Jetzt: Hl. Messe, Basilika St. Marien, Kevelaer
Hl. Messe, Basilika St. Marien, Kevelaer

Kalender

Januar 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Donnerstag, 19. Januar

01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
02:30

Nachtprogramm Interview des Tages, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:05

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
05:00

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Angelus - Rosenkranz

Stefanie Feil
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen von der Ewigen Anbetung Kloster Bethlehem Koblenz-Pfaffendorf
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Klimafreundlich Leben.
Ref.: Pfr. Wernher Bien
    Der Weihnachtsstern Als Gottes Sohn erscheinen sollt,
wie freute sich der Himmel!
Die Sterne funkelten wie Gold;
es gab ein groß Gewimmel. Das merkte auch ein kleiner Stern,
tat sich zu Gott aufschwingen:
„Du lieber Herrgott, ich will gern
auch Licht ins Dunkel bringen.“ „Fahr nur hinab zu dieser Welt:
Dort gibt’s viel Dunkelheiten.
Hör zu, was man dir dort erzählt:
So magst du Licht verbreiten.“ So kam der Stern zu einer Frau:
„Mein Mann ist grad gestorben.
Nun ist die Welt so kalt, so grau,
die Freude ist verdorben.“ Da hörte er sie lange an:
Sie sprach von schönen Stunden.
„Ach, dass ich ihr nicht helfen kann!“
Flog weiter seine Runden. So hörte er von sehr viel Leid,
von Krankheit und Konflikten,
von Not und großer Einsamkeit
und von in Schuld Verstrickten. Da dachte sich der Stern sodann:
„Ich will den Herrgott fragen,
wie ich den Menschen helfen kann.
Gewiss kann er’s mir sagen.“ So kam der Stern vor Gott zu stehn,
sprach von den Erdenkindern:
„Ich hab dort so viel Leid gesehn
und tät’s so gerne lindern.“ „Du hörtest dir die Menschen an,
nahmst Teil an ihren Sorgen.
So hast du ihnen gut getan:
Sie fühlten sich geborgen.“ „Aber ich selbst bin traurig wordn
und fühl mich wie im Dunkeln.
Ich hab den Übermut verlorn,
will nicht mehr fröhlich funkeln.“ „Wohl bist du anders“, sprach der Herr,
„geläutert anzuschauen.
Dein Licht ist weicher, bergender,
du stiftest mehr Vertrauen. Mein Stern, kannst du viel Leid bestehn?
Denn, lass es mich dir sagen:
Erlösung kann nur so geschehn:
Das Leid in Liebe tragen. Drum send ich meinen Sohn ins Leid:
Viel Schmerz wird ihm begegnen.
Er wird erfahren Dunkelheit
und er wird alle segnen. Wird Schmerzen viel und Unrecht sehn,
sich mit den Kranken plagen,
an keiner Not vorübergehn
und alles, alles tragen. Wird Helfer suchen, die wie er
auf meine Liebe trauen,
die Not nicht fürchten all zu sehr:
Kann er da auf dich bauen?“ Da lächelte der kleine Stern
erst zaghaft und dann munter,
sprach tapfer: „Ich probier es gern!“
und flog wieder herunter.  
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Heinrich von Uppsala, Märtyrer.
Ref.: Gabriele Lemmen-Feldges
08:15

Interview des Tages

Bischofstreffen im Heiligen Land: Christliches Leben in Jordanien.
Ref.: Dr. Udo Bentz, Bischof von Mainz, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer Osten der Kommission Weltkirche
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Hl. Messe

St. Anton, Balderschwang (Bistum Augsburg)
Zelebrant: Pfr. Dr. Richard Kocher, Programmdirektor von radio horeb
10:00

Lebenshilfe

Fokus Schöpfung. Glühbirne, Kühlschrank und Co - Energiesparen im Alltag.
Ref.: Norbert Endres, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern
Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern für private Haushalte:

Terminvereinbarung kostenfrei unter 089 552794 340
(Mo-Fr, 9-12 Uhr)

Internetseite: verbraucherzentrale-energieberatung.de

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale zum Nachhören HIER

Hilfreiche Links:
www.stromspiegel.de
www.heizspiegel.de
www.engergiesparkonto.de

Buchtipp zum Thema: Energie sparen leicht gemacht. Vom Heizen bis Stromsparen: Über 100 überraschende Alltagstipps.
Hrg. Maximilian Gege
Verlag oekom


Zusammenfassende Tipps des Referenten:

Wärme und Strom einsparen gelingt besonders erfolgreich mit regelmäßiger Kontrolle Die Selbstablesung mit Auswertung der Zählerstände und deren regelmäßige Meldung an den Versorger bzw. Netzbetreiber sind grundsätzlich zu empfehlen! Die Verbrauchsentwicklung sollten alle Energiekunden gut im Auge behalten, z.B. über die vom Umweltbundesamt geförderten Onlineangebote der gemeinnützigen CO2online gGmbH: via www.energiesparkonto.de und mit der entsprechenden Smartphone-App: EnergieCheck! Die Erstbewertung der Verbrauchshöhe gelingt gut mit dem www.stromspiegel.de und www.heizspiegel.de     Tipps zum Stromverbrauch Beleuchtung: für alle Lampen/Leuchten mit >1 Stunde täglicher Leuchtdauer besser LED`s nutzen, z.B. Filament-LED im Windstoß-Design wirken auch schön in Kronleuchtern. Stand-By-Ritual: der Letzte macht das Licht aus und vor dem Einschlafen ebenso die Bereitschaftsstromverbräuche der Geräte in der HiFi-/TV- und PC-Ecke abschalten, z.B. via Steckdosenleiste mit abgesetztem Fußschalter. Besonders >20 Jahre alte Kühl-/Gefriergeräte durch nicht zu große/viele Geräte aus der jeweils besten Energieklasse ersetzen und regelmäßig die richtigen Temperaturen +7/-18° einstellen! Positivliste "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2022" als PDF-Download, z.B. via  https://download.bauzentrum-muenchen.de/index.php/download/328-leitfaeden-und-broschueren/2476-verbraucherinformation-besonders-sparsame-haushaltsgeraete-2022.html   Leitfaden „Strom effizient nutzen“ als PDF-Download, z.B. via  https://download.bauzentrum-muenchen.de/index.php/download/328-leitfaeden-und-broschueren/2387-wegweiser-strom-effizient-nutzen.html   Tipps zur Heizenergie und Warmwasser Undichte Fenster, Türen und Dachluken abdichten! Lufttemperatur: jedes Grad ≈ 6 % Energie! Nur wenige Wohnräume auf >16° beheizen; Türen zu weniger beheizten Räumen in der Heizperiode geschlossen halten; Heizkörperthermostate nach 20 Jahren erneuern und teilweise digitalisieren; konsequentes Stoßlüften. Der Wasserbedarf für ein Vollbad ist im Schnitt dreimal höher als beim Duschen; eine hochwertige Sparbrause (≈ 9 Liter/Min) kann den gewohnten Komfort erhalten helfen. Eine umfassende „Heizungsoptimierung“ wäre für Gebäudeeigentümer häufig zu empfehlen – Bundesförderung (z.B. 15 % BAFA-Zuschuss) und höhere Förderung bei Heizungserneuerung! https://www.bafa.de/DE/Energie/Effiziente_Gebaeude/Sanierung_Wohngebaeude/Heizungsoptimierung/heizungsoptimierung_node.html   Interessantes und Weiterführendes bietet auch der Bund der Energieverbraucher e.V. via www.energieverbraucher.de  und natürlich die www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie/     Testberichte und Produktvergleiche via www.test.de / www.ecotopten.de / www.topten.ch
11:10

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
11:15

Erzählung

Licht über Aquino. Folge 3
Ref.: Louis de Wohl Lektor: Peter Eisert
Licht über Aquino              nur noch antiquarisch erhältlich von Louis de Wohl Louis de Wohl hat seinen historischen Roman über den großen Denker und Theologen Thomas von Aquin aufgebaut auf der Spannung zwischen politischer und geistiger Macht, indem er dem Kämpfer auf dem Gebiet des Geistes, dem Heiligen Thomas, den skrupellosen Verfechter der Waffengewalt, den machtbesessenen Kaiser Friedrich II. von Hohenstaufen gegenüberstellt.
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung Baldegg
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Ref.: Bischof Joseph Werth
12:15

Streiflicht Nachrichtenmagazin

13:00

Talk und Musiksendung

Was ist Glück?
Ref.: Ute Horn, Autorin und Seelsorgerin
 
Persönlicher Kontakt zu Ute Horn kann über den Hänssler Verlag aufgenommen werden:
 
SCM Hänssler
im SCM-Verlag GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Straße 41, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07031 7414-580
 
 
 
Ute Horn ist Autorin zahlreicher Bücher.
Eine Liste der Bücher finden Sie hier
 
13:55

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
14:00

Spiritualität

"Ich will Gott schauen" - eine Einführung.
Ref.: Pfr. i.R. Klaus Schoenebeck
Ich will Gott schauen: Weg des Getauften mit den Meistern des Karmel
Maria Eugen Grialou Paulusverlag ISBN-10 ‏ : ‎ 3722803152 ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3722803159   https://www.amazon.de/Ich-will-Gott-schauen-Getauften/dp/3722803152   Buch ist zur Zeit nicht mehr im Handel erhältlich. Man kann sich an die Gemeinschaft wenden:
Notre Dame de Vie, Haus Loreto, Viktor von Scheffe Str. 7, 91327 Gößweinstein
15:00

Wundenrosenkranz

15:15

Hörergrüsse

16:00

Radio Vatikan

Nachrichten.
16:30

Katechismus

"Ich und der Vater sind eins" (Joh 10,30), 2. Teil.
Ref.: Pfr. Andreas Brüstle
17:15

Zum Nachdenken

Benedikt XVI. - "Jesus von Nazareth" - Band 3 Teil 27
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:25

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Geistliche Familie "Das Werk", Kloster Thalbach Bregenz
18:00

Bambambini Kindersendung

Emmi - Ein Angsthase wird fröhlich.
Ref.: Adelheid Nicklaser
18:30

Hl. Messe

St. Maximilian Kolbe München (Bistum München und Freising)
19:10

Rosenkranz

Rüdiger Enders betet mit Familie, Kevelaer (Bistum Münster)
19:45

Lobpreis

Geistliche Familie vom Heiligen Blut, Aufhausen
20:30

Credo

"denn keinem von uns ist er fern" (Apg 17, 27), 3. Teil.
Ref.: Diakon Werner Kießig
In diesen Wochen schauen wir besonders auf die Apostelgeschichte des Neuen Testaments. Dieses fünfte Buch des Neuen Testaments nennt man auch "Evangelium des Heiligen Geistes". Diakon Werner Kießig aus Brandenburg an der Havel legt Episoden aus der biblischen Apostelgeschichte aus.

Im Bernardus-Verlag sind Bücher von Diakon Kießig mit Gedichten und Betrachtungen erhältlich. 
Auch bei Diakon Kießig persönlich können Sie weitere Gedichtbände bestellen. Kontaktinformationen hat unser Hörerservice: 08328 921 110.

Gott auf den Versen. Wie Opa seinen Enkeln die Bibel erzählt.
ISBN: 978-3-934551-82-4
€ 9,00
In launigen, auch für Kinder leicht verständlichen Versen erzählt der Diakon Werner Kießig seinen Enkeln die wichtigsten Geschichten aus dem Alten Testament. Am Beispiel der Erschaffung der Welt und der Vertreibung aus dem Paradies sowie u.a. den Gestalten des Noah, Abraham, Moses und Josef zeigt er Gottes Wirken in der Welt und möchte damit auch anderen die prägende und tragende Kraft seines Lebens nahe bringen. Ein empfehlenswertes Buch, nicht nur für Großeltern, die ihren Enkeln etwas vorlesen möchten. [Verlagstext]

In der Bibel steht's geschrieben.
ISBN: 978-3-937634-14-2
€ 9,90
Religiöse-spirituelle Texte zum Glauben, zur Inspiration und für viele Fragen des Lebens. Reichhaltig bebildert mit stimmungsvollen Fotos. Diakon Kießig weist in seinen Reimen und Texten auf überaus humorvolle Weise darauf hin, dass alles, was so scheinbar neu auf uns niedergeht, bereits in der Bibel beschrieben und angekündigt ist: »Es ist immer so gewesen, Habgier, Lüge, Hass und Neid, gab es einstmals so wie heut!« Die Texte sind überwiegend im Jahr der Bibel entstanden. Sie haben viele Urlauber auf der Insel Rügen über den Schaukasten erreicht. Von den Gästen kam auch die Anregung, sie zusammengefasst zu verbreiten. [Verlagstext]

Gedichtete Gleichnisse.
ISBN: 978-3-810703-43-9
€ 9,80
Diakon Werner Kießig dichtet in seinem neuesten Buch zu einigen der Gleichnisse Jesu aus dem Neuen Testament. Dazu gehören das Gleichnis vom barmherzigen Samariter, vom verlorenen Sohn und den Arbeitern im Weinberg.

Anlässlich seines 40jährigen Weihejubiläums wurde eine CD mit Beiträgen von Diakon Kießig erstellt. Die können Sie direkt bei Diakon Kießig bestellen. Den Kontakt gibt Ihnen gern unser Hörerservice: 08328 921 110 oder info[at]horeb.org.
21:30

Nachgehört

Mutterglück: unser harter Weg vom Kinderwunsch
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Ref.: Pfr. Klaus Klein-Schmeink
22:00

Hl. Stunde

Mit Jesus am Ölberg.
Dienerinnen vom Hl. Blut, Hittisau, Österreich
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung

Kalender

Januar 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte als PDF

Das Monatsprogramm als PDF

Im Dezember
Im Januar 2023
Im Februar 2023

Monatsprogramm lieber per Post?