Jetzt: eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

April 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Mittwoch, 11. April

07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Das veränderte Gottesbild.
Ref.: Pfr. Bodo Windolf
08:00

Kalenderblatt

Sel. Elena Guerra.
Ref.: Alma Schätzl
09:45

Generalaudienz beim Papst

Übers.: Gabi Fröhlich
13:00

Talk und Musiksendung

EHE wir uns trennen - Fernbeziehung: "Bewältigungsstrategien für die gelingende Partnerschaft auf Distanz."
Ref.: Dr. Peter Wendl , Einzel-. Paar- und Familientherapeut

Kontakt:

Dr. Peter Wendl

Diplom-Theologe
Einzel-, Paar- und Familientherapeut
Wissenschaftlicher Projektleiter

Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Marktplatz 4, 85072 Eichstätt

Tel.: 08421-9321141
Mobil: 0173-478 32 33

Hier finden Sie seine Biographie



Buch zur Sendung:

Fernbeziehung und Wochenendbeziehung als Chance:
Bewältigungsstrategien für die gelingende Partnerschaft auf Distanz
von Peter Wendl
Herder Verlag, ISBN: 978-3-451-30737-9, Preis: 11,99 €
www.gelingende-fernbeziehung.de

Weitere Bücher von Dr. Peter Wendl

100 Fragen, die Ihre Beziehung retten
mvg Verlag, ISBN 978-3-868-82425-4, Preis: 9,99

Soldat im Einsatz - Partnerschaft im Einsatz:
Praxis- und Arbeitsbuch für Paare und Familien in Auslandeinsatz und Wochenendbeziehung
Herder Verlag,  ISBN: 978-3-451-30466-8, Preis: 14,95 €
www.soldat-familie-partnerschaft.de
14:00

Spiritualität

Vom Fasten zur Freude (Johannes Chrysostomus).
Ref.: Dr. Viki Ranff
16:30

Katechismus

Wie wird das Gewissen gebildet?
Ref.: Pfr. Dr. Christian Schulz
Kompendium Nr. 372: Was ist das Gewissen? (=KKK 1776-1780. 1795-1797) Das Gewissen, das im Innersten des Menschen wirkt, ist ein Urteil der Vernunft, das ihm zum gegebenen Zeitpunkt gebietet, das Gute zu tun und das Böse zu unterlassen. Durch das Gewissen erfasst der Mensch, ob eine auszuführende oder bereits vollbrachte Handlung sittlich gut oder schlecht ist, und kann die Verantwortung dafür übernehmen. Wenn er auf das Gewissen hört, kann der kluge Mensch die Stimme Gottes, der zu ihm spricht, vernehmen.   373. Was verlangt die Würde des Menschen in Bezug auf das Gewissen? 1780-1782
1798 Die Würde der menschlichen Person verlangt, dass das Gewissen richtig urteilt (das heißt, dass es mit dem übereinstimmt, was gemäß der Vernunft und dem göttlichen Gesetz gerecht und gut ist). Aufgrund ebendieser persönlichen Würde darf der Mensch nicht gezwungen werden, gegen sein Gewissen zu handeln, und man darf ihn - innerhalb der Grenzen des Gemeinwohls - auch nicht daran hindern, in Übereinstimmung mit seinem Gewissen zu handeln, vor allem im Bereich der Religion.
20:30

Credo

Radioakademie - Altes Testament, 12. Teil.
Ref.: Sr. Dr. Theresia Mende

Kalender

April 2018
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So