Seit 08:40: Pfr. Kocher im Gespräch

Seit 08:40
Pfr. Kocher im Gespräch
Danach: Hl. Messe
2018-04-27 09:00:00

Der Mariathon 2018 vom 4. bis 6. Mai 2018

Als Mitglied der Radio Maria Weltfamilie helfen wir, Radiostationen in ärmeren Ländern  aufzubauen. Durch die Feier der Eucharistie, das tägliche Gebet, Katechese, Sendungen zur Lebenshilfe und die Vermittlung von Bildung, erfahren die Menschen weltweit Stärkung und Gemeinschaft über das Radio.
Dieses Jahr sammeln wir für den Auf- und Ausbau der Stationen in Kenia, Irland und der Demokratischen Republik Kongo.
Unsere Gäste in den Tagen vom 4. bis 6. Mai sind John Kardinal Njue (Kenia), Father Eamonn McCarthy (Direktor Radio Maria Irland), Vittorio Vicardi (Präsident der Radio Maria Weltfamilie, Italien uvm.). Sie alle werden LIVE bei uns auf Sendung sein. Wir sprechen über die Lage in den jeweiligen Ländern, welche Rolle Radio Maria dort spielt, was uns trotz der unterschiedlichen Kulturen verbindet und die Unterschiede in thematischen Schwerpunkten.

Impressionen aus der Demokratischen Republik Kongo:

2017:

Unten: Diese zwei Bilder zeigen den Aufbau des ersten Stockwerkes in Kenia. Die Bilder entstanden im September 2017.

Oben: Diese zwei Bilder zeigen den Aufbau in Kibeho, Ruanda. Diese Bilder wurden uns Anfang Dezember 2017 geschickt.

Radio Maria Stationen, die von unseren HörerInnen unterstützt wurden

JETZT SPENDEN

Helfen Sie uns beim Auf- und Ausbau der Radiostationen in Afrika und Irland. 
JETZT SPENDEN

Aufbau weltweit

Die offizielle Broschüre zum Mariathon 2018 der Radio Maria Weltfamile. Mit Bildern, Zahlen und Fakten. 
Download Broschüre

Was ist Radio Maria?

Informationen und weiterführende Links zur Radio Maria Weltfamile: 

Zur Radio Maria Weltfamilie