Jetzt: Leben mit Gott
Leben mit Gott

Kalender

Februar 2020
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Samstag, 22. Februar

01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
02:30

Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:00

Nachtprogramm Predigt Diakon Michael Wielath, Wdh.

eine Wiederholung der Predigt von Diakon Michael Wielath bei der Hl. Messe in Ruanda vom Vortag
06:00

Angelus - Rosenkranz

Adelheid Nicklaser
06:50

Tagesevangelium

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Gott geschenkte Freiheit.
Ref.: Prof. Dr. Klaus Berger , emeritierter Professor für Neutestamentliche Theologie, Bestsellerautor
08:00

Kalenderblatt

Christoph Probst.
Ref.: Werner Loss
08:15

Interview des Tages

Anbetung und Heilung: Neue Wege zur eucharistischen Anbetung.
Ref.: Ruth Hanses-Schall und Thomas Schall , Leiter und Gründer der Initiative "Anbetung & Heilung"
Anbetung & Heilung www.anbetung-heilung.de Spiritualität mit Thomas und Ruth Schall: Spiritualität-Podcast
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

genannte Bibelstelle: Mt 16,16
09:00

Hl. Messe

Kapelle im Tagungshaus Regina Pacis , Leutkirch (Bistum Rottenburg-Stuttgart)
Zelebrant: P. Hubertus Freyberg
10:00

Lebenshilfe

Grenzüberschreitungen. Grenzen setzen - Grenzen achten.
Ref.: Sonja Theresia Hoffmann , Logo- und Traumatherapeutin

www.sonja-th-hoffmann.de


Sonja Th. Hoffmann OFS
Therapie – Beratung – Ausbildung

86577 Sielenbach OT Schafhausen
Tel.: +49 8258-997 55 20
FAX: +49 8258-997 55 21

E-Mail: sth.horse@t-online.de


Frau Hoffmann steht auch für Vorträge zur Verfügung. Ist der Vortragsort in ihrer Nähe, ist sie offen für Einladungen.



Ausschnitte aus dem irischen Segen hat Frau Hoffman am Ende
der Lebenshilfesendung vorgetragen:
Gedicht von Max Ehrmann aus dem Jahr 1927
(einer Legende zufolge "Irischer Segen" aus dem Jahr 1692)

Geh´ deinen Weg ruhig - mitten in Lärm und Hast,
und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.

Steh´ mit allen auf gutem Fuße, wenn es geht,
aber gib dich selbst nicht auf dabei.

Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre die anderen auch an,
selbst die Unwissenden, Dummen -
sie haben auch ihre Geschichte.

Laute und zänkische Menschen meide.
Sie sind eine Plage für Dein Gemüt.

Wenn du dich selbst mit anderen vergleichen willst,
wisse, dass Eitelkeit und Bitterkeit Dich erwarten.
Denn es wird immer größere
und geringer Menschen geben als dich.

Erfreue dich an deinen Erfolgen und Plänen.
Strebe wohl danach weiterzukommen,
doch bleibe bescheiden.
Das ist ein guter Besitz
im wechselnden Glück des Lebens.

Übe dich in Vorsicht bei deinen Geschäften.
Die Welt ist voller Tricks und Betrug.
Aber werde nicht blind für das,
was dir an Tugend begegnet.
Sei du selbst - vor allem:
heuchle keine Zuneigung, wo du sie nicht spürst.
Doch denke nicht verächtlich von der Liebe,
wo sie dich wieder regt.

Sie erfährt soviel Entzauberung, erträgt soviel
Dürre und wächst doch voller Ausdauer,
immer neu, wie das Gras.

Nimm den Ratschluss deiner Jahre
mit Freundlichkeit an.
Und gib deine Jugend mit Anmut zurück,
wenn sie endet.

Pflege die Kräfte deines Gemüts,
damit es dich schützen kann,
wenn Unglück dich trifft,
aber überfordere dich nicht durch Wunschträume.
Viele Ängste entstehen durch
Enttäuschung und Verlorenheit.

Erwarte eine heilsame Selbstbeherrschung von dir.
Im übrigen aber sei freundlich und sanft zu dir selbst.

Du bist ein Kind der Schöpfung,
nicht weniger wie die Bäume und Sterne es sind.
Du hast ein Recht hier zu sein.
Und ob du es merkst oder nicht -
ohne Zweifel entfaltet sich die Schöpfung so,
wie sie es soll.

Lebe in Frieden mit Gott, wie du ihn jetzt für dich begreifst.
Und was auch immer deine Mühen und Träume
sind in der lärmenden Verwirrung des Lebens -
halte Frieden mit deiner eigenen Seele.

Mit all´ ihrem Trug, ihrer Plagerei
und ihren zerronnenen Träumen - die Welt ist immer noch schön!



11:15

Papstkatechese aus der Generalaudienz dieser Woche

Selig die Sanftmütigen, denn sie werden das Land erben.
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Schwestern von der Göttlichen Vorsehung Baldegg
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Pfr. Dietmar Schöneich
12:15

Wochenmagazin

Interview der Woche und Wochenkommentar.
Ref.: Claudia Sperlich , Schriftstellerin und Bloggerin vom Blog "katholischlogisch"
12:50

Veranstaltungshinweise

Bistum Köln: Rheinmeeting

Wann: 06.-08.03.
Wo: Maternushaus, Kardinal-Frings-Straße 1-3, 50668 Köln
Weitere Informationen:
https://www.rhein-meeting.org/

Bistum Passau: Gnadenbildkuss in Altötting Wann: 26.02. ab 13.30 Uhr
Wo: St. Magdalena, Kapellplatz 6, 84503 Altötting
Weitere Informationen:
https://bistumpassau.s3.amazonaws.com/downloads/Bistum-Passau/Flyer-Gnadenbildkuss.pdf

Bistum Dresden-Meißen: Vortrag: Wie reich darf man sein? - Über Reichtum, Wohlstand und Moral
Wann: 27.02. um 19.00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Leipzig, Raum Huldreich Groß, 4. OG, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11, 04107 Leipzig
Weitere Informationen:
https://www.katholische-akademie-dresden.de/12-leibnizforum-leipzig/1085-wie-reich-darf-man-sein

Bistum München-Freising: Padua-Fahrt für Singles
Wann: 23.-29.08.2020
Wo: ab München-Fröttmanning nach Padua (Italien)
Kosten: 333€ (+Einzelzimmerzuschlag 75€)
Weitere Informationen:
https://www.paduafahrt.org/

Bistum Köln: Taizé-Tag Wann: 01.03. ab 11.15 Uhr
Wo: Beginn in St. Agnes, Neusser Platz, 50676 Köln
Weitere Informationen:
https://www.taize-koeln.de/taize-tag/

Bistum Limburg: Pilgerbörse „Vamonos“ 2020
Wann: 29.02.2020, 11-16 Uhr
Wo: Gemeinde "Mutter vom Guten Rat", Bruchfeldstr. 51, 60528 Frankfurt am Main – Niederrad
Weitere Informationen:
https://jakobus-hessen.de/2020/pilgerboerse-vamonos-2020 Bistum Köln: Pray & Stay
Wann: 28.02. um 19.30 Uhr
Wo: St. Josef, Menninghauser Straße 5, 42859 Remscheid
Weitere Informationen: http://www.suitbertus-remscheid.de/gemeindeleben/pray-stay.html

Bistum München-Freising: Orgelkonzert

Wann: 22.02.2020 um 19.30 Uhr
Wo: St. Stephan, Zillertalstraße 51, 81373 München -Sendling
Weitere Informationen:
https://www.erzbistum-muenchen.de/pfarrei/st-stephan-muenchen/--/pfarrverband-st-heinrich-st-stephan/pfarrkirche-muenchen-st-stephan-sendling/297345/20200222.veranstaltung  
13:00

Musikmagazin

Musik mit Werken großer Meister.
Ref.: Dr. Hansmartin Lochner
14:00

Spiritualität

„Ich heile dich von deinen Wunden" (Jer 30, 17). Über Anbetung und Heilung.
Ref.: Ruth Hanses-Schall und Thomas Schall
15:00

Wundenrosenkranz

15:15

Gebete um Heilung

mit Hörern
Ref.: Pfr. Albert Franck
16:30

Kurs 0 - Grundlagen des Christseins

Lerne, zu hungern (nach Gottes Wort).
Ref.: Dr. Johannes Hartl
17:00

Radioexerzitien - "Versöhnung" in Ruanda

Hl. Messe im Rahmen der Exerzitien in Ruanda.
folgt , Kibeho (Bistum Gikongoro)
Zelebrant: Pfr. Peter Meyer
18:30

Hl. Messe - Sonntag Vorabend

Basilika St. Marien , Kevelaer (Bistum Münster)
19:45

Rosenkranz

Gebetsgruppe aus der Wallfahrtskirche zur Mutter mit dem gütigen Herzen Waghäusel (Bistum Freiburg)
20:30

Hörergrüsse

21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Ref.: Kaplan Andre Lemmer
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung

Kalender

Februar 2020
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So