Seit 02:15: Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom...

Seit 02:15
Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
Danach: Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
2017-11-18 02:30:00

Archiv

Pfarrei der Woche: St. Michael in Schwabmünchen

7000 Katholiken gehören zu der Stadtgemeinde in Schwabmünchen, aus deren Stadtpfarrkirche St. Michael wir am 12.02.17 um 10:00 Uhr die Heilige Messe übertragen.


Stadtpfarrer Christoph Leutgäb sagt, er habe einst, während seines Dienstes als Regionaljugendseelsorger in Altbayern, gelernt hinzuschauen, was die junge Generation sagt.
Es sei darum gegangen, die jungen Menschen zu befähigen, Projekte vor Ort anzustoßen, aufzubauen und weiterzuentwickeln.



Heute sagt er im Hinblick auf seine Pfarreiengemeinschaft Schwabmünchen, dass das Schöne sei, dass man nicht um sich selber kreise, sondern, dass man immer schaue, was der Blick nach außen sei und wie man Menschen einladen könne.


Das klingt sehr ähnlich und scheint ein roter Faden zu sein, der sich durch den Dienst von Pfarrer Leutgäb zieht. Zu seiner Pfarrei zählen heute 8000 Katholiken. 7000 gehören zu der Stadtgemeinde in Schwabmünchen, aus deren Stadtpfarrkirche St. Michael wir am 12.02.17 um 10:00 Uhr die Heilige Messe übertragen, die übrigen Gläubigen verteilen sich auf die weiteren beiden Gottesdienstorte in Schwabegg und Mittelstetten.

Das Pfarrleben in der Pfarreiengemeinschaft Schwabmünchen ist sehr vielfältig und zahlreiche Angebote laden ein, sich mit den eigenen Interessen und Gaben mit einzubringen.
Getragen werden die Angebote sehr stark von ehrenamtlichem Engagement, weiß Pfarrer Leutgäb zu berichten. Und dieser Einsatz macht einiges möglich.

400 Mitglieder zählen alleine die verschiedenen Kolpinggruppen, die Angebote für jede Altersklasse bereithalten. 90 Ministranten sind für den Dienst im Gottesdienst ausgebildet, der dann vom Kirchenchor, dem Kirchenorchester und/oder dem Jugendchor musikalisch gestaltet werden kann.


Für junge Familien, die zunehmend in die Pfarreiengemeinschaft zuziehen, gestaltet ein eigenes Team Familiengottesdienste. 
Um im Gespräch mit Gott zu bleiben, Erfahrungen zu teilen und das eigene Leben spirituell zu vertiefen, laden auch private Gebetskreise, die CE (charismatische Erneuerung)-Gruppe oder auch die "Wege erwachsenen Glaubens" ein. 
Eine Neuauflage der "Abende der Barmherzigkeit" soll künftig auch wieder verstärkt Menschen außerhalb der Gemeinde in die Kirche einladen.


Die Stadtpfarrkirche selbst, als Glaubenszentrum in Schwabmünchen, ist vom Stil her ein Hallenbau, der, nach der Zerstörung des ursprünglichen Kirchenbaus im Krieg, 1950 vom Architekten Thomas Wechs neu errichtet worden ist.
Der architektonischen Schlichtheit setzt der Stadtpfarrer entgegen: "Die Leute lieben sie." Und er selbst schätze sie, da sie eine Heimelichkeit ausstrahle und gleichzeitig eine Konzentration aufs Wesentliche ermögliche. 

Wer sich davon selbst überzeugen möchte ist herzlich eingeladen am 12.02.17 um 10:00 Uhr die Heilige Messe mitzufeiern.
Musikalisch gestaltet wird die Messe von drei Chören und einem Orchester.


Ein Hörbeispiel finden Sie auf der Internetseite der Pfarrei unter:
pg-schwabmuenchen.de/gottesdienst-wird-live-im-radio-uebertragen/



Das ausführliche Interview mit Stadtpfarrer Christoph Leutgäb können Sie hier gerne anhören, um zu erfahren, was es sonst noch zu entdecken gibt in der Pfarreiengemeinschaft Schwabmünchen.

Gedenkkapelle für die Gefallenen

Radio Horeb lebt allein durch Ihre Unterstützung