Seit 08:30: Nachrichten - Nachrichten aus Kirche und Welt.

Seit 08:30
Nachrichten - Nachrichten aus Kirche und Welt.
Danach: Pfr. Kocher im Gespräch
2019-06-26 08:40:00

Kalender

Mai 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Montag, 22. Mai

02:25

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Nacht-WH zum Mariathon 2017

Mariathon 2017: Interview mit Kardinal John Njue von Nairobi/Kenia
04:45

Nachtprogramm WH - Mariathon Irland

Hoffnung für die grüne Insel! Mariathon
05:10

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Regina Coeli - Rosenkranz

Oliver Gierens
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen Kloster Bethlehem , Koblenz-Pfaffendorf (Bistum Trier)
07:30

Impuls

Mit dem Rosenkranz auf Maria schauen.
Ref.: Inge Brück , ehem. Sängerin und Schauspielerin, gründete die Initiatve „Künstler für Christus“
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Rita von Cascia.
Ref.: Alma Schätzl
08:15

Interview des Tages

"Eine Hilfe für die Evangelisierung." - Rückblick auf den Mariathon.
Ref.: P. Anselm Kamuyu Kamamo , Pfarrer in Nairobi, Kenia
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Hl. Messe

Gnadenkapelle , Altötting (Bistum Passau)
Zelebrant: Pfr. Thomas Steinberger
10:00

Lebenshilfe

Religionen im Reich der Mitte - greift China in die religiösen Lehren ein?
Ref.: Michaela Koller , Referentin für Religionsfreiheit und verfolgte Christen bei der IGFM (Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte) und Herr Man-yan Ng (sprich: Man jan Nang) ??) , Beisitzer des Vorstands der Deutschen Sektion der IGFM
Kontaktinformationen:

Internationale Gesellschaft für Menschenrechte IGFM
Borsigallee 16, 60388 Frankfurt
Tel.: 069-420 108-0, FAX: 069-420 108-33

Im Internet: www.igfm.de


Ansprechpartner
Allgemeine Anfragen: info@igfm.de  
Geschäftsführender Vorsitzender: Karl Hafen, info@igfm.de  
Sprecher des Vorstandes: Martin Lessenthin, presse@igfm.de 



KIRCHE IN NOT hat in kostenloses Faltblatt mit Gebeten, Fürbitten und Hintergrund-Informationen zu China herausgebracht:

Ein Teil des Faltblattes informiert über die komplizierte Situation der Christen im Reich der Mitte. In einer kurzen und verständlichen Zusammenfassung werden darin die wichtigsten Tatsachen über das Glaubensleben in China dargestellt.

Außerdem laden wir zum Gebet für China ein. Das Faltblatt enthält Fürbitten für das Land sowie das Gebet, das Papst Benedikt XVI. anlässlich des ersten Weltgebetstags für China am 16. Mai 2008 an “Unsere Liebe Frau von Sheshan” gerichtet hat.

Das Faltblatt zum weltweiten Gebetstag für die Kirche in China können Sie unentgeltlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62, 81545 München
Tel.: 089 - 64 24 888 – 0,
Fax: 089 - 64 24 888 – 50,
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

11:10

Nachrichten

Weltnachrichten.
11:15

Erzählung

Die Hirtenkinder von Fatima Teil 3
Autor: Sr. Lucia de Jesus Lektor: Katharina von Bühren
Erzählung aus dem Büchlein:

Francisco und Jacinta von Sr. Lucia de Jesus
zusammengestellt von Pater Fernando Leite
herausgegeben in einem portugiesischen Verlag 1980 ins Deutsche übertragen von Siegfried Dobritzberger


Pater Fernando Leite (1920-2009)
Der Jesuitenpater Fernando Leite starb in Braga am 2. Dezember 2009. Er wurde geboren am 25. Februar 1920, am Tag, an dem Jacinta, die kleine Seherin von Fatima auf dem  Friedhof von Ourém eingesetzt wurde. Man kann sagen, dass sein Leben von fast 90  Jahren eine wunderbarer Weg eines Zeitzeugen ist. Am 15.Juli 2001 feierte er sein  Goldenes Priesterjubiläum. Er erinnerte an seine Eltern, seine 10 Geschwister. Unter ihnen zwei Jesuitenpatres, José und Antonio, und Maria das Dores, eine Dorotheaschwester und  heute einzige Überlebende der Geschwister. Er bekannte: „Die Botschaft von Fatima hat  mein Herz erobert (…) Die Hirtenkinder waren für mich das, was Johannes Paul II. in seiner  Predigt in Fatima bei ihrer Seligsprechung gesagte hatte, „zwei Lichter, die Gott entzündete,  um der Menschheit zu leuchten“. Seit 1946 schrieb er viele Bücher und  Kleinschriften über die Botschaft von Fatima: Die Lebensgeschichte von Francisco und  Jacinta; „Die Erscheinungen von Fatima“; „Wenn ihr tut, was ich euch sage, wird Friede  werden“; und viele andere Schriften, die in verschiedene Sprachen übersetzt wurden in zahlreichen Ausgaben. Die Bibliothek des Heiligtums besitzt 77 Monographien, die er  verfasst hatte. Er war Mitarbeiter an der „Voz de Fatima“, der offi ziellen Monatszeitschrift  des Heiligtums von Fatima, mindestens seit 1958 bis zum Dezember 2006. Er schrieb darin  Artikel über die Hirtenkinder von Fatima, Geschichte und Botschaft Unserer Lieben Frau und   andere aktuelle Beiträge. Insgesamt verfasste er 372 Artikel. Es ist ein unschätzbares  Erbe, das sicher nicht verloren gehen wird. Pater Leite steht am Beginn der nationalen Kinderwallfahrt nach Fatima, seit der 50 Jahrfeier der Erscheinung des Engels  1966. Msgr. Luciano Guerra, Rektor des Heiligtums schickte ihm 2001 folgende Botschaft:  „Das Heiligtum von Fatima hat sehr grosse Freude, dass es sich bei der Feier Ihres   Goldenen Priesterjubiläums beteiligen kann durch die vielen veröffentlichten Arbeiten und  durch die Verbreitung der Botschaft von  Fatima. Sie haben das Leben und die Spiritualität der Hirtenkinder bekannt gemacht durch die grosse kindliche Verehrung zu Unserer Lieben Frau und durch den tiefen Ernst und die Bescheidenheit ihres priesterlichen und religiösen Lebens. Als ganz symbolisches Zeichen unserer Dankbarkeit bittet Sie das Heiligtum von  Fatima die offizielle Goldmedaille Nr. 7 anzunehmen. Unsere Liebe Frau von Fatima und die Seligen Francisco und Jacinta Marto mögen ihr kostbares Leben durch viele und fruchtbare  Jahre, mit viel Gesundheit und Freude verlängern“.

http://www.santuario-fatima.pt/files/2417_Alemao1-8_4b9a5ce4df432.pdf
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Grieskirchen (Bistum Linz)
12:00

Regina Coeli mit Mittagsansprache und Segen

Ref.: Pfr. Thomas Huckemann , Missionspriester in der Prälatur Yauyos
Pfr. Thomas Huckemann ein deutscher Missionspriester, der seit 20 Jahren in der Prälatur Yauyos in Peru wirkt. http://www.prelaturayauyos.org.pe/   Auch in Peru wird die Marienfrömmigkeit gefördert. www.fatima.org.pe/inicio.html    Mit einer Petition soll die Bitte an den Staatspräsidenten ergehen, das Jahr 2012 offiziell als „Jubiläumsjahr der Heiligsprechung des Heiligen Martin von Porres“ auszurufen. http://www.elolivardefraymartin.com   Der Heilige Martin von Porres war ein peruanischer Dominikanermönch. http://www.heiligenlexikon.de/BiographienM/Martin_von_Porres.html
12:15

Streiflicht Nachrichtenmagazin

"Eine Hilfe für die Evangelisierung." - Rückblick auf den Mariathon.
Ref.: P. Anselm Kamuyu Kamamo , Pfarrer in Nairobi, Kenia
13:00

Talk und Musiksendung Musikmagazin

"…aufgefahren in den Himmel"
Ref.: Simon Dach
Vor dem Fest der Himmelfahrt Christi widmet sich das Musikmagazin dem zentralen Artikel unseres Glaubensbekenntnisses über Jesu Heimkehr zum Vater. Wie man in unserer Welt der Raketenstarts und Schwerelosigkeit dieses biblisch bezeugte Geschehen verstehen kann, dem möchte sich Simon Dach in seiner musikalischen Betrachtung annähern.
Für Anfragen, Hinweise, Wünsche und Rückmeldungen betreffend der Sendung:   Simon Dach Tel: 06167/912019 Fax: 06167/912018 E-mail: sivadach@arcor.de  
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

Hl. Gemma Galgani - der Weg der geistlichen Armut.
Ref.: P. Gregor Lenzen
15:00

Barmherzigkeitsrosenkranz

mit den Hörern
15:15

Hörergrüsse

16:00

Radio Vatikan

Nachrichten
16:30

Katechismus

Wie drückt die Kirche ihren Glauben an die Dreifaltigkeit aus?
Ref.: Pfr. Thorsten Daum
Kompendium Nr. 48: Wie drückt die Kirche ihren Glauben an die Dreifaltigkeit aus? (=KKK 249-256) Die Kirche drückt ihren Glauben an die Dreifaltigkeit aus, indem sie einen einzigen Gott in drei Personen bekennt: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Die drei göttlichen Personen sind ein einziger Gott, denn jede von ihnen ist mit der Fülle der einzigen und unteilbaren göttlichen Natur identisch. Sie sind real voneinander verschieden durch die gegenseitigen Beziehungen: Der Vater zeugt den Sohn, der Sohn wird vom Vater gezeugt, der Heilige Geist geht aus dem Vater und dem Sohn hervor.

17:15

Zum Nachdenken

"Knechte Christi" von Karl Rahner - Betrachtungen zum Priestertum - 41. Teil
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:30

Vesper mit Regina Coeli - Abendlob der Kirche

Geistliche Familie "Das Werk", Kloster Thalbach , Bregenz
18:00

Radio Vatikan

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Talita Kum Magazin für Horeb Kids

Das Abenteuer einer großen Liebe -Therese von Lisieux, Teil 1
Ref.: Diakon Martin Bader
Buch "Das Abenteuer einer großen Liebe" von Monika-Maria Stöcker, Paulinus-Verlag, www.paulinus-verlag.de
19:00

Rosenkranz

Sebastian Waldemer betet mit jungen Erwachsenen Studio München
19:45

A. d. J. - Mittendrin - Promis u. Normalos sprechen über Gott und die Welt

Der Brief des Papstes an die Jugendlichen zur Bischofssynode 2018 - Pfarrer Daniel Rietzler im Gespräch Teil 2
Ref.: Pfr. Daniel Rietzler
20:15

A. d. J. - Spurensuche - Glaube nachgefragt

50 Jahre Charismatische Erneuerung in der katholischen Kirche - Die Charismen als Werkzeug des Hl. Geistes und die Pfingstnovene
Ref.: Sr. M. Petra Grünert
"Die Charismen - das Handswerkzeug des Heiligen Geistes" - von Marie-Luise Winter, erschienen im D&D Verlag, 2016.

21:00

A. d. J. - Abgemischt

Vorstellung der neuen CD "Greater Life" von Danyelle Vanes und Sebastian Cuthbert.
21:20

A. d. J. - Draht n. Oben

Gebetsimpuls und Gebet am Abend der Jugend.
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. Klaus Wolfmaier
22:00

Knast- und Szenefunk

Der Rosenkranz: Ein Weg zu Gott in schwerer Zeit.
Ref.: Kamillo Nowak
Kontakt zu free!ndeed: www.free-indeed.de info@free-indeed.de
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
22:50

Nachtprogramm WH - Mariathon Irland

Wiederholung vom Freitag, 19. Mai: Hoffnung für die grüne Insel
23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Jugendmagazin, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

Mai 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So