Seit 09:00: Hl. Messe - Friedberg (Bistum Augsburg) Zelebrant: P. Wolfgang Held

Seit 09:00
Hl. Messe
Danach: Generalaudienz beim Papst
2019-06-19 10:00:00

Kalender

Mai 2015
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Mittwoch, 6. Mai

02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
02:30

Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
05:00

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Regina Coeli - Rosenkranz

Ulrich Schwab
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Brüder und Schwestern vom Gemeinsamen Leben Kloster Maria Bronnen Weilheim (Bistum Freiburg)
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Im Diesseits in Christus bleiben.
Ref.: Pfr. Bodo Windolf
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Theodore und Alphonse Ratisbonne.
Ref.: Bastian Nagel
08:15

Interview des Tages

08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
09:00

Hl. Messe

St. Katharina , Gallspach (Bistum Linz)
Zelebrant: Pfr. Dr. Peter Prochac
10:00

Generalaudienz beim Papst

Übers.: Peter Sonneborn
11:10

Nachrichten

Weltnachrichten.
11:15

Erzählung

Bruder Franz. Folge 21
Autor: Julien Green Lektor: Gerhard Halamah
Bruder Franz von Julien Green
ehemals erschienen im Herder-Verlag Freiburg

neu verlegt 2015im Echter-Verlag
Dominikanerplatz 8
97070 Würzburg
Tel: 0931 66068-0
Fax: 0931 66068-23
E-Mail: info@echter.de

Umfang/Format   435 S. ; 21 cm, Paperback
Anmerkungen     Lizenz des Herder-Verl., Freiburg i. Br.
ISBN                  978-3-429-03811-3
Preis                  EUR 29.00 (DE), EUR 29.90 (AT), sfr 39.20 (freier Pr.)
EAN                    9783429038113
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Studio Balderschwang
12:00

Regina Coeli mit Mittagsansprache und Segen

Pfr. Richard Kocher
12:15

Gebet am Mittag

Ref.: Pfr. Richard Kocher
12:30

Hörer fragen den PD

Ref.: Pfr. Richard Kocher
12:45

Streiflicht Nachrichtenmagazin

13:00

Talk und Musiksendung

Spuren des Religiösen im Film: Das Happy End im Film - eine christliche Deutung.
Ref.: Pfr. Norbert Fink
Lied 1: "The Kindgodm of god" von Taize Lied 2: "Herr des Alls" von der Immanuel Lobpreiswerkstatt Lied 3: "Lobpreis und Ehre" von Chor feiert Jesus
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

Maria ist dabei (vgl. Joh 2,1).
Ref.: P. Elmar Busse
Lied: „Maria, wenn wir die Krüge füllen“ Von der CD "Du beWEGst - Biblische Szenen aus dem Marienleben textlich und musikalisch interpretiert"
Herausgegeben von der Schönstattbewegung Frauen und Mütter. http://www.sbfum.de/materialien/shop/hoerproben/du-bewegst-cd/   Kontakt Schönstattbewegung
Frauen und Mütter
Berg Schönstatt 8
56179 Vallendar
Fon: 0261/6506–2202
Mail: info[  ]sbfum.de
www.sbfum.de
15:00

Barmherzigkeitsrosenkranz

Radio Horeb
15:15

Hörergrüsse

Radio Horeb
16:00

Radio Vatikan

Nachrichten
16:30

Katechismus

Was sind Schuld und Sünde?
Ref.: Prof. Dr. Manfred Balkenohl
Kompendium Nr. 384: Was sind die göttlichen Tugenden? (=KKK 1812-1813.1840) Die göttlichen Tugenden haben Gott selbst zum Ursprung, zum Beweggrund und zum unmittelbaren Gegenstand. Sie werden dem Menschen mit der heiligmachenden Gnade eingegossen und machen ihn fähig, in Verbindung mit der Dreifaltigkeit zu leben. Sie bilden die Grundlage und die Seele des sittlichen Handelns des Christen und beleben die menschlichen Tugenden. Sie sind das Unterpfand dafür, dass der Heilige Geist in den menschlichen Fähigkeiten wirkt und gegenwärtig ist.
Manfred Balkenohl hat ein kleines Buch über die Tugenden verfasst:
Manfred Balkenohl, Tugenden als Lebenskraft, fe-medien-Verlag, ISBN: 978-3717111931, €5,50

„Tugenden sind Tauglichkeiten. Tugend ist eine Lebenshaltung der Kraft und des Könnens. Im Althochdeutschen bezeichnet "tugund" die Fähigkeit, Leistungen, die als wertvoll anerkannt sind, zu vollbringen. Die Kardinaltugenden Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß als Grundhaltungen gehen bis in die griechische Antike zurück. Die christliche Werteorientierung durchtränkt sämtliche Tugenden mit den göttlichen Tugenden Glaube, Hoffnung und Liebe. Thomas von Aquin sagte schon zutreffend: "Gerechtigkeit ohne Liebe ist Grausamkeit." Warum das Streben nach den Tugenden bei der Lebensbewältigung hilft, zeigt dieses Buch auf.“ (Verlagstext)
17:15

Zum Nachdenken

Auslegung des Buches "Mein Leben, mein Weg. El Jesuita" von Papst Franziskus (2013). Folge 43
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:30

Vesper mit Regina Coeli - Abendlob der Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen, Kloster Bethlehem , Koblenz
18:00

Radio Vatikan

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Bambambini Kindersendung

Pater Fridolin und seine Rasselbande, Teil 2
Ref.: Adelheid Nicklaser
Buch "Pater Fridolin und seine Rasselbande"  von Helga Mondschein, www.st-benno.de
19:00

Rosenkranz

Legion Mariens , Rosina Leitmann , Teisendorf (Bistum München und Freising)
19:45

Gott hört dein Gebet

20:30

Credo

Ohne Vergebung kein Frieden.
Ref.: Spiritual Andreas Brüstle
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. Alois Kainberger
22:00

Nachtprogramm Heilungsgebete, Wdh.

Gebete um Heilung der Erinnerungen
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
23:00

Nachtprogramm Generalaudienz, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

Mai 2015
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte

Monatsprogramm ausdrucken?

Monatsprogramm Juni 2019

Monatsprogramm lieber per Post?