Jetzt: Impuls, Wdh.
Impuls, Wdh.

Südafrika

  • ca. 60 Millionen Einwohner
  • davon 3,3 Millionen Katholiken
  • Amtssprachen: Afrikaans und Englisch und 10 weitere Sprachen
  • Fläche: 1.220.000 km²
  • HDI: Platz 109 von 191
  • Spendenziel: 250.000 Euro

 

Ziel 2024

Erwerb und Einrichtung eines neuen Studios, sowie die Abdeckung von Wartungskosten einer AM-Frequenz.

Politische Situation

Die Republik Südafrika ist seit Inkrafttreten der Verfassung von 1997 eine Präsidialdemokratie mit föderalen Elementen. Sie gliedert sich in neun Provinzen, die über eigene Parlamente und Regierungen verfügen; diese sind jedoch in politischen und finanziellen Fragen weniger eigenständig als die deutschen Bundesländer. Der Präsident wird alle fünf Jahre von der Nationalversammlung gewählt, die nächsten Wahlen stehen 2024 an.

Gesellschaft

Die sozialen Strukturen sind instabil und die Kriminalität liegt im internationalen Vergleich auf erschreckend hohem Niveau. Südafrika zählt zu den Ländern mit den weltweit höchsten Mord- und Vergewaltigungsraten. Es gibt seit 2012 einen nationalen Entwicklungsplan, durch den bis 2030 Armut und soziale Ungerechtigkeit überwunden werden soll. Mehr als die Hälfte der Südafrikaner leben unterhalb der nationalen Armutsgrenze; das betrifft insbesondere die schwarze Bevölkerung. Die Arbeitslosenquote liegt bei über 30%, zwischen den 15- bis 24-Jährigen sogar mehr als 50%.

Die HIV-Rate ist in dem Land besonders hoch (die Tendenz bessert sich allerdings): Inzwischen verfügt Südafrika auch über das weltweit größte Programm, in dem durch spezielle Medikamente der Ausbruch von Aids verzögert oder verhindert werden kann. Die allgemeine Lebenserwartung liegt aktuell bei 62 Jahren.

Geschichte

Die Kolonialzeit prägte das Land: Mitte des 17. Jahrhunderts erfolgte die Landnahme durch Niederländer. Es begann langsam die Ansiedlung von Europäern an der Küste. Diese besiedelten immer mehr Land in Richtung des Landesinneren und es kam zu Konflikten und Vermischung zwischen Einheimischen und Weißen. Später stießen noch französische Hugenotten, verbannte Indonesier und Sklaven dazu. Um 1800 übenahm England die Kolonialherrschaft, in der Folge wanderten auch Inder ein.

Südafrika ist bekannt für seine Geschichte von Rassentrennung und Apartheid, besonders zwischen 1900 und 1991. Die Gesellschaft ist aufgrund dieser Geschichte von großer kultureller, ethnischer und sprachlicher Vielfalt geprägt ("Regenbogennation").

Religion

  • 80% Christen (7% der Gesamtbevölkerung sind römisch-katholisch)
  • 10% Atheisten
  • 2% Islam
  • Weitere Religionen: Hinduismus, südafrikanisches Judentum, Animismus etc.

Beschenken Sie uns königlich!

Mit Gold, Weihrauch und Myrrhe beschenkten die Heiligen Drei Könige den König aller Könige, Jesus Christus. Nichts Geringeres wünschen wir uns von Ihnen, der Hörerfamilie von radio horeb.
Mehr dazu...