Jetzt: Adelheid Nicklaser - Flo, das kleine Feuerwehrauto: Eine Kuh in Not.
Adelheid Nicklaser - Flo, das kleine Feuerwehrauto: Eine Kuh in Not.

Kalender

September 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Dienstag, 5. September

02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

02:30

Nachtprogramm Interview des Tages, Wdh.

03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

05:00

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

06:00

Angelus - Rosenkranz

Renate Mewes
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes Morgenlob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung, Baldegg
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Vier Evangelien - eine Wahrheit.
Ref.: Michael Papenkordt, ICPE-Mission, Institut für Weltevangelisierung
Das Herzstück des Apostolats der ICPE Mission in Mannheim ist die Aufgabe, Laien für ihre Berufung zur Heiligkeit und zur Mission zu schulen und auszurüsten. Das "Institut für Weltevangelisierung" führt Schulen, Exerzitien und Seminare durch, die sich mit dem christlichen Leben befassen. http://www.icpe.org/german
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Sel. Therese Wüllenweber.
Ref.: Werner Loss
08:15

Interview des Tages

Die Zukunft des Radios ist digital.
Ref.: Carsten Zorger, Leiter des Digitalradiobüros Deutschland und Dr. Josef Zellner, Geschäftsführer der St. Lukas Handels GmbH
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Hl. Messe

Wallfahrtskirche zur Mutter mit dem gütigen Herzen, Waghäusel (Bistum Freiburg)
10:00

Lebenshilfe

Einzigartig. Leben wagen!
Ref.: Alexandra Maria Linder, Hauptverantwortliche Marsch für das Leben und Carmen Czampiel, Jugend für das Leben
11:10

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
11:15

Erzählung

Geheimnis des Glaubens. Folge 5
Autor: Regina Maria Stellner Lektor: Regina Maria Stellner
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Ref.: Pfr. Jörg Stengel
12:15

Streiflicht Nachrichtenmagazin

13:00

Talk und Musiksendung

Gottes Wege sind gut! Frieden finden durch Heilung der Lebensgeschichte. 1. Phase: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingsalter.
Ref.: Pfr. Leo Tanner, Exerzitienleiter, Mitinitiator “Wege erwachsenen Glaubens” (WeG)
www.leotanner.ch

Wenn Sie ein Anliegen haben und Pfarrer Tanner kontaktieren wollen, steht er Ihnen gerne zur Verfügung. 
Sie erreichen Pfarrer Tanner per Mail unter leo.tanner@leotanner.ch

Wenn Sie Fragen zu den Materialien (Bestellungen, ...) haben, wenden Sie sich direkt an das Sekretariat: sekretariat@leotanner.ch

Postanschrift: 
Pfr. Leo Tanner
Kirchstrasse 3
CH-9243 Jonschwil, (Schweiz)

Alle Folgen der Reihe "Gottes Wege sind gut! Frieden finden durch Heilung der Lebensgeschichte" auf einen Blick: 

13.02.2023 - 1. Phase: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingsalter (Sendung nachhören)
20.02.2023 - 2. Phase: Die frühe Kindheit - Trotzalter
27.02.2023 - 3. Phase: Die Kindergartenzeit - Spielalter
06.03.2023 - 4. Phase: Das Schulalter
13.03.2023 - 5. Phase: Die Pubertät
20.03.2023 - 6. Phase: Das frühe Erwachsenenalter
27.03.2023 - 7. Phase: Das reife Erwachsenenalter
03.04.2023 - 8. Phase: Das Alter



Fragen zur Reflexion der 1. Phase
Schwangerschaft, Geburt und Säuglingsalter 

An diese Zeit der ersten Lebensphase haben wir meist keine Erinnerungen. Wir sind deshalb darauf angewiesen, was uns andere (Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte) aus dieser Zeit erzählen. Zudem können wir den Heiligen Geist bitten, diese Phase in unser Gedächtnis zurückzubringen und aufzudecken, wovon wir besonders verletzt wurden.


Folgende Fragen können dabei helfen:

Die Mutter stellt die Schwangerschaft fest:
Wie reagiert sie? Wie der Vater?
Wie andere Personen im familiären Umfeld?
Erschrecken oder Freude?

In welches Umfeld wurde ich geboren:
Harmonische, gute Ehe der Eltern oder angespannte und schwierige Beziehung, die Mutter alleinstehend? 

Was wurde mir erzählt über den Anfang meines Lebens:
Über die Zeit der Schwangerschaft, über die Geburt, über die erste Zeit nach der Geburt, über das erste Lebensjahr?
Wie war die Gesundheit meiner Mutter während der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr?
Gab es besondere Ereignisse?
War ich im Krankenhaus?
Fremdbetreuung? (Aufgewachsen bei den Großeltern, Pflegefamilie, Kindertagesstätte)
Wie war die Geschwistersituation und meine Stellung in der Geschwisterfolge?
Bekamen die älteren Geschwister genug Aufmerksamkeit, als ich geboren wurde? 

In Bezug auf die Bindung:
War meine emotionale Bindung zu meinen Eltern sicher, geborgen, eher unsicher oder ein Nebeneinander leben? 


Heilungsgebet der 1. Lebensphase
Schwangerschaft – Geburt – Säugling (bis ca. 18 Monate)

Unser Leben wird am meisten durch die Kindheit und das Jugendalter geprägt. Sich die Erfahrungen dieser Zeit bewusst zu machen, kann hilfreich dabei sein, unser Leben mit den eigenen Verletzungen und Prägungen besser zu verstehen. 

Heilungsgebet
Dreifaltiger Gott, ich komme zu Dir als meinem Schöpfer, Erlöser und Heiland. Zuerst danke ich Dir für mein Leben, für Dein unwiderrufliches Ja zu meinem Leben, das Du schon vor meiner Zeugung ausgesprochen hast. Danke steht hinter meinem Leben ein ewiger Strom der Liebe, der von Deinem Herzen ausgeht. 

Zeugung
Jesus ich bringe Dir jetzt meine Zeugung. Du kennst alle Umstände meiner Zeugung. Du weisst ob ich im Augenblick meiner Zeugung gewollt, willkommen war oder nicht. Du weisst ob ein ganz bewusstes „Nein“ von Vater und Mutter über meinem Zeugungsakt lag. Du weisst, was meine Mutter empfunden hat als sie erkannte, dass sie mit mir schwanger war. Du weisst, ob sie Vorkehrungen getroffen hatte, kein Kind zu erhalten. 
Jesus Christus ich danke Dir, dass Du in allem, was in meinem Leben geschah, dabei warst. So weisst Du alles, was mit mir geschehen ist. 
Was mir bewusst ist, kann ich jetzt Jesus sagen. 

Jesus, ich bitte Dich, komm mit Deiner Liebe, mit Deiner Freude und mit Deinem Ja jetzt in den Zeitpunkt meiner Zeugung. Umhülle mich mit Deiner Liebe und heile alle negativen Empfindungen von Ablehnung. Lass mich tief in meinem Herzen spüren: „Ich darf sein. Ich bin gewollt. Ja, von Ewigkeit her von Dir gewollt und geliebt.“

Schwangerschaft
Jesus ich bringe Dir jetzt die Zeit im Schosse meiner Mutter. Du kennst alles, was meine Mutter erlebt hat, an Traurigkeit, Ängste, Stress, Schuldgefühle und Schmerz und was ich tief mitempfunden habe. Du weisst, ob sie sich auf mich freute oder meine Schwangerschaft so lange wie möglich versteckte oder mich abtreiben wollte. Du weisst auch, ob geistliche Bedrückungen durch einen ausgesprochenen Fluch auf mich kamen und alles, was an Ungutem im Unterbewusstsein haften geblieben ist. Jesus, ich bringe Dir jetzt alle negativen Einflüsse, die durch meine Mutter auf mich im Mutterschoss übergegangen sind. 
Was mir bewusst ist, kann ich jetzt Jesus sagen. 

Jesus reinige und heile die unbewussten Tiefen meiner Seele. 

Geburt
Jesus ich bringe Dir jetzt meine Geburt. Du weisst um alles, denn Du warst dabei. Du weisst, ob es eine langwierige, schwere Geburt war, Spät- oder Frühgeburt, Kaiserschnitt oder Zangengeburt, ob eine Saugglocke eingesetzt worden ist, ob ich im Geburtskanal steckengeblieben bin, … Du weisst, welche Ängste ich bei der Geburt empfunden habe. 
Ich kann Jesus alle Situationen nennen, die ich vielleicht von meiner Mutter (Vater, Grosseltern, …) her weiss.

Jesus, ich bitte Dich, geh mit mir nochmals durch den Geburtsvorgang und heile jegliche ausgestandenen Ängste. Lass mich aufatmen, lass mich spüren, dass ich jetzt nicht mehr gefährdet bin. Durchströme mit Deiner heilenden Kraft jede Zelle meines Körpers und heile jeden Schmerz und mein Unterbewusstsein. Geh mit mir in diese neue Welt, die mich ausserhalb des Mutterschosses erwartet. 

Jesus, vielleicht wurde ich gleich nach der Geburt von der Mutter getrennt, kam in den Brutkasten oder wurde gleich zur Adoption weggegeben. Jesus, Du weisst welch tiefe Verlassenheit und Einsamkeit ich dadurch ausgestanden habe. Jesus, ich bitte Dich trenne alle negativen Belastungen von mir ab und heile Du jetzt alle diese Verletzungen von Verlassenheit, Einsamkeit, Traurigkeit, Ängste und jeglichen Mangel in meinem tiefsten Sein.

Säuglingsphase
Jesus ich bringe Dir jetzt die Zeit meiner Säuglingsphase, die Zeit in der eine Symbiose mit meiner Mutter (oder einer anderen Bezugsperson) entstand. Jesus, Du weisst, ob all die lebensnotwendigen Bedürfnisse wie Geborgenheit, Sicherheit, Schutz und Zuwendung, liebkost und getröstet werden, gestillt worden sind und somit mein körperliches, seelisches und geistiges Sein, genährt worden ist oder nicht. Jesus, Du weisst, ob ich Vertrauen gelernt habe oder eine Bindungsstörung entstanden ist und ich misstrauisch wurde.

Jesus, lege Du jetzt tief in mich hinein, was ich notwendig zum Leben gebraucht hätte und vielleicht nicht erhalten habe: Angenommen-Sein, Geliebt-Werden, Geborgenheit, Schutz und Sicherheit. Zieh mich an Dich und lass mich Deine liebende Gegenwart, Deine Zuwendung, Deine Anerkennung, Deine Geborgenheit und Deine grenzenlose Liebe spüren und erfahren. Festige dadurch in mir das Ur-Vertrauen. Befähige mich, mich Dir und den Menschen ganz anvertrauen zu können. Schenke mir ein tiefes Vertrauen, dass das Leben gut ist. Amen.

Danke Jesus für Dein Ja zu meinem Leben, für Deine überfliessende Liebe. Mit Deiner Kraft vergebe ich allen Personen, die mir in dieser Zeit in irgendeiner Weise geschadet haben. Heile auch sie und segne sie. Amen  
Buch von Pfr. Leo Tanner 

Willst Du gesund werden?
Gottes Wege zum Heil.
erschienen im WeG-Verlag

Hier kommen Sie zur Standpunktsendung zum Thema "Willst Du gesund werden: Wie ist die Sicht Gottes über Heilung und Krankheit? Ausgehend vom christlichen Welt- und Menschenbild bekommen Sie Unterscheidungshilfen zu heute aktuellen Heilpraktiken.
13:55

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
14:00

Spiritualität

Heilige Mutter Teresa - ein Leben aus der Eucharistie.
Ref.: Wallfahrtsrektor Norbert Traub
15:00

Wundenrosenkranz - Lebensschutz

Ref.: Ursula Frantzen, Referentin von Kristijan Aufiero, Initiator und Projektleiter von 1000plus und Vorsitzender des Vorstands von Pro Femina e.V.
15:15

Hörergrüsse

16:00

Radio Vatikan

Nachrichten.
16:30

Katechismus

"Ich und der Vater sind eins" (Joh 10,30). Teil 2
Ref.: Pfr. Andreas Brüstle
Das Wort Jesu "Ich und der Vater sind eins" (Joh 10,30) gehört zu seinen ungewöhnlichsten Aussagen über sich selbst. Was will uns Jesus mit diesem so geheimnisvoll und erhaben klingenden Wort sagen? Hat das für meinen Glaubensalltag, für mein Leben mit Gott, überhaupt eine Bedeutung? Dem geht Pfarrer Andreas Brüstle aus dem badischen Rheinfelden in dieser Sendung nach.
17:15

Zum Nachdenken

Papst Franziskus - Mein Leben, mein Weg. El Jesuita.  Teil 13
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:25

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen von der Ewigen Anbetung Kloster Bethlehem Koblenz
18:00

Bambambini Kindersendung

Unsere Welt ist ein Geschenk des Himmels.
18:30

Hl. Messe

Beichtkapelle Kevelaer (Bistum Münster)
19:10

Rosenkranz

Gebetsgruppe, Alfred Ingenhaag, Essen
19:45

Anbetung

Lobpreisgruppe E Maria, Traunstein
20:30

Credo

Die Apostelgeschichte im Neuen Testament.
Ref.: Pfr. Ulrich Filler, Bestsellerautor
Die Apostelgeschichte im Neuen Testament nennen manche auch "Evangelium des Heiligen Geistes". Heute schauen Anjuta Engert und der Bestsellerautor Ulrich Filler in das 21. Kapitel der Apostelgeschichte. Auf der dritten Missionsreise des Apostels Paulus zeigt sich, welche zentrale Rolle Frauen in der frühen Kirche spielten.
21:30

Nachgehört

Tipps für eine gesunde Beziehung - Vinzent Hagen
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Ref.: Prof. Dr. Christoph Ohly
22:00

Evangelium der Befreiung

Sexualität und Liebe.
Ref.: Br. Jan Hermanns
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

September 2023
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So