Jetzt: Hörergrüsse
Hörergrüsse
Perspektivenwechsel: Zeit und Ewigkeit.

Ref.: Prof. em. Dr. Ulrich Lüke, Münster, Westf

Der Tag nach Silvester stimmt nachdenklich. Es ist ein Anfang, aber dieser Wechsel von Ende auf… weiterlesen

Ref.: Prof. em. Dr. Ulrich Lüke, Münster, Westf

Der Tag nach Silvester stimmt nachdenklich. Es ist ein Anfang, aber dieser Wechsel von Ende auf Anfang ist nicht immer von Zauber verklärt, sondern stellt einen eher das Vergehen der Zeit vor Augen, Gedanken und Herz. Was wird das neue Jahr bringen? Wie vergänglich und unerheblich erscheinen am Beginn des Jahres so manche Vorfreude oder auf einen zukommendes Ereignis. Der 1. Januar ist ein seltsames Zwischending von Zeit und Ewigkeit und daher ein Anlass, diesem Verhältnis nachzusinnen. Wir tun es im Kurs 0 unter dem Titel Perspektivenwechsel: Zeit und Ewigkeit heute zusammen mit Prof. Ulrich Lüke aus Münster.

01.01.2022 - Laufzeit: 00:44:9 - Dateigröße: 20,21MB

radio horeb finanziert sich ausschließlich aus den Spenden der Hörer.

Wir verfügen über keine Werbeeinnahmen oder Kirchensteuermittel. Somit sind wir finanziell ganz auf Ihre Hilfe angewiesen. radio horeb gibt es nur dank Ihrer großzügigen Unterstützung.
Bitte helfen Sie mit, dass immer mehr Menschen unser Programm empfangen können. Ihre Spende für radio horeb können Sie in Deutschland im Rahmen der geltenden Steuergesetzgebung von der Steuer absetzen. Gerne senden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zu.

radio horeb lebt allein durch Ihre Unterstützung