Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag

Kalender

Juni 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Montag, 2. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Warum Jesus nachfolgen?
Ref.: Nadja Neubauer
08:00

Kalenderblatt

Priester Aaron Ekwu.
Ref.: Manfred Holtermann
14:00

Spiritualität

"Brannte uns nicht das Herz?" (Lk 24, 32).
Ref.: P. Dr. Anton Lässer , Wallfahrtsrektor
16:30

Katechismus

Die Auferstehung Christi als Grund unserer Hoffnung, 1. Teil: Kreuzesnachfolge und Martyrium.
Ref.: Prälat Prof. DDr. Anton Ziegenaus

Dienstag, 3. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Jesus macht glücklich.
Ref.: Astrid Moskopf
08:00

Kalenderblatt

Hl. Luigi Scrosoppi.
Ref.: Nicole Daiber
10:00

Lebenshilfe

Ostern, die Vollendung von Weihnachen.
Ref.: Pfr. Winfried Schnur
Kontaktinformationen:

Blandine-Merten-Haus / Blandinen-Kapelle
Schöndorfer Str. 37, 54292 Trier

Ansprechtpartnerin: 
Sr. Christel
Tel.: 0651 - 27415 oder 0651 - 46 02 89 42
(außerhalb der Öffnungszeiten: Tel.: 0651 - 9 38 03 26)
Sie kann Kontakt zu Pfr. Schnur vermitteln. 

 
Heilige Messe in der Blandinen-Kapelle:
(in der Regel mit Pfr. Winfried Schnur)

Montag, Donnerstag, Samstag um 11 Uhr
Dienstag, Freitag um 15 Uhr

Am „18.“ jeden Monats um 15.00 Uhr (auch am Sonntag)

An folgenden Tagen bleibt die Kapelle geschlossen:
Am 1. und 3. Sonntag des Monats,
Ostersonntag und am 1. Weihnachtsfeiertag.
13:00

Talk und Musiksendung

Ich bin auferstanden und immer bei dir!
Ref.: Pfr. Fritz May
14:00

Spiritualität

Die Freiheit der Kinder Gottes - berufen zur Freude.
Ref.: Doris Frei
Leben mit Vision.
Rick Warren
Gerth Medien   Clownschule Ravensburg
https://www.clownschule.de/
16:30

Katechismus

Die Auferstehung Christi als Grund unserer Hoffnung, 2. Teil: der endgültige Sieg über den Tod.
Ref.: Prälat Prof. DDr. Anton Ziegenaus
18:30

Bambambini Kindersendung

Wir Kommunionkinder bereiten uns vor - Teil 9: Sind wir bereit? Jesus kommt!
Ref.: Adelheid Nicklaser
Die Sendung beruht auf einer sehr alten Schrift, die leider nicht mehr erhältlich ist. Für eine Suche im Archiv: "Kommunionkind" von Heinrich Kautz
20:30

Credo

Der Wandel von Priesterbild und Priesterausbildung in der Neuzeit.
Ref.: Prof. Dr. Bernhard Schneider , Kirchenhistoriker

Mittwoch, 4. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Jesus ist gegenwärtig in der Eucharistie.
Ref.: Johannes Berg
08:00

Kalenderblatt

Hl. Benedikt der Mohr.
Ref.: Werner Loss
09:45

Generalaudienz beim Papst

Übers.: Marion Kuhl
14:00

Spiritualität

„Steh auf, du mein Gebilde!“ (Pseudo - Epiphanius).
Ref.: Dr. Viki Ranff
Pseudo-Epiphanius, Homilie auf den Karsamstag, (PG 43) col. 440-464. Ders., Das Geheimnis des Karsamstags, in: Henri de Lubac, Katholizismus als Gemeinschaft, Übertragung und Geleitwort von Hans-Urs von Balthasar, Einsiedeln/Köln 1943, 383-389
16:30

Katechismus

Was ist das Gewissen?
Ref.: Pfr. Dr. Christian Schulz
Kompendium Nr. 372: Was ist das Gewissen? (=KKK 1776-1780. 1795-1797) Das Gewissen, das im Innersten des Menschen wirkt, ist ein Urteil der Vernunft, das ihm zum gegebenen Zeitpunkt gebietet, das Gute zu tun und das Böse zu unterlassen. Durch das Gewissen erfasst der Mensch, ob eine auszuführende oder bereits vollbrachte Handlung sittlich gut oder schlecht ist, und kann die Verantwortung dafür übernehmen. Wenn er auf das Gewissen hört, kann der kluge Mensch die Stimme Gottes, der zu ihm spricht, vernehmen.   373. Was verlangt die Würde des Menschen in Bezug auf das Gewissen? 1780-1782
1798 Die Würde der menschlichen Person verlangt, dass das Gewissen richtig urteilt (das heißt, dass es mit dem übereinstimmt, was gemäß der Vernunft und dem göttlichen Gesetz gerecht und gut ist). Aufgrund ebendieser persönlichen Würde darf der Mensch nicht gezwungen werden, gegen sein Gewissen zu handeln, und man darf ihn - innerhalb der Grenzen des Gemeinwohls - auch nicht daran hindern, in Übereinstimmung mit seinem Gewissen zu handeln, vor allem im Bereich der Religion.
20:30

Credo

Priestersein heute: Fakten - Aporien - Ideale.
Ref.: Prof. Dr. Philipp Müller , Pastoraltheologe und Pfr. Thomas Frings , Bestsellerautor
Von dem in dieser Sendung ausgestrahlten Vortrag von Prof. Müller können wir Ihnen leider aus urheberrechtlichen Gründen keine CD- bzw. Podcastversion zur Verfügung stellen.
Das Interview mit Pfr. Frings können Sie im Katechismus vom 01.03. nachhören (ab min 14:35).

Donnerstag, 5. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Jesus liebt mich.
Ref.: Daniela Winter
08:00

Kalenderblatt

Hl. Creszentia Höss.
Ref.: Alma Schätzl
10:00

Lebenshilfe

Jeder ist normal, bis du ihn kennst - von der spirituellen Kraft, Menschen zu (er)tragen ohne den Humor zu verlieren.
Ref.: Sr. Teresa Zukic , Kleine Kommunität der Geschwister Jesu
Kontaktinformationen:

Im Internet: www.schwester-teresa.de 

Kleine Kommunität der Geschwister Jesu GdbR
Ringstrasse 10
91085 Weisendorf /Oberlindach
Tel.: 09135 - 799584

E-mail: geschwisterjesu@t-online.de


Es gibt eine CD mit dem Vortrag "Jeder ist normal, bis du ihn kennst".
Bestellung an geschwisterjesu@t-online.de
Link: http://www.schwester-teresa.de/verschiedenes/cd.html



Bücher von Sr. Teresa Zukic:

Liebe Kirche...
Erfrischende Briefe an den lieben Gott & sein Bodenpersonal
St. Benno Verlag, ISBN: 978-3-7462-3998-9, antiquarisch

Die kleine Nonne
Mein geistliches Notizbuch
St. Benno Verlag, ISBN: 978-3-7462-3318-5, antiquarisch

Abenteuer Christsein
5 Schritte zu einem erfüllten Leben
St. Benno Verlag, ISBN: 978-3-7462-2649-1, Preis: 7,50 €
 
Na toll, lieber Gott!
Mein verrücktes Leben
St. Benno Verlag, ISBN: 978-3-7462-3235-5, Preis: 9,95 €

Du bist einzigartig und kostbar
Was Gott dir sagen möchte, wenn du mit ihm sprichst
St. Benno Verlag, ISBN: 9-783-7462-4990-2, Preis: 6,95 €

Von der Zärtlichkeit Gottes
Begegnungen, die uns Kraft schenken
Herder Verlag, ISBN: 9-783-4513-1127-7, Preis: 16,99 €

Dir nahe zu sein ...
in meinen Lieblingsevangelien
St. Benno Verlag, ISBN: 9783746240138, Preis 14,95 € (Buch mit CD)

Die Seele braucht mehr als Pflaster
Worte, die heilen
Herder Verlag; ISBN: 9-783-4513-7847-8, Preis: 18 €



Sr. Teresas Musicals auf CD:

Paulus
Eine musikalische Andacht
Preis: 10 €

Wir stehn auf  - Kirche
Lieder aus dem Heilig Geist Musical
Preis: 10 €

Die CDs können direkt bei der Kleinen Kommunität (siehe oben) erworben werden.  
12:00

Regina Coeli mit Mittagsansprache und Segen

Ref.: P. Stjepan Fridl , Programmdirektor von Radio Maria Kroatien
14:00

Spiritualität

Berufungsgeschichte.
Ref.: Frater Florian Bauer
16:30

Katechismus

Welchen Sinn und welchen spezifisch christlichen Sinn hat die Bitte: "Unser tägliches Brot gibt uns heute?"
Ref.: Subregens Robert Paulus
Kompendium Nr. 561: Welche Rolle hat der Heilige Geist im Gebet? (=KKK 2670-2672. 2680-2681) Da der Heilige Geist der innere Lehrmeister des christlichen Betens ist und „wir nicht wissen, worum wir in rechter Weise beten sollen“ (Röm 8, 26), ermuntert uns die Kirche, ihn bei jeder Gelegenheit anzurufen und anzuflehen: „Komm, Heiliger Geist!“

 
20:30

Credo

Zukunft Priester? Weihesakrament, Berufung annehmen, Priesterausbildung.
Ref.: Kardinal Dr. Paul Josef Cordes und Prof. Dr. Christoph Ohly , Kirchenrechtler und Dr. Christian Heß , Regens des Freiburger Priesterseminares Collegium Borromäum

Freitag, 6. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Jesus ist die Wahrheit.
Ref.: Klara B.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Petrus von Verona, Märtyrer.
Ref.: Adelheid Nicklaser
10:00

Lebenshilfe

Reise in das Land Gemeinschaft – wie der Traum Wirklichkeit werden kann.
Ref.: Astrid Eichler , evang. Theologin, Netzwerk Solo&Co
Kontaktinformationen:

Internet: https://www.soloundco.net/startseite/


Solo und Co
Thomastr. 4, 14624 Dallgow-Döberitz
Tel. 03322 439225
E-Mail:  info(at)soloundco.net

Gründerin: Astrid Eichler


SOLO&CO geht auf Tour:

Christliche Singles gibt es in großer Zahl. Doch finden sie in Gemeinde und Kirche zumeist wenig Aufmerksamkeit. Das soll sich ändern. Deshalb stellt sich das Netzwerk Solo&Co in folgenden Städten vor:

Stuttgart, 14.04.2018
10:00 - 17:00 Uhr
Evang. Ludwig-Hofacker-Gemeinde
Dobelstraße 14, 70184 Stuttgart

Nürnberg, 21.04.2018
10:00 - 17:00 Uhr
CVJM am Kornmarkt
Kornmarkt 6, 90402 Nürnberg

Dortmund, 28.04.2018
10:00 - 17:00 Uhr
Freie evangelische Gemeinde
Körner Hellweg 6, 44143 Dortmund

Wien, 05.05.2018
10:00 - 17:00 Uhr
Volksmission
Seidengasse 25, A-1070 Wien

Leipzig, 16.06.2018
10:00 - 17:00 Uhr
Pavillon der Hoffnung
Alte Messe Leipzig, Messehalle 14
Puschstraße 9, 04103 Leipzig



Buchtipps:

Es muss was Anderes geben: Lebensperspektiven für Singles
von Ulrich Eggers (Herausgeber), Astrid Eichler (Autor)
SCM R. Brockhaus Verlag, ISDN: 9783417265736, Preis: 9,95 €

Es gibt was Anderes!
Gemeinschaftliches Leben für Singles und Familien
von Astrid Eichler, Irene Widmer-Huber und Thomas Widmer-Huber
SCM-Verlag, ISBN: 978-3-417-26347-3, Preis: 11,95 €

Einzelstück – Solo leben. Und zwar glücklich
von Tina Tschage
SCM Hänsler Verlag, ISBN 978-3-7751-5678-3, Preis: 14,95 €
12:00

Regina Coeli mit Mittagsansprache und Segen

Ref.: Bischof em. Dr. Walter Mixa
14:00

Grundkurs des Glaubens

Aus Konsumenten Jünger machen (vgl. Mt 28,19). Impulse vom Seminartag für Neuevangelisierung 2018 aus dem Bistum Augsburg. Teil 2
Ref.: Father James Mallon , Bischofsvikar für Neuevangelisierung und Buchautor
Buchtitel:
Divine Renovation - Wenn Gott sein Haus saniert. Autor: Father James Mallon Verlag: D&D Medien Erhältlich im Webshop: http://www.ddmedien.com
16:30

Höre, Israel! Vorbereitung auf den Sonntag

2. Sonntag in der Osterzeit.-- Sprechen Sie mit in der Sendung unter 089 517 008 008.
Ref.: Dr. Karl-Heinz Fleckenstein , Buchautor und Reiseleiter im Heiligen Land, Experte der biblischen Archäologie
  Die in der Sendung erwähnten Bücher von Karl-Heinz Fleckenstein 1. Glaube macht uns stärker Reportagen Karl-Heinz Fleckenstein
Buch | Softcover
128 Seiten
2018
Butzon & Bercker (Verlag)
978-3-7666-2482-6 (ISBN)
Preis: Euro 10,30     Gemeinsam sucht der Leser mit dem jungen Brasilianer Rafael nach seinem verschollenen Vater. Er sitzt mit dem Mönch Jaques Mourad auf dem Motorrad, wie er in einer abenteuerlichen Fahrt durch die Wüste dem IS-Terror entflieht. Er begleitet den schiffbrüchigen Jose Salvador Avarenga auf seiner 13 Monate langen qualvollen Odyssee … Der rote Faden dieser Geschichten, die das Leben selbst geschrieben hat, ist eine einschneidende Begegnung mit Gott. Auch wenn es nicht immer ein Happy End wie im Film gibt, sind es Geschichten von einer Hoffnung, die unser Begreifen übersteigt. „Wir, die Christen meiner Gemeinde, haben uns trotz der Gefahr entschlossen, keine Gewalt anzuwenden. Deshalb
sind wir noch am Leben. […] Unsere Welt braucht eine Revolution gegen die Gewalt. Nur dann kann sie Frieden finden. Wir Christen wollen Werkzeuge des Friedens sein.“ (Pater Mourad Christen als Werkzeuge des Friedens). „In den Reportagen von Karl-Heinz Fleckenstein tauchen Menschen auf, die ihre Hilfe nicht an die große Glocke hängen. Die nicht zuerst fragen: Was bringt’s mir? (…) Sie sehen die Gewalt, sie nehmen das Leid wahr und helfen, so schnell es geht“ (Aus dem Nachwort von Michael Albus).           2. Berge im Land der Bibel Wo sich Himmel und Erde berühren Autor: Karl-Heinz Fleckenstein
ISBN: 978-3-903118-39-3
Heiligenkreuz 2017 201 Seiten/Paperback
20×12 cm
Be&Be-Verlag Preis: € 12,90 Von jeher ist der Mensch fasziniert von der Schönheit der Berge. Er ist  beeindruckt von ihrer Mächtigkeit und fühlt sich herausgefordert, sie zu bezwingen. Der weite Blick von einem majestätisch aufragenden Gipfel verleiht ihm ein Gefühl der Freiheit. Die geheimnisvolle Ruhe und Kargheit der Steinwüste erinnert ihn an das Wesentliche. Sobald der Mensch in den Bergen den Alltag hinter sich lässt, steigt in seinem Inneren ein Gefühl von Freiheit auf. Nicht mehr die Sorgen des Alltags bestimmen sein Lebensgefühl. Die Seele weitet sich. Sie wird fähig, Freude zu empfinden, die Schönheit der Schöpfung wahrzunehmen und dafür Gott zu danken und vielleicht sogar mit ihm eine Erfahrung zu machen. Von Bergen aus spricht Gott mit seiner ganzen Autorität, erteilt er Weisung, Lehre und Urteil. Berge sind Orte der Gottesbegegnung, des Gebets und schließlich erfolgt auf einem Berg Erlösung. Natürlich wohnt der Allmächtige nicht nur auf den Gipfeln der Berge. Aber dort kommt das Große und Erhabene des Schöpfers in besonderer Weise zum Ausdruck. In der Bibel spielen Berge eine wichtige Rolle. Über 440 Mal wird dieses Wort im Alten und Neuen Testament verwendet. Berge sind vor allem Orte der besonderen Nähe Gottes, zu denen der Allmächtige vom Himmel her herabsteigt. Als Grundfesten des Himmels stehen die Berge häufig mit außergewöhnliche Naturereignisse in Verbindung, wie Erdbeben oder Vulkanausbrüche. Altäre für kultische Opfer werden im Alten Testament gerne auf Bergen errichtet. Abraham will seinen Sohn Isaak auf dem Berg Morijah opfern. Gott erscheint dem Mose im brennenden Dornbusch auf dem Gottesberg Horeb. Das  ist das Umfeld, in dem der Herr sich selbst mit seinem Namen JHWH offenbart. Zum wichtigsten Ereignis des Sinaigeschehens steigt Mose zu Gott hinauf. Der Herr ruft ihm vom Berg her zu, während Israel gegenüber dem Berg lagert ( Ex 19,2-3). Durch das Geschenk der 10 Gebote ist Gott für sein Volk mit dem Berg verbunden. Auch im Leben Jesu werden die alttestamentlichen Bergmotive weitergeführt. Gerne steigt der Menschensohn nach einem anstrengenden Tag auf einen Berg. Dort kann er beten und sich in der einsamen Natur erholen ( Mt 14,23, Joh 6,15). Auch die Sendung der Apostel geschieht auf einem Berg. (Mk 3,13-19). Nach Matthäus wählt Jesus den Berg der Seligpreisungen, auf dem er als der neue Mose die Menschen mit göttlicher Vollmacht lehrt und sein Gesetz der Liebe verkündet.             3. Der Himmel küsst die Erde Im Gespräch mit Maria von Nazareth Maria, die junge Frau aus Nazareth, wird zum Liebling Gottes. Der Himmel küsst die Erde. Sie darf den Sohn des Allerhöchsten zur Welt bringen. Ein uralter Traum der Menschheit wird Wirklichkeit. Maria sagt Ja zu dieser unglaublichen Verheißung. Allerdings ist sie auf ihrem weiteren Lebensweg nicht gerade auf Rosen gebettet. Maria hat trotz vieler dunkler Stunden ihre ganze Existenz Gott überlassen. Aber nicht einfach passiv. Als eigenständige Person stellt sie Fragen. Sie versteht die Nöte der Menschheit. Das Buch lädt die Leserin, den Leser, dazu ein, im Dialog mit Maria den Eigenen Lebensweg zu finden. Paperback, 147 Seiten
Mit farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-9817395-8-9 Preis: Euro 19,80                4. Botschaft der Wüste           5. „Alles Große kommt aus der Stille“ Die Wüste steht in einer Spannung zwischen zwei entgegengesetzten Polen: Sie fasziniert mit schönen, erhabenen Landschaftsformen und wird doch aufgrund der Hitze, des Wassermangels und der Wind- und Sandstürme als lebensbedrohlicher Raum erfahren. In diesem Raum der existenziellen Aasgesetztheit wird Spiritualität vermittelt. Auf der Suche nach Sinn und Orientierung kann die Wüste zum Wendepunkt werden. Dieses Buch erzählt von vergangenen Glaubensgeschichten und von der Gegenwart, die sich um das Stichwort „Wüste“ bewegen. Zunächst werden wichtige heilgeschichtliche Ereignisse des Alten und Neuen Testaments geschildert, in der biblische Personen (Abraham, Moses, Johannes der Täufer, Jesus) den Aufbruch gewagt haben. Später gehen Mönche, die sog. Wüstenväter, in die Einöde und prägen durch ihre Erfahrungen das Christentum. Mit vielen Bildern werden der Leser und die Lesen auf eine Wanderung in den Sinai, Negev und die jüdäische Wüste mitgenommen und lernen historische Spree wie z.B. Wüstenklöster kennen, begegnen aber auch heutigen Wüstenbewohnern, den Beduinen. Im letzten Abschnitt wird auf die „eigene“ Wüste, die innere Dimension des Menschseins, eingegangen. In der bewusst gesuchten Einsamkeit – auch wenn es zwischen den Hochhäusern eine Großstadt ist – kann ein gestresster, hektischer Mensch mittels Sammlung und Meditation durch einen „Wüstentag“ wieder seelisch ausgeglichen und ruhig werden. 978-3-7022-3556-7
2016 Tyrolia
160 Seiten
ca. 50 farb. Abb.
20.5 cm x 13.5 cm
Preis: 17.95 EUR             6. Auch Gott hat so seine Schwächen Erstaunliches über den Herrn des Himmels und der Erde Ein kurzweiliges Buch für Jung und Alt, die über das wunderbare Eingreifen Gottes in das Leben von originellen Menschen staunen wollen. Offensichtlich gilt Gottes Option nicht in erster Linie den Frommen und Gesetzestreuen, sondern den diskriminierten, unterprivilegierten und behinderten Menschen. Auf spannende Weise erzählt der Autor die Begegnungen von sprichwörtlichen “Schwarzen Schafen” mit Gott. Die Bekehrungsgeschichten sind erstaunlich, unter anderem: “Vom Berlusconi-Girl zur Jesus-Freundin”, “Vom Raufbold zum Wallfahrtspater”, “Von der Leiterin einer Abtreibungsklinik zur Pro-Life-Aktivistin”, “Vom Boxring in die Kirche des Schwarzen Nazareners” usw. ISBN: 978-3-902694-92-8
Heiligenkreuz 2016 218 Seiten / Hardcover
19,8 x 12,1 cm
Be&Be-Verlag Preis: € 9,90         7. Sag, Simon, wie war es damals? – Zeitreise in den Alltag der Bibel In diesem Buch werden die bekannten Gestalten des Neuen Testaments lebendig. Der Autor tritt in einen Dialog mit ihnen ein und erklärt, wie die Menschen damals ihren Glauben lebten, Feste feierten, ihre Berufe ausübten und ihren Alltag meisterten. Auch der geschichtliche und soziale Hintergrund wird beleuchtet. Mit diesem Buch gelingt es dem Autor, das „Fünfte Evangelium“, das Heilige Land, mit den Menschen und den Lebensumständen vor zweitausend Jahren lebendig werden zu lassen. Dieser Hintergrund ermöglicht einen neuen Zugang und ein besseres Verständnis zu vielen Abschnitten aus den Evangelien. 160 Seiten, geb. - 13,5x20 cm - 2011 Artikel Nr. D8456 - Gewicht 270 g Media Maria Verlag - ISBN 9783981444438 Preis: 14.95 €             Weitere spannende Infos, Literaturtipps und vieles mehr finden Sie auf der Homepage http://www.kh-fleckenstein.com// Über den Autor: Dr. Karl-Heinz Fleckenstein studierte katholische Theologie und arbeitete als Chefredakteur der deutschsprachigen Ausgabe der Monatszeitschrift „Neue Stadt”. Er absolvierte am Institut STUDIUM BIBLICUM FRANCISCANUM in Jerusalem eine Fachausbildung für „Biblische Theologie und Christliche Archäologie“. 1994 promovierte er in Biblischer Theologie an der Lateran-Universität in Rom. Von 1993-2005 arbeitete er als Gesamtkoordinator für das archäologische Ausgrabungsprojekt Emmaus-Nicopolis. Seit 1981 lebt er mit seiner Familie in Jerusalem. Mit seiner Frau Louisa führt er Pilgergruppen auf die Spuren der Bibel. Als freier Schriftsteller und Journalist veröffentlichte er zahlreiche Artikel und Bücher.

Samstag, 7. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Mein Weg mit Jesus.
Ref.: Matthias Mensch
08:00

Kalenderblatt

Hl. Johann Baptist de la Salle.
Ref.: Br. Lambert Six
10:00

Lebenshilfe

Alte Schätze heben - die 14 Nothelfer.
Ref.: Christoph Kreitmeir , Klinikseelsorger und Priester

Folgendes Buch wurde im Vortrag erwähnt:

Wunden zu Perlen verwandeln
Die 14 Nothelfer als Ikonen der Heilung
von Anselm Grün
Vier Türme Verlag, ISBN 978-3-87868-290-5, Preis: 14,99 €


Die Nothelfernovene finden Sie ganz unten!



Hompage Vierzehnheiligen: www.vierzehnheiligen.de

Die Anschrift wäre:  Franziskanerkloster - Vierzehnheiligen 2, 96231 Bad Staffelstein



Kontaktinformationen Christoph Kreitmeir:

Im Internet: www.christoph-kreitmeir.de
E-Mail: http://www.christoph-kreitmeir.de/kontakt/

Link Vortragsthemen Christoph Kreitmeir:
http://www.christoph-kreitmeir.de/vortr%C3%A4ge/vortrags%C3%BCbersicht/

Link Vortragstermine Christoph Kreitmeir:
http://www.christoph-kreitmeir.de/vortr%C3%A4ge/vortragskalender/


Bücher von Christoph Kreitmeir:

Zeit für mich - Zeit für Gott.
Seelennahrung für Advent und Weihnachten
Randomhouse Verlag, ISBN 978-3-579-08535-7, Preis: 17,99 €

Sehnsucht Spiritualität
Gütersloher Verlagshaus, ISBN: 978-3-579-08514-2; Preis:  17,99 €

Glaube an die Kraft der Gedanken
Franziskanische Impulse zu einem neuen Lebensstil
Gütersloher Verlagshaus, ISBN: 978-3-579-06590-8, Preis: 18 €

Ein Quell in unserer Wüste.
Wegbegleitung in einem Trauerkreis.
Jürgen Kaufmann/Christoph Kreitmeir/Maximilian Wagner
Echter Verlag, 978-3-429-02210-5, Preis: 19,80 €

Sinnvolle Seelsorge
Der existenzanalytisch-logotherapeutische Entwurf Viktor E. Frankls, sein psychologischer und philosophischer Standort und seine Bedeutung für die kirchlich praktische Seelsorge
EOS Verlag, ISBN: 978-3-88096-789-2, Preis: 14,50 €



Nothelfer-Novene

An allen neun Tagen bete man:

O ihr heiligen Nothelfer! Ich grüße euch und bewundere eure Tugenden, mit denen ihr Gott auf Erden gedient habt. Voll Staunen betrachte ich euren Mut, mit dem ihr freudig für Christus in den Tod gegangen seid. Ich freue mich mit euch ob der großen Seligkeit, die ihr nun bei Gott im Himmel auf ewig genießt.
Erfleht mir von Gott Tugend und Heiligkeit und Hilfe in meiner jetzigen Sorge.
 

Erstes Gebet zu den vierzehn heiligen Nothelfern

Ihr heiligen Nothelfer, ihr treuen Nachfolger Christi, der zum Heil aller Menschen Todesangst, Schmerz, Leid und Tod auf sich genommen hat. Wir bitten euch um Fürsprache für die Nöte, die uns überfallen:

Ihr Heiligen Dionysius, Blasius und Erasmus: euch empfehlen wir besonders die Menschen, die unter körperlichen Schmerzen leiden, die Kranken, Verwundeten, Gefolterten und Gekreuzigten.

Christus, der Mann der Schmerzen, schenke ihnen Linderung und Bereitschaft, sein erlösendes Todesleiden für diese Zeit mitzutragen.

Ihr Heiligen Georg, Pantaleon und Vitus, euch empfehlen wir die Menschen, die mit unheilbarer Krankheit geschlagen sind.

Christus gebe ihnen die Kraft, ihr Kreuz zu tragen und Zeugnis für das unvergängliche Leben abzulegen.

Heiliger Christophorus, auf deine Fürsprache bewahre uns Gott vor Unfall und plötzlichem Tod...

Auch die schlimme geistige Not tragen wir vor euch und bitten besonders die heiligen Eustachius, Ägidius, Katharina und Margareta für alle, deren Leben ausweglos verstrickt scheint, für alle, die das rechte Wort des Bekenntnisses, des Trostes, der Vergebung nicht über die Lippen bringen, die in der Not ihrer Schuld den Weg zur Buße nicht finden.

Für die Mütter, die angstvoll einer schweren Niederkunft entgegen sehen: Der Herr allen Lebens löse ihnen Enge, Verkrampfung, Verstrickung oder Schuld und führe alles zu einem guten Ende.

Ganz besonders tragen wir vor euch die Not des Todes. Ihr heiligen Achatius, Cyriakus und Barbara, bittet den Herrn, der das Herz jedes Menschen kennt, dass er uns in der Stunde unseres Todes vor Angst bewahre und uns glücklich heimführe zur ewigen Freude. Amen.


Zweites Gebet zu den Vierzehn heiligen Nothelfern

Herr, du weißt, dass sich viele Menschen von früh bis spät Sorgen machen, wie alles weiter gehen soll. Du warnst uns vor der ängstlichen Sorge und lädst uns ein, alle Sorgen auf dich zu werfen.

Die vierzehn Nothelfer haben sich dir ganz anvertraut und uns so das Beispiel christlichen Sorgens gegeben.

Wir bitten dich: auf ihre Fürsprache befreie uns von aller übertriebenen Sorge um den morgigen Tag und schenke uns jene heilige Gelassenheit, mit der du deine Heiligen ausgezeichnet hast. So bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.


Drittes Gebet zu den Vierzehn heiligen Nothelfern

Allmächtiger und barmherziger Gott, in den heiligen vierzehn Nothelfern hast Du uns herrliche Vorbilder geschenkt. In einem unerschütterlichen Glauben und Vertrauen haben sie Kreuz und Leid auf sich genommen und dadurch viele Menschen zum Glauben an Dich und Deine unendliche Liebe und Güte geführt. Du hast sie mit der Krone des Martyriums und der Heiligkeit gekrönt und sie als machtvolle Helfer für bedrängte Menschen auf dieser Welt in die grosse Schar der Heiligen aufgenommen. Ungezählte Menschen durften schon die Fürbittmacht der heiligen vierzehn Nothelfer erfahren. Voll Vertrauen wende ich mich darum an sie. Ich bitte dich inständig um Erhörung ihrer Fürbitte. Ihr heiligen vierzehn Nothelfer: Georg, Blasius und Erasmus, Pantaleon, Vitus, Christophorus, Dyonisius und Cyriakus, Barbara, Katharina und Margaretha, Achatius, Eustachius und Aegidius, voll Vertrauen auf eure Fürbittmacht komme ich mit meinen Anliegen zu euch. Um der Verdienste willen, die ihr euch durch euer vorbildliches Leben und euren Tod erworben habt, bitte ich euch um eure Fürbitte und um eure Hilfe. Ich glaube, dass euer gemeinsames Lob sein Wohlgefallen findet und Gott euch gütig Erhörung eurer Bitten schenkt. Ich will selber versuchen, eurem Vorbild entsprechend ein gottgefälliges Leben zu führen und dadurch eurer Hilfe würdig zu sein. Helft mir bitte auch in diesem Bemühen. - Heilige Gottesmutter, Du Königin der heiligen vierzehn Nothelfer, Du Königin aller Heiligen bitte für uns. Im Namen des Vaters +, und des Sohnes +, und des heiligen Geistes +. Amen.


Viertes Gebet zu den Vierzehn heiligen Nothelfern Der Gott des Egidius
Helfe dir bei Verletzungen der Seele und des Leibes.
Der Gott des Georg
Befreie dich aus den inneren und äusseren Zwängen.
Der Gott des Erasmus
Helfe dir, deinen Gefühlen und Wahrnehmungen zu vertrauen.
Der Gott des Vitus
Bewahre dich vor Rechthaberei und Zorn,
und helfe dir zu heiterer Gelassenheit.
Der Gott des Pantaleon
Halte in der schlimmen Erkrankung mit dir aus,
und lasse Dich Hilfe und Liebe annehmen.
Der Gott der Margaretha
Lass das werdende Kind in dir gesund sein,
und lasse dich deine Schattenseiten annehmen.
Der Gott der Barbara
Stehe dir bei, wenn du in etwas gefangen bist,
und schenke dir Licht in der Schwermut.
Der Gott der Katharina
Heile dich, wenn deine Pläne in die Brüche gehen,
und gebe dir Klarheit für die weiteren Schritte.
Der Gott des Dyonisius
Stehe dir bei, wenn du den Kopf hinhalten musst,
Und verleihe dir Stärke verbunden mit Barmherzigkeit.
Der Gott des Cyriakus
Löse dich von Verhärtung und Vergeltung,
und gebe dir die Lebensfreude wieder zurück.
Der Gott des Achatius
Stehe dir bei in deinen Ängsten und Aggressionen,
und schenke dir Mut und Kraft zu neuen Taten.
Der Gott des Blasius
Schenke dir Vertrauen und Glauben,
und lindere dein Halsweh.
Der Gott des Eustachius
Löse die Spannungen in deinen Beziehungen,
und lasse dich der Liebe begegnen.
Der Gott des Christophorus
Sei dir nahe in den Übergangen des Lebens,
und helfe dir bei Zahnweh.
Der Gott von Jesus Christus halte seine segnenden Hände über dich,
und gehe mit dir den schönen und schwierigen Weg durch die Zeit.
Gott, der in, unter und über allem ist, - Ihm sei Lob, Ehre und Dank. - Amen.      
14:00

Spiritualität

Marianische Spiritualtät: Mutter der Barmherzigkeit.
Ref.: Kpl. Norbert Purrer
16:30

Kurs 0 - Grundlagen des Christseins

Die Betrachtung - ein Mittel zur Entwicklung der Liebesfähigkeit.
Ref.: P. Hans Buob , Exerzitienmeister

Sonntag, 8. April

07:30

Kalenderblatt

Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit.
Ref.: Werner Loss
08:00

Weltkirche aktuell

Schwarze Legenden der Kirchengeschichte: Die katholische Kirche und der Nationalsozialismus.
Ref.: Dr. Josef Bordat , Philosoph und Bestsellerautor
10:25

S. - live aus Rom

Hl. Messe mit Papst Franziskus zum Barmherzigkeitssonntag auf dem Petersplatz.
Vatican News
13:00

S. - Vortrag zum Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit

Vortrag zum Barmherzigkeitssonntag.
Haus St. Ulrich , Hochaltingen (Bistum Augsburg)
Ref.: P. Hans Buob
20:00

Standpunkt

40 Jahre Papst Johannes Paul II. – der Papst für die Ewigkeit.
Ref.: Stefan von Kempis , Leiter der deutschen Redaktion von Vatican News und Buchautor
Bücher von Stefan von Kempis:

Drei Päpste und ihre Lieblingsheiligen.
Persönliche Gedanken von Johannes Paul II, Benedikt XVI. und Franziskus.
Herder Verlag, ISBN 978-3451379130, Preis: 20,- €

7 Wochen mit Papst Johannes Paul II: Der Fastenzeitbegleiter
von Stefan von Kempis und Johannes Paul II.
Camino Verlag, ISBN 978-3961570225, Preis: 14;95 €

Weitere Veröffentlichungen finden Sie hier.

Kalender

Juni 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So