Seit 11:45: Sext - Mittagslob d. Kirche - Schwestern von der Göttlichen Vorsehung Baldegg

Seit 11:45
Sext - Mittagslob d. Kirche
Danach: Angelus mit Mittagsansprache u. Segen
2018-12-14 12:00:00

Kalender

November 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Samstag, 3. November

01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
02:30

Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
05:00

Nachtprogramm Höre, Israel!, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Angelus - Rosenkranz

1: Adelheid Nicklaser
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Wallfahrtskirche zur Mutter mit dem gütigen Herzen, Brüder vom gemeinsamen Leben Waghäusel (Bistum Freiburg)
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Ein Stück vom Licht.
Ref.: Diakon Werner Kießig
Bücher von Diakon Werner Kießig: In der Bibel steht's geschrieben
von Werner Kießig
Bernardus Verlag, ISBN: 978-3-9376-3414-2, Preis: 14,90 €

Gott auf den Versen
von Werner Kießig
Bernardus Verlag, ISBN: 978-3-9345-5182-4. Preis: 9,00 €
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Sel. Manuel Garrido, Journalist.
Ref.: Werner Loss
08:15

Interview des Tages

Spirituelles Angebot in Selfkant: Ein meditativer Weg.
Ref.: Gabriele Thönnessen , Gemeindereferentin St. Servatius
Webseite zum Angebot meditativer Pfad in Selfkant-Tüddern http://blick.weite.eu/
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Lebenshilfe

Naturheilpraxis – das Immunsystem: von Infektionsanfälligkeit bis Allergien.
Ref.: Andreas Franziskus Groß , Heilpraktiker für traditionelle europäische Naturmedizin
Kontaktinformationen:

Andreas Franziskus Groß
Heilpraktiker, Familientherapeut, Gesundheitsberater
Limmerweg 2, 82024 Taufkirchen
Tel.: 089-614 91 56
Fax: 089-61 46 50 82
Mobil: 0172-817 47 93

E-Mail: praxis@wiedergesund.de
Im Internet: www.wiedergesund.de



Empfehlungen von Herrn HP Groß zur Regenaration der folgenden Organe:

Heilpflanzen - Nieren

•    Ackergauchheil, (chron, akute Erkrankungen, Steine
•    Zinnkraut - Nierengrieß
•    Birkenblätter - Durchspühlung
•    Goldrute - Regenerativ
•    Sarsaparille – HS ausschwemmend
•    Liebstöckelwurzel - Levistikum - Maggikraut
•    Indischen Nierentee (Orthosiphon) -Neprosen


Heilpflanzen - Leber

•    Mariendistel: Carduus marianus - Regenerierung (bedeutendste Leberpflanze)
•    Artischocke: Cynara scolymus - regt den Gallefluss an
•    Bolda - bei akute + chronische Leber-Galle Störungen
•    Quassia amara - Leberregeneration (Leberschäden- entzündungen)
•    Pockholzbaum: Guajacum - Stoffwechselfördernd
•    Gelbwurz (Curcuma longa) - Gallemittel, Verbessert Gallenabfluss


Heilpflanzen - Lymphsystem •    Braunwurz (Skrophularia)
•    Ringelblume (Calendula)
•    Sonnenhut (Echinacea)
•    Steinklee (Millilostus)
•    Wallnussblätter (Juglans)
•    Wasserdorst (Eupatorium)
•    Hirschzunge (Scolopendrium)



Suchen Sie einen Heilpraktiker in Ihrer Nähe, dann hilft Ihnen gerne die Vereinigung Christlicher Heilpraktiker weiter.

Vereinigung Christlicher Heilpraktiker
An der Drachenwiese 26, 63679 Schotten
Tel.: 06044-2325
Fax: 06044-2142

E-Mail: vchp@oesch-schotten.de
Im Internet: http://www.vchp.de


     
10:00

S. - Pontifikalamt

Pontifikalamt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Wiedereinführung des Ständigen Diakonates im Bistum Rottenburg-Stuttgart.
Dom St. Eberhard , Stuttgart (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Zelebrant: Bischof Dr. Gebhard Fürst und Kardinal Oswald Gracias aus Mumbai
11:30

Papstkatechese aus der Generalaudienz dieser Woche

Fortsetzung: 6. Gebot - Du sollst nicht ehebrechen.
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung Baldegg
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Pfr. Richard Kocher
12:15

Wochenmagazin

"50 Jahre Diakonat" und "Wir über uns".
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher , Programmdirektor von Radio Horeb
12:50

Veranstaltungshinweise

Köln - Kurzvortrag und Podiumsgespräch - Kölner Reliquienkultur


Wann:

Montag, 05. November 2018 um 19 Uhr

Wo:
 
Pfarrkirche St. Severin, Im Ferkulum 29, 50678 Köln

Was:

Am 5. November um 19:00 Uhr sind sie herzlich zu einem Vortrag zur Kölner Reliquienkultur in der Pfarrkirche St. Severin in Köln eingeladen. Referent ist der emeritierte Professor Dr. Albert Gerhards vom Seminar für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.
Wie kaum eine andere Stadt hat Köln eine Verehrungstradition von Heiligenreliquien aufzuweisen, die in ihrer Vielfalt bis heute erstaunt. Nach Jahrzehnten der Vernachlässigung gewinnen die Heiligtümer heute vielerorts wieder an Interesse. Der Vortrag will anhand geschichtlicher sowie aktueller Beispiele und grundsätzlicher Überlegungen Anregungen für eine zeitgemäße Reliquienverehrung geben.

Weitere Informationen:
https://www.erzbistum-koeln.de/veranstaltungen/Reliquienkulte-der-Gegenwart   München: Michael Hesemann spricht über Papst Pius XII. und den Holocaust


Wann:
 
Mittwoch, 7. November 2018

Wo:

Pfarrsaal der Sankt Sebastian, Karl-Theodor-Str. 117, München-Schwabing

Was:

Der Historiker und Vatikanjournalist Michael Hesemann stellt am Mittwoch, 7. November, in München sein neues Buch über Papst Pius XII. und sein umstrittenes Verhalten zum Holocaust offiziell vor. Kurz vor dem achtzigsten Jahrestag der „Reichspogromnacht“ wird die Buchvorstellung im Rahmen einer „Domspatz-Soirée“ vom katholischen Publizisten und Fernsehmoderator Michael Ragg moderiert. Die öffentliche Veranstaltung im Pfarrsaal der Sankt Sebastian, Karl-Theodor-Str. 117, in München-Schwabing, beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Eugenio Pacelli, der spätere Papst Pius XII., war München eng verbunden. Von 1917 bis 1925 hat er in der Hauptstadt Bayerns als Vatikanbotschafter gewirkt. Nach Angaben des Verlag Langen-Müller seien Hunderttausende Akten über die NS-Zeit im Geheimarchiv des Vatikans unter Verschluss gewesen und erst in diesem Jahr für die Forschung freigegeben worden. Michael Hesemann habe als einer der ersten Historiker überhaupt „Zugang zu den brisantesten Dokumenten des 20. Jahrhunderts“ erhalten. Im Rahmen seiner umfassenden Aufarbeitung dieses dramatischen Kapitels der jüngeren Kirchengeschichte würden sie in diesem Band „weltexklusiv“ veröffentlicht.
Michael Hesemanns Bücher sind internationale Bestseller. Sie erschienen bisher in vierzehn Sprachen mit einer Gesamtauflage von mehr als zwei Millionen Exemplaren. Hesemann ist seit 1999 als Journalist beim Pressesaal des Heiligen Stuhls akkreditiert.
Der Eintritt beträgt 8€

Kontakt:

Tel.: 08385/9248337
Mobil: 0173/5621620
Fax: 08385/9248329
www.raggs-domspatz.de.   Wann:

Samstag, 27. Oktober 2018, Beginn 19 Uhr

Wo:

Stadtpfarrkirche St. Anton, Immenstädter Str. 50, Kempten

Was:

Ein Holiness-Abend findet heute ab 19.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Anton, Immenstädter Str. 50 in Kempten (Allgäu) statt. Um 19.00 Uhr wird die Hl. Messe von Pater  Hermann Josef Hubka gehalten.  Pater Hubka ist auch als Referent bei uns in Radio Horeb zu hören.
Ab 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr ist Eucharistische Anbetung mit Lobpreismusik, Heilungsgebet, Segnendes Gebet, Einzelsegen und Beichtgelegenheit bei mehreren Priestern. Die musikalische Gestaltung des Abends  übernimmt die Band „Everlasting Joy“.


Terminankündigung: Kongress verdeutlicht Verbundenheit zwischen Christen und Israel


Wann:

Donnerstag, 08. November, bis Samstag, 10. November

Wo:

Berlin

Was:

Beim in Berlin vom 08.- bis 10. November stattfindende 3. Gemeinde-Israel-Kongress wird die starke Verbindung zwischen Israel und dem Christentum einmal mehr gepflegt. Das Motto des Kongresses „Dein Reich komme“ verdeutlicht die enge Verbundenheit miteinander und die Bedeutung christlichen Engagements für Israel.
 
„Die Welt scheint begriffen zu haben, dass „Israel“ das Thema der Gegenwart ist“, meint Johannes Gerloff, Gastsprecher auf dem Kongress und deutscher Journalist sowie Autor mit Schwerpunkt Israel und Naher Osten.
Mit Keynotes, Zeiten des Gebetes und musikalisch untermalter Begegnung mit Gott ist dieser Kongress eine Begegnungsstätte für Israelfreunde und Interessierte aus allen Denominationen und dem Judentum. Unter anderem hat sich Jehuda Glick, Mitglied der Knesset - dem israelischen Parlament , zu einem Vortrag angekündigt. Ein öffentlicher, kostenfreier Gedenkabend anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht am 09. November mit den Ehrengästen Siegfried Aron und Franz Michalski, welche beide die Shoah überlebten, ist einer der Kongresshöhepunkte.

Informationen:

Anmeldung zum Kongress:
https://www.otick.de/gemeinde-israel-kongress/Veranstaltung/tickets/gemeinde-israel-kongress//CFFI  

Pressekontakt für den Kongress:
TBN Public Affairs GmbH & Co. KG
Ulrike Propach und Janina Dank
cffi@tbnpa.de
Telefon 0911 9779 16-0   Radioexerzitien


Wann:

Montag, 12. November 2018, bis Freitag, 16. November 2018

Wo:

Pfarrkirche Sankt Anton, 87538 Balderschwang

Was:

Machen sie mit bei unseren Radioexerzitien!
Vom Montag den 12.Nov bis Freitag den 16.Nov kommt Pfarrer Peter Meyer aus Lüdinghausen zu uns nach Balderschwang im Allgäu!
In der Pfarrkirche Sankt Anton hält Pfarrer Meyer Vorträge zum Thema: „Was uns zum Heile dient. Evangelisation und geistliches Wachstum.“

Täglich feiern wir die Heilige Messe, beten gemeinsam den Rosenkranz und an zwei Abenden gibt es auch Lobpreis- und Anbetungszeiten mit Gebeten um Heilung und Gebet um Geistausgießung!
Sie können am Radio zuhören aber noch schöner ist es wenn sie direkt hierher vor Ort kommen und wir mit ihnen gemeinsam diese Tage verbringen!
Wenn sie eine Unterkunft suchen wenden sie sich gerne an den Almhof Lässer unter der 08328 924770
Wir lassen sie in diesen Tagen teilhaben am Radio aber noch schöner ist es diese tage direkt vor Ort mit uns zu erleben!
Nehmen sie sich diese Auszeit – für ein „Leben mit Gott!“

Information und Anmeldung:

Internetseite: www.Horeb.org   Studienwochenende: Eucharistie und Anbetung   Wann: Freitag, 16. November -  Sonntag, 18. November 2018 Wo: St. Ansgar-Haus, Schmilinskystr. 78, 20099 Hamburg In Hamburg wird vom Freitag, dem 16. November bis Sonntag, den 18. November ein Studienwochenende rund um das Thema Eucharistie an. Als Zentrum und Kraftquell unseres Glaubens, ist es gerade für alle, die im kirchlichen Dienst gestaltend mitwirken, wichtig und bereichernd sich mit der Eucharistie vertiefend zu beschäftigen. Und genau das, soll am diesem Wochenende geschehen: Stille und gestaltete Anbetung, Kommunionfeiern für Kranke und Senioren, Wegzehrung für Sterbende, Stundengebet mit Aussetzung und eucharistischer Anbetung, Herz-Jesu-Freitag und Ewiges Gebet, Gestalt von Altar und Tabernakel ... Den ganzen Kranz von Feiern und Themen rund um die Eucharistiefeier können die Teilnehmenden an diesem Wochenende theologisch diskutieren, spirituell vertiefen und praktisch gestalten. Veranstaltungsort ist das St. Ansgar-Haus in der Schmilinskystraße in Hamburg direkt neben dem Dom St. Marien. Es wird um Anmeldung gebeten. Alle Infos dazu finden Sie auf unserer Webseite im Infofeld zu dieser Sendung.

Kosten:
166,00 € Verpflegung und Übernachtung EZ
152,00 € Verpflegung und Übernachtung DZ
106,00 € ohne Übernachtung


Veranstalter:
Erzbistum Hamburg - Fachbereich für Ausbildung ehrenamtliche liturgische Dienste
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

Kontakt: 040-24877-331
040-24877-459
costaferreira-wolter@erzbistum-hamburg.de
Erzbistum Hamburg - Fachbereich für Ausbildung ehrenamtliche liturgische Dienste Webseite: https://www.erzbistum-hamburg.de/ebhh/Elemente/Veranstaltungen/details.php?OID=7204 _______________________________________________________________ Besinnungs- und Oasentage Wann: Freitag, 16. November -  Sonntag, 18. November 2018 Wo: St. Wenzeslaus-Stift, Jauernick   Ebenfalls am Wochenende vom 16. bis 18. November finden im Bistum Görlitz Besinnungs- und Oasentage statt. Der genaue Veranstaltungsort ist das St. Wenzeslaus-Stift in Jauernick, ca. 10 km südlich von der Stadt Görlitz gelegen. Es ist ein Wochenende für Frauen und Männer, Jüngere und Ältere, die Ruhe und geistliche Besinnung suchen. Gemäß des benediktinischen Wortes „ora et labora“ sollen geistliche Impulse aus dem Leben des Heiligen Benedikts, Zeiten der Stille und des Schweigens, Bibelmeditation, Anbetung, Gelegenheit zum Einzelgespräch, sowie Gelegenheit zum abendlichen Austausch in der Gruppe dieses Wochenende füllen. Die geistliche Leitung wird Pater Markus Kurzweil von den Oratorianern des Heiligen Philipp Neri haben. Anmeldung: www.bistum-goerlitz.de/kursanmeldung  
13:00

Musikmagazin

Musik mit Werken großer Meister.
Ref.: Dr. Hansmartin Lochner
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

Marianische Spiritualität: Das Geheimnis Mariens - die Bedeutung Marias für mein Glaubensleben.
Ref.: P. Johannes Maria Poblotzki,
15:00

Wundenrosenkranz

mit den Hörern
15:15

Gebete um Heilung

Ref.: P. Wolfgang Held
16:00

Vatican News

Nachrichten
16:30

Kurs 0 - Grundlagen des Christseins

Die Hl. Eucharistie - Mitte und Kraftquelle unseres Glaubens Teil 1
Ref.: P. Claus Bayer , Pater der Karmel-Ordensgemeinschaft "Notre Dame de Vie"
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen, Kloster Bethlehem , Koblenz
18:00

Vatican News

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Hl. Messe - Sonntag Vorabend

Basilika St. Marien , Kevelaer (Bistum Münster)
19:45

S. - Rosenkranz aus unserer 'Pfarrei der Woche'

Pfarrei der Woche: St. Gertrud in Selfkant-Tüddern.
St. Gertrud , Selfkant-Tüddern (Bistum Aachen)
Ref.: Pastor Roland Bohnen mit einer Gebetsgruppe
20:30

S. - eucharistische Anbetung mit Lobpreis und Impulsen aus unserer 'Pfarrei der Woche'

Pfarrei der Woche: St. Gertrud in Selfkant-Tüddern.
St. Gertrud , Selfkant-Tüddern (Bistum Aachen)
Zelebrant: Pastor Roland Bohnen
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. Hanspeter Milz
22:00

Taize Abendgebet

von Samstag Abend im internationalen Jugendwallfahrtsort Taize im französischen Burgund
23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung

Kalender

November 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So