Jetzt: 3.Vortrag
3.Vortrag

Kalender

Oktober 2019
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Montag, 25. März

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Die Freude des Evangeliums. Teil 1
Ref.: Pfr. Wernher Bien
08:00

Kalenderblatt

Hl. Prokop.
Ref.: Dr. Petra Planeta , gelesen von Rolf Wundrack
10:00

Lebenshilfe

Hildegard v. Bingen Heil(s)- und Arzneikunde - Einblicke in Bedeutungszusammenhänge von Krankheit und Gesundheit.
Ref.: Helke Dadder+ , Hildegard-Referentin und Beratungsapothekerin
Frau Dadder ist nach kurzer schwerer Krankheit an Maria Himmelfahrt 2019 gestorben.


Hinweis auf weiter Sendungen in der Reihe Hildegard v. Bingen Heil(s)- und Arzneikunde:

24.07.2018 Hildegard v. Bingen, Heil(s)- und Arzneikunde – christlich/biologisch: Der Kosmosmensch und seine Bedeutung?

17.09.2018 Hildegard v. Bingen Heil(s)- und Arzneikunde: So hat die Hl. Hildegard mein Leben verändert.

Beide Sendungen können im Podcast nachgehört und/oder beim Radio Horeb CD-Dienst bestellt werden.
Tel.-CD-Dienst: 08328-921-120


14:00

Spiritualität

Das Geheimnis des fleischgewordenen Wortes.
Ref.: P. Jacques Philippe, Übers.: Elfriede Grijs
16:30

Katechismus

Maria - Königin der Märtyrer.
Ref.: P. Dr. Andreas Hirsch
Das Buch von Josef Bordat, "Das Gewissen. Ein katholischer Standpunkt", ISBN: 978-3942605076, € 16,80, erscheint am 9. Oktober 2013 im Lepanto Verlag.

Lepanto Verlag OHG
- Bestellung und Versand -
Mühlweg 37
D-90607 Rückersdorf
Tel. 03586-3087495
Fax. 0911 – 3084406560
bestellung@lepanto-verlag.de
19:45

A. d. J. - Mittendrin - Promis u. Normalos sprechen über Gott und die Welt

Was bleibt vom Weltjugendtag und vieles mehr
22:00

Knast- und Szenefunk

Auf Freiheit verzichten, reicht das nicht? Zur Fastenzeit im Gefängnis.
Ref.: Vlatka Krippner , Gefängnisseelsorgerin in München

Dienstag, 26. März

08:00

Kalenderblatt

Hl. Kastulus.
Ref.: Nicole Daiber
10:00

Lebenshilfe

Was, wann, warum fastet der moderne Christ von heute?
Ref.: Dr. Ute Horn , Buchautorin
www.ute-horn.de

Persönlicher Kontakt zu Ute Horn kann über den Hänssler Verlag aufgenommen werden:

SCM Hänssler
im SCM-Verlag GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Straße 41, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07031 7414-580
Telefax: 07031 7414-259

E-Mail: info@scm-haenssler.de   
Website: www.scm-haenssler.de


Ute Horn ist Autorin zahlreicher Bücher.
Alle Bücher finden Sie hier: www.ute-horn.de



13:00

Talk und Musiksendung

PR on Air.
Mehr Infos auf unserer Internetseite


Kommen Sie ins Team!

Können Sie sich vorstellen, dass Sie Freude an einer Mitarbeit bei "Radio Horeb - Team Deutschland" haben? Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf – gerne informieren wir Sie noch näher über die Aufgabe in diesem Team.
Claudia Wieland ist Ihre Ansprechpartnerin

Senden Sie ihr eine E-Mail an:
teamdeutschland(at)horeb.org

oder melden Sie sich telefonisch unter:
+49 (0) 8328 921-140
14:00

Spiritualität

Die heilende Begegnung mit Jesus, 3. Teil.
Ref.: Sr. M. Petra Grünert
16:30

Katechismus

Geistliches Wachstum, 3. Teil: die Tugenden.
Ref.: P. Nikolaus Klemeyer
Der Mensch strebt danach, sich immer mehr mit Gott zu vereinen. Er wächst innerlich im Gebet und im Tugendleben. Was jedoch die Gesetze und Grundlagen für ein solches geistliches Wachstum sind, betrachtete P. Nikolaus Klemeyer LC (Legionäre Christi) bei einem Fortbildungstag im Noviziat der Legionäre Christi in Neuötting-Alzgern.

Pünktlich zum Beginn der Fastenzeit lädt P. Nikolaus Klemeyer am kommenden Samstag nach Neuötting-Alzgern ein, tiefer in die Geheimnisse des heiligen Sakraments der Beichte einzutauchen. Es ist DAS Sakrament, durch das Gott selbst uns Seine Barmherzigkeit und Vergebung schenkt – uns im wahrsten Sinne des Wortes neu aufrichtet – das Sakrament zu unserem Heile durch die persönliche Begegnung mit Jesus Christus. Es gibt viel zu entdecken! Wann:        Samstag, 16.03.2019 Wo:            Noviziat der Legionäre Christi Worüber:     Thema – Sieben Geheimnisse über die Beichte Wer:              Referent P. Nikolaus Klemeyer LC Von/bis:     Ab 9.45 h steht Tee/Kaffee zur ersten Stärkung bereit         Beginn ist um 10 h         Gemeinsames Mittagessen gibt’s um ca. 12.30 h         Den Abschluss bildet die hl. Messe gegen 17 h Wieviel: Wir vertrauen auf eine kleine Spende zur Deckung der Kosten – Ewiges Vergelt’s Gott! Eine Kuchenspende für den Nachmittag wäre ganz toll Was soll ich tun: sprechen Sie mit Freunden und Bekannten über dieses Angebot und laden Sie sie ein, Sie zu begleiten Anmeldung: Bitte melden Sie sich an bis Donnerstag, den 14. März: aborgloh@arcol.org Mitbringen: es ist immer praktisch die Bibel und ggf. den Katechismus, sowie Schreibzeug mitzubringen
 

Mittwoch, 27. März

08:00

Kalenderblatt

Mutter Angelika, Gründerin des Fernsehsenders EWTN.
Ref.: Werner Loss
10:00

Generalaudienz beim Papst

Übers.: Peter Sonneborn und Marion Kuhl
13:00

Talk und Musiksendung

Wenn die Kinder (bald) aus dem Haus sind.
Ref.: Bischofsvikar Dr. Helmut Prader , Familienseelsorger und Eheberater
14:00

Spiritualität

Jesus - Richter über Lebende und Tote.
Ref.: Pfr. Christoph Heinzen
16:30

Katechismus

Aus der Weltfamilie von Radio Maria.
Ref.: Martin We-Eh , Programmdirektor Radio Maria Papua-Neuguinea
Heute sprechen wir mit Martin We-Eh von Radio Maria in Papua-Neuguinea. Erst vor kurzem ist er von den Bischöfen des drittgrößten Inselstaates der Welt zum Programmdirektor von Radio Maria berufen worden. Martin We-Eh spricht über die Lage der mehrheitlich christlichen Bevölkerung in diesem Staat auf dem australischen Kontinent. Und was für ihn die Freude am Evangelisieren ist.
20:30

Credo

Radioakademie: Moraltheologie, 7. Teil.
Ref.: Prof. Dr. Stephan E. Müller
Im Kurs für die Ausbildung von Katechisten im Haus St. Ulrich in Hochaltingen setzt Prof. Müller seine Betrachtungen der 10 Gebote fort. Heute geht es um das Gebot "Du sollst nicht töten.".

Donnerstag, 28. März

08:00

Kalenderblatt

Hl. Stephen Harding, Abt.
Ref.: Werner Loss
10:00

Lebenshilfe

Das Geheimnis des Angenommenseins - der Durst unserer Seele.
Ref.: Walter Nitsche , Ausbildungsleiter der AsB (Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater)
Kontaktinformationen:

Im Internet: www.asb-seelsorge.com

Ausbildung zum "Ganzheitlich seelsorglichen Begleiter (AsB)"
Hier finden Sie die Termine zu denBasis- und Aufbaukursen.


AsB - Arbeitsgemeinschaft seelsorglicher Berater

Hauptsitz Schweiz
CH-8335 Hittnau
E-Mail:  info@asb-seelsorge.com 

Kontaktstelle Schweiz
Seestr. 34, CH-3700 Spiez
Tel: 0041-(0)33-222 00 90
E-Mail: info@asb-seelsorge.com

Kontaktstelle Deutschland
friends-media e.K.
Baumgartenstr. 44, D-75217 Birkenfeld
Tel.: 0049-(0)7231-47 29 917
E-Mail: info@asb-seelsorge.com


Wünschen Sie seelsorgerliche Beratung, dann schreiben Sie an
die Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater fragen@cpdienst.com


Eine Empfehlungsliste mit seelsorgerlichen Beratern kann  per Post oder Mail beim Büro Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater angefordert werden:

Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater
Baumgartenstr. 44, D-75217 Birkenfeld
Mail: info@asb-seelsorge.com


Buchempfehlung:

Meine Seele ist wie ein Ozean
Warum versteht mich keiner?
von Walter Nitsche:
AsB Verlag Schweiz, Preis:  16,90 €
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Bischof Dr. Gregor Maria Hanke
13:00

Talk und Musiksendung

Ein-Blick in den Katechistenkurs.
Der Kurs zu Ausbildung zum Katechisten für die Evangelisation - ein gemeinsames Projekt vom Haus St. Ulrich in Hochaltingen und Radio Horeb.
Im Oktober beginnt der dritte Kurs.
Anmeldschluss ist am 30.7.2019. Informationen: http://www.haus-st-ulrich.org/2019/KAT%202019.pdf   Haus St. Ulrich Hochaltingen St.-Ulrich-Str. 4 86742 Fremdingen Tel. 0 90 86 221 (vormittags) info@haus-st-ulrich.org www.haus-st-ulrich.org   Informationstag:
02.06.2019 in Hochaltingen um 15:00 Uhr  
14:00

Spiritualität

Hl. Josef, der Mann für alle Fälle.
Ref.: Dekan Martin Finkel
16:30

Katechismus

Kompendium Nr. 118: Warum gehört der Tod Christi zum Ratschluss Gottes?

(=KKK 599-605)

Um alle Menschen, die aufgrund der Sünde dem Tod verfallen waren, mit sich zu versöhnen, hat Gott die liebevolle Initiative ergriffen, seinen Sohn zu senden, damit dieser sich für die Sünder dem Tod überliefere. Im Alten Testament angekündigt, insbesondere als Opfer des leidenden Gottesknechts, geschah der Tod Jesu „gemäß der Schrift“.
20:30

Credo

Pallottinerpater Richard Henkes (1900-1945), 4. Teil: Da wird Unmögliches möglich.
Ref.: P. Hubert Lenz SAC (Pallottiner) und Team der WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft"
Im Herbst wird Pallottinerpater Richard Henkes selig gesprochen, ein „Märtyrer der Nächstenliebe“, der wegen seines Einsatzes für Wahrheit und Menschenwürde 1943 ins KZ Dachau kam. Das Vermächtnis dieses modernen Seligen ist so außergewöhnlich und aktuell, dass wir ihm in der Fastenzeit eine Reihe widmen werden. Durch Krisen und Herausforderungen gelangte Pater Henkes vom eigenen Machen und Wollen zu einem immer tieferen und konsequenteren Vertrauen auf Gott. Dieser Prozess und sein ganz konkreter Einsatz für den Menschen machen ihn für uns heute so interessant und aktuell. Lassen auch Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, Ihr eigenes Leben mit Gott inspirieren vom Geist des neuen Seligen Richard Henkes!

https:\\glaube-hat-zukunft.de\henkes

Postanschrift:
WeG-Initiative
“Glaube hat Zukunft”
Postfach 1406
56174 Vallendar
Telefon: 0261-6402-990
Fax: 0261-6402-991
Mail: info@weg-vallendar.de

Freitag, 29. März

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Die soziale Dimension der Evangelisierung.  Teil 5
Ref.: Pfr. Wernher Bien
08:00

Kalenderblatt

Hl. Berthold von Kalabrien.
Ref.: Gabriele Lemmen-Feldges
08:15

Interview des Tages

Verantwortung wahrnehmen und stiften gehen? Über die missio-Förderstiftung "ecclesia mundi".
Ref.: Ulrike Philipp , Stiftungsbetreuerin von "ecclesia mundi" und Alexandra Roth , Leiterin der Auslandsabteilung von missio
Informationen zum Weltkongress 2019 finden Sie hier  
10:00

Lebenshilfe

Fokus Schöpfung - Rette die Welt ... zumindest ein bisschen!
Ref.: Matthias Zeuner-Hanning , Umweltberater Verbraucherzentrale Bayern e.V.
13:00

Talk und Musiksendung

Berufungsgeschichte von Bischof Dr. Michael Gerber.
Ref.: Bischof Dr. Michael Gerber
14:00

Grundkurs des Glaubens

Erwecke die Helden!
Ref.: Dr. Johannes Hartl
Mehr Material von Dr. Hartl erhalten Sie auf www.Gebetshaus.org
16:30

Höre, Israel! Vorbereitung auf den Sonntag

Texte vom 4. Fastensonntag Jos 5, 9-12 - 2.Kor 5, 17-21 - Lk 15
Ref.: Pater Hermann - Josef Hubka
19:45

Quellgrund Christliche Meditation

Not-wendige Worte zur Neuevangelisierung. Tomas Morales - ein Prophet unserer Zeit.
Ref.: Pia Sommer
20:30

Credo

Aktuelles, u. a. der "Turmbau zu Babel".
Im vergangenen Jahr erschien ein kleiner Band von Pfr. Dittrich zum Marientitel Mater Ecclesiae. Maria - Mutter der Kirche (ISBN: 978-3717112716, € 3,95).
Gerhard Kardinal Müller schreibt im Vorwort zu diesem Buch, dass uns dieser Titel "Mutter der Kirche" auf einzigartige Weise zeigt, wie uns Gott in seiner Kirche heiligen möchte.

Samstag, 30. März

08:00

Kalenderblatt

Hl. Johannes Klimakos, Abt.
Ref.: Renate Culp
10:00

Lebenshilfe

Männer haben auch Gefühle - Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verständnis und Weiterentwicklung.
Ref.: Peggy Paquet , Therapeutin für Logotherapie und Liebevolle Zwiesprache
Kontaktinformationen:

Peggy Paquet 

Praxis für Logotherapie
Liebevolle Zwiesprache®
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Nimrodstraße 55a, 82110 Germering 

Tel.: 089 / 80 99 16 61
Fax: 089 / 80 99 16 62
E-Mail: Praxis@Liebevolle-Zwiesprache.de

Im Internet: www.peggypaquet.de
 
Der nächste Ausbildungskurs in der Therapiemethode Liebevolle Zwiesprache® in München beginnt am 31. März 2017.

Die Ausbildung umfasst 4 Einheiten von jeweils 3 Tagen (Freitag – Sonntag) innerhalb eines Zeitraums von vier Monaten.

Der Ausbildungskurs findet an folgenden Terminen statt:

31. März bis 02. April 2017
28. bis 30. April 2017
26. bis 28. Mai 2017
23. bis 25. Juni 2017

4 Einheiten jeweils Freitag bis Sonntag

Beginn:  Freitags 10.00 Uhr
Ende:  Sonntags 16.00 Uhr

Ort: Gästehaus des CVJM, Landwehrstraße 13, 80336 München

Unterkünfte können unmittelbar im Haus gebucht werden.

Kosten:             1180,- EUR        (Ratenzahlung möglich)


Link zur Ausbildung: http://peggypaquet.de/ausbildung/

Möchten Sie Kontakt mit einem Logotherapeuten in Ihrer Nähe aufnehmen dann wenden Sie sich bitte an die



Deutsche Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse e.V.
Geschäftsstelle: Sekretariat Frau Marlene Dierenbach
Irmelenweg 9, 79292 Pfaffenweiler
Tel.: 07664 – 962772
Fax: 07664 - 962774

E-Mail: dgle.dierenbach@t-online.de 
Im Internet: www.logotherapie-gesellschaft.de  

Zu erreichen:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr
11:15

Papstkatechese aus der Generalaudienz dieser Woche

Über das Vaterunser: Unser tägliches Brot gib uns heute.
14:00

Spiritualität

Jüdische Wurzeln des Christentums: Das jüdische Pessachfest.
Ref.: Mag. Gisela Lösch
Mit Jesus in Jerusalem. Seine ersten und letzten Tage in Jerusalem.
Bargil Bixner 
Corazin Publishing, Rosh Pina 1996.
16:30

Kurs 0 - Grundlagen des Christseins

Antennen. Hochsensibel oder prophetisch?
Ref.: Dr. Johannes Hartl
Mehr Material von Dr. Hartl erhalten Sie auf www.Gebetshaus.org

Sonntag, 31. März

07:30

Kalenderblatt

Pater Josef Kolfenbach - Ordensgeneral Clemens Fuhl.
Ref.: Adelheid Nicklaser
08:00

Weltkirche aktuell

Ein Beitrag von Kirche in Not: So jung und schon heilig - Der heilige Francisco Marto aus Fatima.
Ref.: Vikar Christian Stadtmüller , Leiter des Fatimaweltapostolats in der Diözese Würzburg
12:30

Papstkatechese aus der Generalaudienz dieser Woche

Über das Vaterunser: Unser tägliches Brot gib uns heute.
14:00

Spiritualität

"Siehe, ich bin die Magd des Herrn" (Lk 1, 38), 2. Teil.
Ref.: P. Hans Buob
Der Heilige Montfort: Ludwig-Maria Grignion 1673-1719 von Pierre Eyckeler (Autor), Josef Jünemann (Übersetzer) UNIO-Verlag (1. Januar 2019) ISBN-13: 978-3935189453 13, 00 € Telefonischer Kontakt                                        
mit dem Unio-Verlag
bei Fragen zu Bestellungen:      09086 / 90045
20:00

Standpunkt

Edith Stein - Patronin Europas: Zeugin für inneren Frieden in lebensfeindlichem Umfeld.
Ref.: Dr. phil. Beate Beckmann-Zöller , Religionsphilosophin und Autorin


Literatur von Dr. Beate Beckmann-Zöller:


Hingabe und Unterwerfung.
Die befreiende Botschaft Christi in der Begegnung mit dem Islam
GGE-Verlag, ISBN: 978-3981834000, Preis: 3,95 €

Das Buch ist über das Büro der Kath. Charismatischen Erneuerungsbewegung in Ravensburg erhältllich.
Tel.: 0751-3636196 oder per Mail bestellungen@erneuerung.de



Frauen bewegen die Päpste
Hildegard von Bingen, Birgitta von Schweden, Caterina von Siena, Mary Ward,
Elena Guerra, Edith Stein
Sankt Ulrich Verlag, ISBN: 978-3-86744-145-2, Preis: 19,90 €

Kalender

Oktober 2019
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte

Monatsprogramm ausdrucken?

Monatsprogramm im Oktober

 

Monatsprogramm lieber per Post?