Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

November 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Dienstag, 7. November

01:00

Nachtprogramm Jugendmagazin, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

02:30

Nachtprogramm Interview des Tages, Wdh.

03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

05:00

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

06:00

Angelus - Rosenkranz

Renate Mewes
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes Morgenlob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung, Baldegg
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Begegnung am Berg Horeb.
Ref.: Michael Papenkordt, ICPE-Mission, Institut für Weltevangelisierung
Das Herzstück des Apostolats der ICPE Mission in Mannheim ist die Aufgabe, Laien für ihre Berufung zur Heiligkeit und zur Mission zu schulen und auszurüsten. Das "Institut für Weltevangelisierung" führt Schulen, Exerzitien und Seminare durch, die sich mit dem christlichen Leben befassen. http://www.icpe.org/german
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Engelbert I. von Köln, Erzbischof.
Ref.: Oliver Gierens
08:15

Interview des Tages

Winterprogramm bei EWTN
Ref.: Martin Rothweiler
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Hl. Messe

Wallfahrtskirche zur Mutter mit dem gütigen Herzen, Waghäusel (Bistum Freiburg)
10:00

Lebenshilfe

Welche Farbe hat der Tod? Erfahrungen eines Klinikseelsorgers.
Ref.: P. Christoph Kreitmeir, Autor und psycho-spiritueller Lebensberater
Website von P. Christoph Kreitmeir:
www.christoph-kreitmeir.de
 
Das Buch zur Sendung:
11:10

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
11:15

Erzählung

Heavenly Man. Folge 23
Autor: Paul Hattaway Lektor: Colin A. Vaupel
Heavenly Man von Bruder Yun / Paul Hattaway
 
BRUNNEN Verlag
 
384 Seiten, Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 07.12.2017
Bestell-Nr.: 113788
ISBN: 978-3-7655-3788-2
EAN: 9783765537882
11. Auflage
13,00 .- Euro
 
www.brunnen-verlag.de
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Ref.: Annette Weichlein
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Ref.: Diakon Michael Wielath
12:15

Streiflicht Nachrichtenmagazin

Woche der Entscheidung.
13:00

Talk und Musiksendung

Deine Passion. Deine Mission. Deine Berufung - Wie Du sie findest.
Ref.: P. Martin Wolf, alias "Der Pater!"
13:55

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
14:00

Spiritualität

"Ich will Gott schauen". Hilfen und Vorbilder.
Ref.: Prof. Dr. Dorothea Merchiers
Ich will Gott schauen Pater Maria-Eugen vom Kinde Jesus OCD
Paulusverlag Freiburg Schweiz, 3. Auflage, 2013
1376 Seiten
67,00 €
ISBN: 978-3-7228-0315-9 Das Buch ist bald vergriffen, aber eine neue Auflage ist in Vorbereitung beim Verlag Christliche Innerlichkeit, Wien.
Es ist hier noch zu beziehen: Institut Notre-Dame de Vie
Viktor-von-Scheffel-Str. 7
91327 Gößweinstein Sie können aber wesentliche Elemente aus dem Werk von Pater Maria-Eugen vom Kinde Jesus in folgendem Buch finden: Pater Maria-Eugen vom Kinde Jesus: In der Kraft des Geistes - Gebet und Apostolat, Verlag Christliche Innerlichkeit, Wien, 2019
15:00

Wundenrosenkranz - Lebensschutz

Ref.: Ursula Frantzen, Referentin von Kristijan Aufiero, Initiator und Projektleiter von 1000plus und Vorsitzender des Vorstands von Pro Femina e.V.
Projekt 1000plus Widenmayerstraße 16, 80538 München Tel. 089 540 410 50, Fax. 089 540 410 5 55 https://www.1000plus.net/
15:15

Hörergrüsse

16:00

Radio Vatikan

Nachrichten.
16:30

Katechismus

Die Bedeutung des Kirchenraumes.
Ref.: Pfarrvikar Dr. Achim Dittrich
Warum versammeln sich Christen in einem Kirchenraum? Was macht ihn für viele zu einem heiligen, einem sakralen Raum? Welche Bedeutung und Symbolik verbirgt sich hinter der Ausstattung und dem Aufbau einer Kirche? Das klären wir mit dem Theologen und Seelsorger Dr. Achim Dittrich.

Buch- und Netztipps:

Achim G. Dittrich, Matthias Effhauser, Maria Baumann (Hrsg.)
Der Glaube in den Straßen von Regensburg. 33 religiöse Bildwerke Jesu Christi und der Heiligen.
Schnell & Steiner 2023
ISBN: 978-3-7954-3866-1
€ 18,00

"Im öffentlichen Raum Regensburgs finden sich an Häusern 190 christliche Bildwerke, die Christus, Maria und Heilige zeigen und deutlich machen, wie präsent der Glauben an Gott durch die Jahrhunderte gewesen ist und immer noch ist. Von diesen sind 33 Malereien, Mosaiken, Skulpturen und Reliefs ausgewählt worden, die erläutert, inhaltlich-geistlich betrachtet und mit Gebetstexten oder Impulsen versehen wurden. Sie können, durch ganzseitige Fotografien abgebildet, in Ruhe betrachtet werden." (Verlagstext)

Kreiml, Josef / Baumann, Maria / Dittrich, Achim (Hrsg.),
ISBN: 9783791733241
€ 29,95
 
"72 Hausmadonnen in der Regensburger Innenstadt und den angrenzenden Stadtteilen werden in diesem reich bebilderten Band vorgestellt. Ausgehend vom Dom St. Peter mit seinem marianisch geprägten Westportal werden die vielfältigen Mariendarstellungen in den Gassen, Straßen und Alleen der Stadt kunsthistorisch und frömmigkeitsgeschichtlich erklärt. Dazu gehört zumeist auch ein Blick auf Architektur und Geschichte des Gebäudes, an dem sich die Darstellung befindet. Von der Pietà bis zu »Schönen Madonnen«, von der Strahlenkranzmadonna bis zur Patrona Bavariae, von der Himmelskönigin bis zur Lourdes-Madonna finden sich die verschiedensten Darstellungstypen. Der Bogen spannt sich von der gotischen und barocken Skulptur über Stuck- und Steinreliefs im Stil der Renaissance oder des Historismus bis zu modernen Mosaik-, Holz- und Malerarbeiten. Der Band zeigt eine beeindruckende Vielfalt an Formen, Stilen und Glaubenszeugnissen, die sich in der Regensburger Öffentlichkeit präsentieren und zu einem ganz besonderen Stadtspaziergang einladen." (Verlagstext)
 
Achim Dittrich
ISBN: 978-3-7171-1271-6
€ 3,95
 
Dr. Dittrich hat im Jahr 2020 das sechsbändige Standardlexikon zur sog. Mariologie, d. h. der kirchlichen Lehre von Maria, das Marienlexikon online zugänglich gemacht.
17:15

Zum Nachdenken

Papst Franziskus - Mein Leben, mein Weg. El Jesuita.  Teil 47
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:25

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen von der Ewigen Anbetung Kloster Bethlehem Koblenz
18:00

Bambambini Kindersendung

Flo, das kleine Feuerwehrauto: Lukas und Lilly als Reporter
18:30

Hl. Messe

Beichtkapelle Kevelaer (Bistum Münster)
19:10

Rosenkranz

Gebetsgruppe, Alfred Ingenhaag, Essen
19:45

Anbetung

Geistliche Familie "Das Werk", Kloster Thalbach, Bregenz
20:30

Credo

Den Aufbruch wagen: die Glaubenswanderschaft Abrahams, Jakobs und Josefs.
Ref.: Prof. Dr. Renate Brandscheidt, Bibelwissenschaftlerin
Heute starten wir eine neue Reihe, die biblische Orientierungen für die Pilgerschaft des Menschen aufzeigt. Die Trierer Alttestamentlerin Renate Brandscheidt möchte gemeinsam mit ihrem Schülerkreis der Sehnsucht des Menschen nach mehr Fülle im Leben Rechnung tragen. Im Blick auf das Alte und Neue Testament geht es jeweils am Dienstag und Freitag um die Pilgerexistenz des Menschen, die von Gott initiiert, begleitet und gelenkt wird.
Den nächsten Vortrag hören Sie am kommenden Freitag, 10.11.: Dr. Sandra Labouvie "Dem Gott der Führung folgen: Israels Weg in das Land der Verheißung."
Buchtipp:
Renate Brandscheidt und Sr. Theresia Mende OP
D&D Medien, 2020
252 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-86400-028-7
€ 19,9
21:30

Nachgehört

Bishop Robert Barron - Was wir von den Emmausjüngern lernen können.
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Ref.: Dekan Thomas von Rechberg
22:00

Evangelium der Befreiung

Ehen in Gefahr: Das Kreuz in der Ehe, 3. Teil.
Ref.: Br. Jan Hermanns
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung

Kalender

November 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte als PDF

Das Monatsprogramm als PDF

Im Februar
Im März

Monatsprogramm lieber per Post?