Jetzt: Laudes, Klarissen-Kapuzinerinnen Kloster Bethlehem, Koblenz-Pfaffendorf
Seit 07:00
Laudes - Morgenlob d. Kirche
Danach: Impuls - Gedanken für den Tag: Der Sonntag.
2019-09-16 07:30:00

Kalender

Mai 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Credo
19.06.2018 08:30 - 09:40
Fortleben nach dem Tode? Zu den Forschungen über Nahtoderlebnisse. Ref.: Prof. Dr. Heinrich Beck , Philosoph
Das aktuelle Buch von Heinrich Beck

Das Prinzip Liebe. Ein philosophischer Entwurf, Berlin 2018, ISBN: 978-3-631-73964-8, €26,20.

Die in der Sendung erwähnten Forscher und Autoren:

Raymond Moody, „Leben nach dem Tod. Die Erforschung einer unerklärlichen Erfahrung“, Rowohlt/Reinbek b. Hamburg, 1977, 16. Aufl. 2014).

Emil Mattiesen, „Das persönliche Überleben des Todes. Eine Darstellung der Erfahrungsbeweise“ (Walter de Gruyter, Berlin – New York, 3 Bde. 1936 – 1939, photomechan. Nachdruck 1987).

Eben Alexander, „Proof of Heaven“ (New York 2012), dt.: „Blick in die Ewigkeit“ (München 2012).

Pim van Lommel, dt. aus dem Niederländischen: „Endloses Bewußtsein. Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung“ (Knaur Tb. München 2013).

Elisabeth Kübler – Ross, „Über den Tod und das Leben danach“ (Güllesheim, 1984, 41. Aufl. 2013).

Beispiele für bedeutsame Autoren, die z.T. weitere Methoden der Untersuchung, der Messung und des Vergleichs entwickelt haben: Kenneth Ring, „Life after Death: A Scientific Investigation of Near-Death Experience“ (New York 1980); Michael Sabom, „Recollection of Death: A medical Investigation“ (New York 1982), dt.: „Erinnerungen an den Tod. Eine medizinische Untersuchung“ (München 1986); Bruce Greyson, „The near-death experience scale: construction, rehability and validity“, Journal of Nervous and mental disease (1983) 171, S. 36 – 375; Hubert Knoblauch, „Berichte aus dem Jenseits“ (Freiburg/Br. 1999); Bernhard Jakoby, „Das Leben danach. Was mit uns geschieht, wenn wir sterben“ (Berlin 2007); J.M.Holden, B.Greyson, B.D.James (Hsg.), The handbook of near-death experiencess (Santa Barbara 2009); Jeffrey Long mit Paul Perry, „Evidence of the Afterlife. The Science of Near-Death Experience“ (New York 2010), dt.: „Beweise für ein Leben nach dem Tod. Die umfassende Dokumentation von Nahtoderfahrungen aus der ganzen Welt“ (München 2010).

Es gibt auch eine „Near Death Experience Research Foundation“ bzw. eine „Stiftung zur Nahtod-Erfahrung“. - Überblick über neueste Forschungen unter: www.nderf.org
Zurück zur Programm-Liste

Kalender

Mai 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte

Monatsprogramm lieber per Post?