut! Frieden finden durch Heilung der Lebensgeschichte" auf einen Blick: 
 
13.02.2023 - 1. Phase: Schwangerschaft, Geburt und das Säuglingsalter (Sendung nachhören)
20.02.2023 - 2. Phase: Die frühe Kindheit und das Trotzalter (Sendung nachhören)
27.02.2023 - 3. Phase: Die Kindergartenzeit - Spielalter (Sendung nachhören)
06.03.2023 - 4. Phase: Das Schulalter
13.03.2023 - 5. Phase: Die Pubertät
20.03.2023 - 6. Phase: Das frühe Erwachsenenalter
27.03.2023 - 7. Phase: Das reife Erwachsenenalter
03.04.2023 - 8. Phase: Das Alter


Fragen zur Reflexion der 3. Lebensphase
Die Kindergartenzeit und das Spielalter

... Durfte ich als Kind bedürftig sein oder habe ich bereits in diesem Alter für andere Verantwortung übernehmen müssen? ... Durfte ich als Kind mithelfen, ausprobieren?
... Welche Rollenspiele haben wir gemacht? Welche Rolle durfte ich übernehmen?
... An was kann ich mich noch in der Spielgruppe und im Kindergarten erinnern? Wurde ich dort aufgenommen oder abgelehnt? Habe ich meine Wünsche durchsetzen können? 
... Kann ich gut Entscheidungen treffen oder weiche ich ihnen aus? 
... Wie wirken Autoritätspersonen auf mich?
... Wie erlebte ich meinen Vater, meine Mutter?
... Was war in meiner Familie besonders wichtig?
... Wie habe ich meine ersten Schritte im Glauben erlebt? Hat mein Vater oder meine Mutter am Abend mit mir gebetet? Welches Gottesbild wurde mir vermittelt?
... Wie fühle ich mich (heute) als Mann, beziehungswiese als Frau? Kann ich mein Geschlecht nicht annehmen? 
... Wage ich heute etwas auszuprobieren oder ziehe ich mich lieber aus Angst zurück?
... Fühle ich mich schnell schuldig, auch wenn keine reale Schuld vorliegt?

 
Zum besseren Erkennen von Verletzungen und Defiziten können die folgenden „Vielleicht“ helfen:

Vielleicht 
… waren meine Eltern mit meinem ständigen Redefluss und den vielen Fragen überfordert und haben mich immer wieder ermahnt endlich still zu sein?
… musste ich Worte hören, wie „Wenn du es besser gemacht hättest, dann wäre dies nicht geschehen …“ Oder: „Wenn du das so und so machst, dann haben wir dich lieb.“
… bin ich während dem Spielalter in meinem Forscherdrang durch zu viele Einschränkungen, durch Kranksein oder durch mangelnde Zuwendung gehemmt worden?
… durfte ich als Kleinkind nicht mithelfen, nichts ausprobieren, keine eigenen Entscheidungen treffen?
… sagten die Eltern aus übertriebener Sorge immer wieder: „Lass die Finger davon! Du verstehst davon nichts, lass das den Vater machen, lass das die grossen Geschwister machen?“ 
… durfte ich als Kind nicht bedürftig sein, sondern musste bereits in diesem Alter für andere (evtl. kleine Geschwister) Verantwortung übernehmen. 
… bin ich in der Spielgruppe, (im Kindergarten) abgelehnt worden und habe keine Freundin/Freund gehabt?
… musste ich im Kindergarten in die Ecke stehen und bin blossgestellt worden?
… war ich der Willkür meines Vaters (meiner Mutter) ausgeliefert und je nach ihrer Lust und Laune behandelt worden?
… haben meine Eltern etwas von mir verlangt, was sie selbst nicht taten?
… war mein Vater (meine Mutter) viel abwesend und ich war allein und einsam?
… waren mir meine Eltern keine guten Vorbilder in ihrem Mann-/Frau-Sein, gaben mir keine Orientierung und haben mich so in der Entwicklung von Mann- und Frau-Sein nicht gefördert?
… waren meine Eltern hart und streng, haben mich abgelehnt, geschlagen oder sogar misshandelt?
… hat mich meine Mutter (mein Vater) nach der Scheidung zu einem Elternteilersatz gemacht?
… haben meine Eltern, meiner Schwester (meinem Bruder, meinen Geschwistern) mehr Liebe und Zuwendung geschenkt und sie immer vorgezogen?
… bin ich durch Aussagen und Verletzungen von anderen Personen in einen Selbsthass hineingeraten.


Heilungsgebet - 3. Lebensphase
Die Kindergartenzeit und das Spielalter
Jesus, ich komme jetzt zu Dir und ich preise Dich für Dein Erbarmen. Du bist der göttliche Arzt, der wiederherstellt und heil macht, was mir in dieser Lebensphase geschadet hat. Jesus, so ich bringe Dir alle meine bewusst gewordenen Verletzungen aus dieser Lebensphase.

Jetzt im Gebet aussprechen, was mir bewusst geworden ist.

Jesus, nun bringe ich Dir auch alles, was unbewusst noch tief in meinem Innersten verletzt ist. Du bist mit allem vertraut. Ich halte Dir dies hin.

Kurze Stille

Jesus, ich bitte Dich, giess das Salböl Deines Geistes auf all die schmerzlichen Erlebnisse, die mich verletzt haben und heile sie. Berühre und heile auch alle Ursachen, die zu Selbsthass und falschen Schuldgefühlen geführt haben.

Jesus, ich bitte Dich, zerbrich Du Festlegungen, die in der Tiefe meines Herzens noch vorhanden sind. Lass mich zu einer inneren Freiheit kommen und falsche Schuldgefühle ablegen. Lass mich in Deine heilbringende Wertordnung hineinfinden und korrigiere die verkehrte Sicht, die ich aus der Kindheit mitbekommen habe. Befreie mich von der Scham, die mich hindert mich anzunehmen wie ich bin.

Jesus, ich bitte Dich, komm mit Deinem Heiligen Geist und erwecke alle Initiativen, die in dieser Zeit unterdrückt wurden, und lass sie neu lebendig werden. Durchdringe alle Bereiche meines Lebens, die nicht zur Entfaltung gekommen sind, damit ich weiterwachsen kann. Stärke in mir die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und gib mir Mut zu ihnen zu stehen. Danke dass ich mit Dir ganz zu meinem Frausein /Mannsein finden kann.

Jesus, ich danke Dir, dass Du alles heilst, was mich aus diesem Zeitabschnitt gehindert hat als Gottes geliebte Tochter/geliebter Sohn zu leben. Jesus, ich bitte Dich jetzt um die Gnade jenen Menschen verzeihen zu können, die mich gehindert haben ein selbstständiger Mensch zu werden. …

Jetzt aussprechen, was (wer) mir bewusst geworden ist.

Jesus, mit Deiner Kraft vergebe ich allen Personen, die mir in dieser Zeit in irgendeiner Weise geschadet haben. Heile auch sie und segne sie. Danke, Jesus, für Deine Gnade.

Ich danke Dir, Jesus, für Dein heilendes Wirken und preise Dein Erbarmen. Durch Dich wird alles gut werden. Danke! Amen



Buch von Pfr. Leo Tanner
Willst Du gesund werden?
erschienen im WeG-Verlag
 
Hier kommen Sie zur Standpunktsendung mit Pfarrer Leo Tanner, zum Thema "Willst Du gesund werden: Wie ist die Sicht Gottes über Heilung und Krankheit? Ausgehend vom christlichen Welt- und Menschenbild bekommen Sie Unterscheidungshilfen zu heute aktuellen Heilpraktiken.
 
 
13:55

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
14:00

Hörergrüsse

14:45

Radioexerzitien Fronleichnamsrosenkranz

Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Ref.: P. Hubertus Freyberg
15:00

Radioexerzitien

Die Heilige Messe - Geheimnis des Glaubens. Vortrag 4
Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Ref.: P. Hubertus Freyberg
16:00

Radio Vatikan

Nachrichten.
16:30

Katechismus

Was wir glauben - der Katechismus erklärt. Teil 29
Ref.: Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp
17:15

Zum Nachdenken

Papst Franziskus - Mein Leben, mein Weg. El Jesuita.  Teil 15
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:25

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Geistliche Familie "Das Werk", Kloster Thalbach Bregenz
18:00

Bambambini Kindersendung

Emmi - Das verschwundene Puppenhaus. Ein Hörspiel.
Ref.: Adelheid Nicklaser
18:00

Bambambini Kindersendung

Der Kirchenjahr-Express: Wenn Holzwürmer auf Reisen gehen Teil 2
Singspiel "Der Kirchenjahr-Express" von Gabi & Amadeus Eidner, www.abakus-musik.de
18:30

Hl. Messe

St. Maximilian Kolbe Pfr. Bodo Windolf München (Bistum München und Freising) Zelebrant: Pfr. Bodo Windolf
19:10

Radioexerzitien Rosenkranz

Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Ref.: P. Hubertus Freyberg
19:45

Radioexerzitien Lobpreis

Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Ref.: P. Hubertus Freyberg
20:30

Credo

Die Themen Jesu.
Ref.: Dr. Ricardo Febres Landauro, Missionar und Arzt
21:30

Nachgehört

Gesunde Beziehungen verstehen - Wege zu Liebe, Respekt und Wachstum
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Ref.: P. Josef Ohagen
22:00

Hl. Stunde

Mit Jesus am Ölberg
Friedenstauben, Piesenkam
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

23:00

Nachtprogramm Radioexerzitien, Wdh.

Vortrag 3.
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

September 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte als PDF

Das Monatsprogramm als PDF

Im Mai
Im Juni

Monatsprogramm lieber per Post?