Jetzt: Nachtprogramm Erzählung, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
Seit 04:30
Nachtprogramm Erzählung, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
Danach: Nachtprogramm Spiritualität, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
2019-07-16 05:00:00

Kalender

Mai 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Mittwoch, 31. Mai

02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
02:30

Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
05:00

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Regina Coeli - Rosenkranz

Ulrich Schwab
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

Pfingstnovene - 6. Tag
06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Brüder und Schwestern vom Gemeinsamen Leben Kloster Maria Bronnen Weilheim (Bistum Freiburg)
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Umgehen mit dem Leid.
Ref.: Pfr. Bodo Windolf
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Petronilla.
Ref.: Nicole Daiber
08:15

Interview des Tages

"1000 Kreuze für das Leben."
Ref.: Wolfgang Hering , Gründer der "Helfer für Gottes kostbare Kinder"
Gebetsprozession "1000 Kreuze für das Leben" München, Pfingstsamstag, 03. Juni 2017 14.30 Uhr Treffpunkt am Dom / Frauenplatz Informationen bei:  Lebenszentrum, Westendstraße 78, 80339 München; Tel. 089/ 51999851 E-Mail: europrolife@yahoo.de
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Hl. Messe

Gnadenkapelle , Altötting (Bistum Passau)
Zelebrant: Pfr. Jörg Fleischer
09:45

Generalaudienz beim Papst

Übers.: Peter Sonneborn
11:10

Nachrichten

Weltnachrichten.
11:15

Erzählung

Die Hirtenkinder von Fatima Teil 10
Autor: Sr. Lucia de Jesus Lektor: Katharina von Bühren
Erzählung aus dem Büchlein:

Francisco und Jacinta von Sr. Lucia de Jesus
zusammengestellt von Pater Fernando Leite
herausgegeben in einem portugiesischen Verlag 1980 ins Deutsche übertragen von Siegfried Dobritzberger


Pater Fernando Leite (1920-2009)
Der Jesuitenpater Fernando Leite starb in Braga am 2. Dezember 2009. Er wurde geboren am 25. Februar 1920, am Tag, an dem Jacinta, die kleine Seherin von Fatima auf dem  Friedhof von Ourém eingesetzt wurde. Man kann sagen, dass sein Leben von fast 90  Jahren eine wunderbarer Weg eines Zeitzeugen ist. Am 15.Juli 2001 feierte er sein  Goldenes Priesterjubiläum. Er erinnerte an seine Eltern, seine 10 Geschwister. Unter ihnen zwei Jesuitenpatres, José und Antonio, und Maria das Dores, eine Dorotheaschwester und  heute einzige Überlebende der Geschwister. Er bekannte: „Die Botschaft von Fatima hat  mein Herz erobert (…) Die Hirtenkinder waren für mich das, was Johannes Paul II. in seiner  Predigt in Fatima bei ihrer Seligsprechung gesagte hatte, „zwei Lichter, die Gott entzündete,  um der Menschheit zu leuchten“. Seit 1946 schrieb er viele Bücher und  Kleinschriften über die Botschaft von Fatima: Die Lebensgeschichte von Francisco und  Jacinta; „Die Erscheinungen von Fatima“; „Wenn ihr tut, was ich euch sage, wird Friede  werden“; und viele andere Schriften, die in verschiedene Sprachen übersetzt wurden in zahlreichen Ausgaben. Die Bibliothek des Heiligtums besitzt 77 Monographien, die er  verfasst hatte. Er war Mitarbeiter an der „Voz de Fatima“, der offi ziellen Monatszeitschrift  des Heiligtums von Fatima, mindestens seit 1958 bis zum Dezember 2006. Er schrieb darin  Artikel über die Hirtenkinder von Fatima, Geschichte und Botschaft Unserer Lieben Frau und   andere aktuelle Beiträge. Insgesamt verfasste er 372 Artikel. Es ist ein unschätzbares  Erbe, das sicher nicht verloren gehen wird. Pater Leite steht am Beginn der nationalen Kinderwallfahrt nach Fatima, seit der 50 Jahrfeier der Erscheinung des Engels  1966. Msgr. Luciano Guerra, Rektor des Heiligtums schickte ihm 2001 folgende Botschaft:  „Das Heiligtum von Fatima hat sehr grosse Freude, dass es sich bei der Feier Ihres   Goldenen Priesterjubiläums beteiligen kann durch die vielen veröffentlichten Arbeiten und  durch die Verbreitung der Botschaft von  Fatima. Sie haben das Leben und die Spiritualität der Hirtenkinder bekannt gemacht durch die grosse kindliche Verehrung zu Unserer Lieben Frau und durch den tiefen Ernst und die Bescheidenheit ihres priesterlichen und religiösen Lebens. Als ganz symbolisches Zeichen unserer Dankbarkeit bittet Sie das Heiligtum von  Fatima die offizielle Goldmedaille Nr. 7 anzunehmen. Unsere Liebe Frau von Fatima und die Seligen Francisco und Jacinta Marto mögen ihr kostbares Leben durch viele und fruchtbare  Jahre, mit viel Gesundheit und Freude verlängern“.

http://www.santuario-fatima.pt/files/2417_Alemao1-8_4b9a5ce4df432.pdf
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Studio Balderschwang
12:00

Regina Coeli mit Mittagsansprache und Segen

Pfr. Richard Kocher
12:15

Gebet am Mittag

Ref.: Pfr. Richard Kocher
12:30

Hörer fragen den PD

Ref.: Pfr. Richard Kocher
12:45

Streiflicht Nachrichtenmagazin

13:00

Talk und Musiksendung

Das Liederschatz Projekt - Teil 3.
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

"Bittet den Herrn der Ernte….“
Ref.: P. Dr. Anton Lässer
15:00

Barmherzigkeitsrosenkranz

mit Radio Maria Südtirol
Radio Maria Südtirol Studio Brixen
15:15

Hörergrüsse

Radio Maria Südtirol Studio Brixen
16:00

Radio Vatikan

Nachrichten
16:30

Katechismus

Maria - eine katholische Übertreibung?
Ref.: Pfr. Winfried Abel , Geistlicher Assistent am Priesterseminar Leopoldinum
KKK Nr. 972: Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter" (Lk 1,48). „Die Verehrung der Kirche für die selige Jungfrau Maria gehört zum Wesen des christlichen Gottesdienstes" (MC 56). „Maria wird ... mit Recht ... von der Kirche in einem Kult eigener Art geehrt. Schon seit ältester Zeit wird die selige Jungfrau unter dem Titel der ‚Gottesgebärerin‘ verehrt, unter deren Schutz die Gläubigen in allen Gefahren und Nöten bittend Zuflucht nehmen Dieser Kult ... ist zwar durchaus einzigartig, unterscheidet sich aber wesentlich vom Kult der Anbetung, der dem menschgewordenen Gott gleich wie dem Vater und dem Heiligen Geist dargebracht wird, und er fördert diesen gar sehr" (LG 66). Er findet seinen Ausdruck in den der Gottesmutter gewidmeten liturgischen Festen [Vgl. SC 103] und im marianischen Gebet - etwa im Rosenkranz, der „Kurzfassung des ganzen Evangeliums" [Vgl. MC 42].
17:15

Zum Nachdenken

"Knechte Christi" von Karl Rahner - Betrachtungen zum Priestertum - 46. Teil
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:30

Vesper mit Regina Coeli - Abendlob der Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen, Kloster Bethlehem , Koblenz
18:00

Radio Vatikan

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Bambambini Kindersendung

Emmi - Mutmachgeschichten für Kinder, Teil 6
Ref.: Adelheid Nicklaser
19:00

Rosenkranz

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung , Baldegg
19:45

Gott hört dein Gebet

20:30

Credo

Radioakademie: Weltreligionen, 6. Teil.
Ref.: DDDr. Peter Egger
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. August Bechter
22:00

Nachtprogramm Heilungsgebete, Wdh.

Heilungsgebete.
Ref.: Pastor Peter Meyer
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
23:00

Nachtprogramm Generalaudienz, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

Mai 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte

Monatsprogramm ausdrucken?

 

Monatsprogramm Juli 2019

Monatsprogramm lieber per Post?