Seit 18:00: Vatican News - Nachrichten

Seit 18:00
Vatican News - Nachrichten
Danach: Nachrichten - Weltnachrichten.
2019-03-25 18:20:00

Kalender

März 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Montag, 25. März

10:00

Lebenshilfe

Hildegard v. Bingen Heil(s)- und Arzneikunde - Einblicke in Bedeutungszusammenhänge von Krankheit und Gesundheit.
Ref.: Helke Dadder , Hildegard-Referentin und Beratungsapothekerin
Beratungsanfragen per Mail an: helke_dadder@web.de


24.07.2018     Hildegard v. Bingen, Heil(s)- und Arzneikunde – christlich/biologisch: Der Kosmosmensch und seine Bedeutung?

17.09.2018    Hildegard v. Bingen Heil(s)- und Arzneikunde: So hat die Hl. Hildegard mein Leben verändert.

Beide Sendungen können im Podcast nachgehört und/oder beim Radio Horeb CD-Dienst bestellt werden.
Tel.-CD-Dienst: 08328-921-120


Dienstag, 26. März

10:00

Lebenshilfe

Was, wann, warum fastet der moderne Christ von heute?
Ref.: Dr. Ute Horn , Buchautorin
www.ute-horn.de

Persönlicher Kontakt zu Ute Horn kann über den Hänssler Verlag aufgenommen werden:

SCM Hänssler
im SCM-Verlag GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Straße 41, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07031 7414-580
Telefax: 07031 7414-259

E-Mail: info@scm-haenssler.de   
Website: www.scm-haenssler.de


Ute Horn ist Autorin zahlreicher Bücher.
Alle Bücher finden Sie hier: www.ute-horn.de



Ab 11:10 Uhr

Donnerstag, 28. März

10:00

Lebenshilfe

Das Geheimnis des Angenommenseins - der Durst unserer Seele.
Ref.: Walter Nitsche , Ausbildungsleiter der AsB (Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater)
Kontaktinformationen:

Im Internet: www.asb-seelsorge.com

Ausbildung zum "Ganzheitlich seelsorglichen Begleiter (AsB)"
Hier finden Sie die Termine zu denBasis- und Aufbaukursen.


AsB - Arbeitsgemeinschaft seelsorglicher Berater

Hauptsitz Schweiz
CH-8335 Hittnau
E-Mail:  info@asb-seelsorge.com 

Kontaktstelle Schweiz
Seestr. 34, CH-3700 Spiez
Tel: 0041-(0)33-222 00 90
E-Mail: info@asb-seelsorge.com

Kontaktstelle Deutschland
friends-media e.K.
Baumgartenstr. 44, D-75217 Birkenfeld
Tel.: 0049-(0)7231-47 29 917
E-Mail: info@asb-seelsorge.com


Wünschen Sie seelsorgerliche Beratung, dann schreiben Sie an
die Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater fragen@cpdienst.com


Eine Empfehlungsliste mit seelsorgerlichen Beratern kann  per Post oder Mail beim Büro Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater angefordert werden:

Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater
Baumgartenstr. 44, D-75217 Birkenfeld
Mail: info@asb-seelsorge.com
Ab 11:10 Uhr

Freitag, 29. März

10:00

Lebenshilfe

Fokus Schöpfung - Rette die Welt ... zumindest ein bisschen!
Ref.: Matthias Zeuner-Hanning , Umweltberater Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Ab 11:10 Uhr

Samstag, 30. März

10:00

Lebenshilfe

Männer haben auch Gefühle - Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verständnis und Weiterentwicklung.
Ref.: Peggy Paquet , Therapeutin für Logotherapie und Liebevolle Zwiesprache
Kontaktinformationen:

Peggy Paquet 

Praxis für Logotherapie
Liebevolle Zwiesprache®
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Nimrodstraße 55a, 82110 Germering 

Tel.: 089 / 80 99 16 61
Fax: 089 / 80 99 16 62
E-Mail: Praxis@Liebevolle-Zwiesprache.de

Im Internet: www.peggypaquet.de
 
Der nächste Ausbildungskurs in der Therapiemethode Liebevolle Zwiesprache® in München beginnt am 31. März 2017.

Die Ausbildung umfasst 4 Einheiten von jeweils 3 Tagen (Freitag – Sonntag) innerhalb eines Zeitraums von vier Monaten.

Der Ausbildungskurs findet an folgenden Terminen statt:

31. März bis 02. April 2017
28. bis 30. April 2017
26. bis 28. Mai 2017
23. bis 25. Juni 2017

4 Einheiten jeweils Freitag bis Sonntag

Beginn:  Freitags 10.00 Uhr
Ende:  Sonntags 16.00 Uhr

Ort: Gästehaus des CVJM, Landwehrstraße 13, 80336 München

Unterkünfte können unmittelbar im Haus gebucht werden.

Kosten:             1180,- EUR        (Ratenzahlung möglich)


Link zur Ausbildung: http://peggypaquet.de/ausbildung/

Möchten Sie Kontakt mit einem Logotherapeuten in Ihrer Nähe aufnehmen dann wenden Sie sich bitte an die



Deutsche Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse e.V.
Geschäftsstelle: Sekretariat Frau Marlene Dierenbach
Irmelenweg 9, 79292 Pfaffenweiler
Tel.: 07664 – 962772
Fax: 07664 - 962774

E-Mail: dgle.dierenbach@t-online.de 
Im Internet: www.logotherapie-gesellschaft.de  

Zu erreichen:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr
Ab 11:10 Uhr

Montag, 1. April

10:00

Lebenshilfe

"Er heilt, die gebrochenen Herzens sind" (Ps 147, 3) - Heilung nach Trennung und Scheidung.
Ref.: Ursula Fehlner , Mutter und getrennt Lebende
Kontakt Ursula Fehler:  u.fehlner@googlemail.com


Kontakt-Adressen für Hilfe nach Trennung und Scheidung:

Gemeinschaft Magnificat im Bistum Augsburg
mit monatliche Treffen in Wigratzbad.
Weitere Infos finden Sie auf www.gemeinschaft-magnificat.de
c/o Claudia Schultz: claudiaschultz@gmx.de

Familie Solitude Myriam  -  www.familiesolitudemyriam.org

Besuchen Sie gerne die monatlichen Treffen Gemeinschaft im Kloster Brandenburg in Dietenheim-Regglisweiler oder in Bamberg und Heidenfeld

In Österreich treffen sich Gruppen in Salzburg, St. Pölten und Graz oder auch in der Schweiz gibt es monatliche Treffen in Fribourg.

Infos finden Sie auf www.familiesolitudemyriam.org oder setzen Sie sich mit Waltraut Sennewald in Kontakt. Mail: waltraut.sennewald@t-online.de

Ab 11:10 Uhr

Dienstag, 2. April

10:00

Lebenshilfe

Der Südsudan - am Ende vom Krieg: Krankheit, Hunger und Armut!
Ref.: Sabine Ludwig , Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW)
www.dahw.de

DAHW-Zentrale
Raiffeisenstraße 3, 97080 Würzburg
Telefon: 0931/7948-0, Fax: 0931/7948-160

DAHW - Büro Münster
Lepramuseum Münster-Kinderhaus
Kinderhaus 15, 48159 Münster
Telefon: 0251-13653-0, Fax: 0251-13653-25

Ab 11:10 Uhr

Donnerstag, 4. April

10:00

Lebenshilfe

Fasten mit Pfr. Kneipp - frisch gereinigt und entschlackt ins Frühjahr.
Ref.: Thea Burkhardt , Ernährungsberaterin im Sebastianeum in Bad Wörishofen
www.sebastianeum.de

Kneipp- & Gesundheitsresort
SEBASTIANEUM****
Kneippstraße 8
86825 Bad Wörishofen/Allgäu

Telefon: 08247- 355-0 (Zentrale)
Telefax: 08247-355-255

E-Mail: reservierung@barmherzige-bad-woerishofen.de

 
Telefon-Durchwahlen

08247- 355-105 (Zimmer – Reservierung)
08247- 355-611 (Medizin – Sekretariat)
08247- 355-701 (KneippSPA – Terminplanung)
08247- 351-529 (Marketing/Assistent der GL)



Buchempfehlung:

Meine Wasserkur - So sollt ihr leben
Ehrenwirth Verlag ISBN: 3830421583, Preis: 9,90 €
Ab 11:10 Uhr

Freitag, 5. April

10:00

Lebenshilfe

Umgang mit dem Tod - wie Kinder trauern.
Ref.: Christa Meves , Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Kontaktinformationen:

Christa Meves
Albertstr. 14, 29525 Uelzen

E-Mail: ChristaMeves@aol.com 
Im Internet: www.christa-meves.de  
Ab 10:55 Uhr

Samstag, 6. April

10:00

Lebenshilfe

Süßes Ostergebäck aus Hefeteig.
Ref.: Daniel Blattert , Müllermeister
Kontaktinformationen:

Blattert Mühle

Inhaber: Daniel Blattert
Konstantin Fehrenbach Straße 33
79848 Bonndorf
Tel.: 07703 - 318
Fax: 07703 - 211 e-mail: blattertmuehle@t-online.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 8.00-12.00 und 14.00-18.00 Uhr
-    Sa.: 8.00-12.00 Uhr

Onlineshop und mehr Infos im Internet unter: www.blattert-muehle.de



Rezeptsammlung und Backtipps von der Blattert Mühle:

Weitere Rezepte finden Sie auf http://www.blattert-muehle.de/Home/Rezepte/rezepte.html

Fordern Sie gerne alle in der Sendung genannten  Rezepte direkt bei Daniel Blattert an. Gegen einen Freiumschlag (1,45 €) schickt die Blattert Mühle Ihnen gerne die Rezeptsammlung Ostergebäck (8 Rezpte) zu. Selbstverständlich können Sie die Rezepte auch als pdf Datei anfordern. Schreiben Sie an    blattertmuehle@t-online.de



Herr Blattert war in weiteren Sendungen zum Thema Backen bei uns zu Gast.

Die Interviews finden Sie im Podcast unter Lebenshilfe - Christ und Welt:

19.02.2016        Brot backen nach alter Tradition.
09.11.2015        Christliche Traditionen - die Geschichte der „Weihnachtsbäckerei“.


Ab 11:10 Uhr

Montag, 8. April

10:00

Lebenshilfe

Wenn weniger mehr wird - Fasten: Neustart für die Seele.
Ref.: Dipl.-Theol. Anne Hartmann , Klinikseelsorgerin Malteser Klinik von Weckbecker
www.weckbecker.com

Malteser Klinik von Weckbecker
Rupprechtstr. 20, 97769 Bad Brückenau
Tel.:09741-830, Fax.:09741/83-113

E-Mail: weckbecker@malteser.org

Ab 11:05 Uhr

Dienstag, 9. April

10:00

Lebenshilfe

NFP - Natürliche Familienplanung: für Frauen und Paare in jeder Lebenslage.
Ref.: Dr. med. Ursula Sottong , Leiterin der Arbeitsgruppe NFP bei den Maltesern in Köln
www.sensiplan.de
www.nfp-online.com

Malteser Deutschland
Gesundheitsförderung & Prävention/Arbeitsgruppe NFP
Erna-Scheffler-Str. 2, 51103 Köln
Med. Leitung: Dr. med. Ursula Sottong MPH MSC, Ärztin/ NFP Beraterin

Verwaltung und Sekretariat
T: 0221 98 22 4927
 oder 0221 98 22 4925
E-Mail: nfp@malteser.de

Hier finden Sie NFP Berater in Ihrer Nähe.


Literaturempfehlungen - Natürliche Familienplanung:

Fünf Fragen – Fünf Antworten
6-seitige Informationsbroschüre zu NFP
Download oder anfordern bei den Maltesern Deutschland in Köln

Kinderwunsch
6-seitige Informationsbroschüre zur NFP
Download oder anfordern bei den Maltesern Deutschland in Köln

Natürliche Familienplanung – das Praxisbuch
Familienplanung mit Sensiplan
Trias Verlag, Preis: 17,99 €

Hier finden Sie weiter Literaturempfehlungen - Natürliche Familienplanung.

Ab 11:10 Uhr

Donnerstag, 11. April

10:00

Lebenshilfe

Was muss ich Gott wert sein, wenn er sein Leben für mich hingibt!
Ref.: P. Elmar Busse , Familienseelsorger
Pater Elmar Busse ist Familienseelsorger in der Schönstattbewegung http://www.schoenstatt.de/de/


In der Sendung genannte Ehevorbereitungskurse: Eheseminar "Abenteuer-Ehe" der Schönstatt-Familienbewegung

3 bis 5-tägiges Blockseminar in einem Seminarzentrum

Die Schönstatt-Familienbewegung bietet jungen Paaren, die kirchlich heiraten wollen, Eheseminare an.


Alpha Ehevorbereitungskurse (5 Abende), in Ortsgemeinde veranstaltbar

Der Kurs ist für jedes verlobte Paar, das sich einen bestmöglichen Start in die Ehe wünscht und für befreundete Paare, die sich mit dem Gedanken an eine Ehe auseinandersetzen möchten. Der Ehe-Vorbereitungskurs ist auch geeignet für Paare, bei denen beide oder einer der Partner bereits verheiratet waren.

Wenn Sie bereits länger als ein Jahr als Paar zusammenleben, empfehlen wir Ihnen, einen Ehe-Kurs zu besuchen, da das Konzept und die Themen des Ehe-Kurses noch besser zu Ihrem Beziehungsalltag passen.

Der Ehe-Vorbereitungskurs basiert auf christlichen Prinzipien, setzt jedoch keinen kirchlichen Hintergrund für die Teilnahme voraus. Sie müssen sich nicht kirchlich trauen lassen, um am Ehe-Vorbereitungskurs teilnehmen zu können. Jedes Paar ist willkommen!

Mehr Infos unter: https://alphakurs.de/ehevorbereitung/


Ehevorbereitungskurs Team.F "Start in die Ehe"  

Das gemeinsame Leben sollte gut vorbereitet sein. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit den persönlichen Erwartungen und Zielen. Auch der Austausch mit anderen Paaren in der gleichen Beziehungsphase ist ausgesprochen hilfreich.

Zielgruppe:
- verlobte Paare
- Paare mit feststehendem Hochzeitstermin
- Paare im ersten Ehejahr

Inhalte:
- Anpassung in einer jungen Ehe
- Tipps zur Kommunikation und Konfliktlösung
- wachsende Nähe und Intimität
- unsere Beziehung zu Eltern und Schwiegereltern
- Ausblick in das erste Ehejahr und evtl. Elternschaft

"Zu zweit in die Zukunft" und "Start in die Ehe" nacheinander besucht, können eine echte Navigationshilfe durch eine sehr emotionale Lebensphase sein, in der doch wichtige Lebensentscheidungen getroffen werden, die weit in die Zukunft hineinreichen.

Es entspricht unseren christlichen Werten, dass unverheiratete Paare in getrennten Zimmern - in der Regel Zwei- bis Vierbettzimmer - untergebracht werden.


Eine Übersicht über Termine und Kurse in Ihrer Nähe finden Sie hier: https://www.team-f.de/de/freundschaft-und-ehevorbereitung__40/


Sieben Sofa-Abende für Paare.
Tun Sie Ihrer Ehe etwas Gutes!

Zwei Kurshefte mit 7 Einheiten + vertiefende Artikel (kostenlose Probeeinheit als PDF)
DVD mit 14 Videoclips inkl. Downloadoption

Erschienen im SCM Bundesverlag in Kooperation mit TEAM.F und Marriage Week

Bestellbar unter: https://www.team-f.de/de/buecher-fuer-die-ehe__524/getProdInfos_-_182/


EPL - Ein Partnerschaftliches Lernprogramm
Gesprächstraining für junge Paare

EPL ist ein Kommunikationstraining für junge Paare. Jede/r erlernt im Lauf der Jahre einen eigenen Kommunikationsstil. Es stellt sich immer wieder heraus, dass trotz großer Liebe und Zuneigung Missverständnisse im Miteinander auftreten, die nicht gewollt sind und mitunter sehr stören.

EPL - Ein Partnerschaftliches Lernprogramm hilft die gemeinsame Basis im partnerschaftlichen Gespräch zu erweitern und in der gemeinsamen Konfiktlösung neue Wege zu entdecken.

Viele Paare sagen nach einem EPL-Wochenende: "Jetzt verstehe ich Dich richtig." - "Wir erleben mit den Regeln und der Begleitung eine neue Tiefe in unserer Partnerschaft."

Mehr Infos unter: https://www.erzbistum-muenchen.de/ordinariat/ressort-4-seelsorge-und-kirchliches-leben/ehevorbereitung/cont/70078


KEK - Konstruktive Ehe und Kommunikation - Kommunikationskurse für Paare
Gesprächstraining für Paare in langjähriger Beziehung

Mehr Infos unter: http://www.ehe-und-familie.info/kek_home.php

Alpha Ehevorbereitungskurse (5 Abende), in Orsgemeinde veranstaltbar




Weitere Informationen:

Schönstatt-Familien

Innerhalb des Schönstatt-Werkes (1914 von P. Josef Kentenich bei Koblenz gegründet, ca. 100.000 Mitglieder) sind drei der fünfundzwanzig Untergliederungen familienorientiert: Familienliga, Familienbund, Institut der Schönstattfamilien. Zusammen bilden sie die Schönstatt-Familienbewegung. Die Botschaft Schönstatts ist, Menschen hineinzuführen in das tiefgreifende Bündnis mit der Gottesmutter Maria, damit das Liebesbündnis mit dem dreifaltigen Gott unverlierbar, tief, unzerreißbar wird und bleibt. Die drei Familienformationen unterscheiden sich durch den Grad ihrer Verpflichtung zum Apostolat, zur Selbstheiligung und zur Gemeinschaft.

Ehe- und Familientrainer-Ausbildung der Schönstatt-Familienbewegung www.akademie-ehe-familie.de.

Schönstatt-Familienbüro, Höhrer Str. 111, 56179 Vallendar.  http://www.familienbewegung.de/

Schönstatt-Familienbund, Emser Straße, 56204 Hillscheid. www.familienbund.de, www.eheteam.de

Institut der Schönstattfamilien, Höhrer Str. 111, 56179 Vallendar. www.schoenstatt-familien.de


Ehepaar-Newsletter:  http://www.schoenstatt.de/de/aktuell/nachrichten-archiv/archiv-ehepaar-newsletter.htm

Die Schönstatt-Familienbewegung gibt monatlich einen Ehepaar-Newsletter heraus, der eine Einladung an Paare ist, über ihre persönliche Beziehung im Gespräch zu bleiben und dadurch ihre Liebesbeziehung und "Bündniskultur" frisch und lebendig zu halten. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de
Ab 11:10 Uhr

Freitag, 12. April

10:00

Lebenshilfe

Ostern in der Familie - geht es um Schokohasen oder Auferstehung?
Ref.: Dr. Albert Wunsch , Erziehungswissenschaftler, Paar-, Erziehungs- und Konfliktberater
Kontaktinformationen:

Im Internet: www.albert-wunsch.de


Dr. Albert Wunsch
Im Hawisch 17, 41470 Neuss
Tel.: 02137 - 92 99 882
Fax: 02137 - 92 99 883
E-Mail: info@albert-wunsch.de



Bücher von Dr. Altbert Wunsch:

Die Verwöhnungsfalle
Für eine Erziehung zu mehr Eigenverantwortlichkeit
Kösel Verlag, Preis: 19,99 €

Abschied von der Spaßpädagogik
Für einen Kurswechsel in der Erziehung
Kösel Verlag, nur noch antiquarisch erhältlich


Mit mehr Selbst zum stabilen ICH!
Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung
Springer Verlag Berlin, Taschenbuch: 7,90 €


An welcher Schraube Sie drehen können, damit Ihre Beziehung rundläuft
Boxenstopp für Paare
Goldmann Verlag, Taschenbuch: 10,90 €





Ab 11:10 Uhr

Samstag, 13. April

10:00

Lebenshilfe

Liebt Gott Schnäppchenjäger? - Von Habgier und Geiz.
Ref.: Dr. Ute Horn , Buchautorin
www.ute-horn.de

Persönlicher Kontakt zu Ute Horn kann über den Hänssler Verlag aufgenommen werden:

SCM Hänssler
im SCM-Verlag GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Straße 41, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07031 7414-580
Telefax: 07031 7414-259

E-Mail: info@scm-haenssler.de   
Website: www.scm-haenssler.de 

Buchempfehlungen:

Wie uns der Teufel reitet: Von der Aktualität der 7 Todsünden
von Heiko Ernst
HERDER spektrum, nur noch antiquarisch erhältlich

Die 3 Farben der Gemeinschaft: Wie die 7 Gemeinschaftsmerkmale
Ihnen dabei helfen, die 7 Todsünden zu überwinden
von Christian A Schwarz
NCD Media Verlag, Preis: 14 €

Lass deine Liebe an!
Beziehung, Kommunikation, Grenzen
von Danny Silk
Grain- Press- Verlag, Preis: 13,95 €

Sünde - Was den Menschen heute von Gott trennt
von Thorsten Dietz
SCM R Brockhaus Verlag, Preis: 16, 95 €


Ute Horn ist Autorin zahlreicher Bücher. Alle Bücher finden Sie hier


Weitere Sendungen zum Thema die 7 Todsünden bei Radio Horeb:

31.01.2017     Liebt Gott Schnäppchenjäger? - Von den sieben
                      Motivationen menschlichen Handelns im Lichte der Bibel. (Einführung)

21.03.2017      Von Stolz und Vorurteil(en).

23.05.2017      Vom Neid: Spieglein, Spieglein an der Wand….

20.06.2017      Liebt Gott Schnäppchenjäger? – Von Habgier und Geiz

11.07.2017      Ist Scham die Wurzel für Zorn?

12.09.2017      Was hat der Prophet Jona mit Trägheit zu tun?

09.11.2017      Maßlosigkeit– Von Völlerei, Diätenwahn und Selbstsucht
Ab 11:10 Uhr

Montag, 15. April

10:00

Lebenshilfe

EHE wir uns trennen - das Kreuz in der Ehe.
Ref.: Michael Papenkordt , ICPE-Mission, Institut für Weltevangelisierung
Kontkatinformationen:

Patricia und Michael Papenkordt
ICPE-Mission
Sommerstr. 19, 68219 Mannheim
Tel:. 0621 84 55 89 43

E-Mail: info@icpe.de
Im Internet: www.neueva.de

Ab 11:10 Uhr

Dienstag, 16. April

10:00

Lebenshilfe

Stille Geburt - schmerzhafter Abschied schon während der Schwangerschaft.
Ref.: Dipl.-Soz.päd. Sarah Rosner , Mutter von Elias+
Ab 11:10 Uhr

Freitag, 19. April

09:00

Lebenshilfe

Die Große Wende.
Ref.: Pfr. Winfried Schnur
Kontaktinformationen:

Blandine-Merten-Haus / Blandinen-Kapelle
Schöndorfer Str. 37, 54292 Trier,

Ansprechtpartnerin:  Sr. Christel, Tel.: 0651/27415
Sie kann Kontakt zu Pfr. Schnur vermitteln. 
 
 
Heilige Messe in der Blandinen-Kapelle:
(in der Regel mit Pfr. Winfried Schnur) Montag, Donnerstag, Samstag um 11 Uhr
Dienstag, Freitag um 15 Uhr Am „18.“ jeden Monats um 15.00 Uhr (auch am Sonntag)
Am Mittwoch sowie an Sonn- und Feiertagen findet keine Hl. Messe in der Kapelle statt.

An folgenden Tagen bleibt die Kapelle geschlossen:
Am 1. und 3. Sonntag des Monats,
Ostersonntag und am 1. Weihnachtsfeiertag.
Ab 09:55 Uhr

Samstag, 20. April

10:00

Lebenshilfe

Die sieben Worte Jesu am Kreuz.
Ref.: Christa Meves , Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
www.christa-meves.de

Christa Meves
Albertstr. 14, 29525 Uelzen
E-Mail: ChristaMeves@aol.com  
Ab 10:55 Uhr

Dienstag, 23. April

10:00

Lebenshilfe

Der Liebe-Lernprozess.
Ref.: Walter Nitsche , Ausbildungsleiter der AsB (Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater)
www.asb-seelsorge.com


AsB - Arbeitsgemeinschaft seelsorglicher Berater

Hauptsitz Schweiz
CH-8335 Hittnau
E-Mail:  info@asb-seelsorge.com 

Kontaktstelle Schweiz
Seestr. 34, CH-3700 Spiez
Tel: 0041-(0)33-222 00 90
E-Mail: info@asb-seelsorge.com

Kontaktstelle Deutschland
friends-media e.K.
Baumgartenstr. 44, D-75217 Birkenfeld
Tel.: 0049-(0)7231-47 29 917
E-Mail: info@asb-seelsorge.com


Wünschen Sie seelsorgerliche Beratung, dann schreiben Sie an
die Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater fragen@cpdienst.com


Eine Empfehlungsliste mit seelsorgerlichen Beratern kann  per Post oder Mail beim Büro Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater angefordert werden:

Arbeitsgemeinschaft seelsorgerlicher Berater
Baumgartenstr. 44, D-75217 Birkenfeld
Mail: info@asb-seelsorge.com



Ab 11:10 Uhr

Kalender

März 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte

Monatsprogramm lieber per Post?