Seit 03:00: Nachtprogramm Zeit der Stille - Gebet und Betrachtungen

Seit 03:00
Nachtprogramm Zeit der Stille - Gebet und Betrachtungen
Danach: Nachtprogramm Grundkurs des Glaubens, Wdh. - eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Freitag
2017-12-11 04:00:00

Kalender

Dezember 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Samstag, 9. Dezember

01:00

Nachtprogramm Credo, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche
02:15

Nachtprogramm Radio Vat. Nachrichten, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
02:30

Nachtprogramm Tagesgespräch, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Impuls, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
04:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
05:00

Nachtprogramm Höre, Israel!, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Angelus - Rosenkranz

1: Adelheid Nicklaser
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Brüder und Schwestern vom Gemeinsamen Leben Kloster Maria Bronnen Weilheim (Bistum Freiburg)
07:30

Impuls

Gedanken für den Tag: Worauf wir warten?
Ref.: Sr. M. Dorothea Eizenhöfer , Schönstätter Marienschwester
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Pierre Fourier.
Ref.: Brit Bergen
08:15

Interview des Tages

'Die gute Tat': Der Brautpreis und das Sakrament. - Eine katholische Initiative in Kenia.
Ref.: Diakon Lothar Wilczek
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

S. - Adventskalender

9. Dezember.
09:00

Lebenshilfe

"Diagnose Hoffnung" - die ergreifende Lebensgeschichte von Ingeborg Kammer.
Ref.: Wilhelm Kammer , verwitweter Ehemann von Ingeborg
Kleinschrift zur Sendung:

Diagnose: Hoffnung
Eine ergreifende Lebesngeschichte
von Wilhelm Kammer

Herausgeber ist die Buchhandlung Bühne in Meinerzhagen
ISBN: 978-3-941888-64-7, Preis: ab 1,50 € zuzügl. Versandkosten

Link zur Bestellung auf "Leseplatz.de": Klicken Sie hier.



Herr Kammer steht Ihnen gerne für Gespräche und Rückfragen zur Verfügung.
Sie erreichen ihn per Mail rw.kammer@t-online.de oder telefonisch unter 0711-838 03 14.
10:15

S.

Einstimmung zur Pfarrei der Woche.
Pilgerhofkirche Altenmünster , Stadtlauringen (Bistum Würzburg)
10:30

S. - Pontifikalamt

Pontifikalamt aus unserer Pfarrei der Woche anlässlich des Gedenktages des Seligen Liborius Wagner.
Pilgerhofkirche Altenmünster , Stadtlauringen (Bistum Würzburg)
Zelebrant: Weihbischof Herwig Gössl (Bamberg), Konzelebrant: Pfarradministrator Dr. theol. Eugen Daigeler
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Pfr. Richard Kocher
12:15

Wochenmagazin

Interview der Woche und Wochenkommentar.
Ref.: Robert Antretter , Bundestagsabgeordneter a.D., Mitglied des bayerischen Ethikrates und Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung "Lebenshilfe e.V."
12:40

S. - Adventskalender

9. Dezember.
12:50

Veranstaltungshinweise

Aktuelle Veranstaltungen im Sendegebiet von Radio
Horeb und Radio Maria Südtirol ab dem 9.12.2017  

Weihnachtsoratorium „Puer natus est“
Wann: Samstag, 9. Dezember 2017, 20:00 Uhr Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:00 Uhr   Wo: Neubaukiche, Neubaustraße 38, 97070 Würzburg   Was: Das diesjährige Weihnachtsoratorium in der Neubaukirche stellt das Thema Not und Vertreibung in den Mittelpunkt. Es handelt sich um die Aufführung von „Puer natus est“ von Michael Ostrzyga, in dem die Weihnachtsgeschichte aber auf eine neue Art erzählt wird. Denn am Ende steht nicht Verzweiflung, sondern die Einsicht: „Die Welt ist nicht verloren, wenn wir glauben, hoffen und lieben.“ Zur Einstimmung auf das Konzert findet am Sonntag, dem 10. Dezember 2017 um 14.30 Uhr in Zusammenarbeit mit der Domschule eine Einführungsveranstaltung im Burkardushaus, Am Bruderhof 1, statt. Der Eintritt zur Einführungsveranstaltung ist frei. Für die Aufführung konnten neben der Jenaer Philharmonie der Monteverdi Chor mit hochkarätigen Solisten gewonnen werden. Die musikalische Leitung wird Matthias Beckert haben.     Konzertkarten:   bei allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Mainpost (0931/6001 6000),   in der Touristeninformation am Falkenhaus (0931/372398)   beim Musik- und Pianohaus Deußer in Würzburg (0931/80 4747 555)   oder online unter http://konzertkarten.monteverdichor.com/.  
  Katechesenabend im Kloster Brandenburg
Wann: Montag, 11. Dezember 2017, 19.00 Uhr
Wo: Kloster Nütschau, Schloßstraße 30, 23843 Travenbrück
Was: Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3, 89165 Dietenheim-Regglisweiler
Was: Die Katechesenabende im Kloster Brandenburg finden regelmäßig statt und beginnen je mit einer Heiligen Messe. Diesen Montag wird das Thema sein: „Was erwartest Du?“ zu dem Kaplan Simon Stegmüller sprechen wird. Nach dem Glaubensimpuls sind alle eingeladen, noch ein bisschen in gemütlichen Miteinander zusammen zu sein.     Informationen:   Kloster Brandenburg Hannelore Stroppel Tel:  +49 (0) 7347 / 955-102 Email: hannelore-stroppel@kloster-brandenburg.de

Lichtfeier
Wann: 15. Dezember 2017, 19:00 Uhr   Wo: St. Aposteln, Neumarkt 30, 50667 Köln   Was: Die Markusgemeinschaft lädt zur Lichtfeier „Mache Dich auf und werde Licht“ in die Kirche St. Aposteln in Köln ein. Das Programm umfasst u.a. Beichtgelegenheit, bei der viele Priester zur Auswahl stehen, die Feier der Hl. Messe, Lobpreis und Anbetung, Impulse und die Einladung zum Einzelsegen und Aussendung.     Kontakt   Tel.:   M. Christ (ab 18:00 Uhr): 022 04 / 6 15 51   Anita Spohn: 022 34 /82 21 6 (Anita Spohn)   E-Mail: markus@markus-gemeinschaft-koeln.de  

Einleitung des Seligsprechungsprozesse von Romano Guardini   Wann: Freitag, 16. Dezember 2017, 17:30 Uhr
Wo: Dom zu unserer Lieben Frau, Frauenplatz 12, 80331 München   Was: Zur Eröffnung des Seligsprechungsprozesses für Romano Guardini und Fritz Gerlich wird im Liebfrauendom zum München eine feierliche Bischofsmesse mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zelebriert.   Romano Guardini gehört zu den wichtigsten Religionsphilosophen des 20. Jahrhunderts und wirkte durch entscheidende theologische Impulse an der Liturgiereform des 2. Vatikanischen Konzils mit – ohne freilich selbst daran teilzunehmen. Von 1948 – 1962 hatte er an der LMU die Professur für Religionsphilosophie und christliche Weltanschauung inne, auf dem ihm 1962 Karl Rahner folgte. Heute ist die Professur verwaist. Guardini lebte bis zu seinem Tod 1968 in München in ist in der Universitätskirche St. Ludwig in der Seitenkapelle beigesetzt.   Fritz Michael Gerlich gehört zu den Widerstandskämpfern in den Zeiten des Nationalsozialismus‘. In seiner redaktionellen Arbeit hatte er öffentlich gegen die Nationalsozialisten gearbeitet und kam bereits 1934 im Kz Dachau um. Auf die Seligsprechung könnte die Anerkennung seines Martyriums folgen. Die Messe beginnt um 17:30 Uhr.  

Tag der Barmherzigkeit in Krefeld
Wann: Dienstag, 19. Dezember 2017, ab 10:00 Uhr   Wo: St. Johann Baptist, Johannesplatz 1, 47805 Krefeld
Was: Der Tag findet mit Pfarrer Peter Kremer statt.   Das Programm:     10:00 Uhr Eucharistische Anbetung in der Sakramentskapelle 12:00 Uhr Angelus 15:00 Uhr Barmherzigkeitsrosenkranz und stille euch. Anbetung 16:45 Uhr Rosenkranz 17:45 Uhr Eucharistischer Einzelsegen 18:00 Uhr Hl. Messe   Während der ganzen Zeit besteht die Möglichkeit bei Pfarrer Peter Kremer zu beichten.     Informationen:   Hans-Peter Grafen Tel: 02156-60158    

Studientag „Wenn andere nach unserem Glauben fragen“
Wann:   Anmeldung bis zum 8. Januar 2017   Samstag, 20. Januar 2018, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr   Wo: Haus St. Ulrich, Kappelberg 1, 86150 Augsburg   Was: Der Studientag setzt sich mit Konzepten der Neuevangelisierung auseinander, die in Zeiten einer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft auf den Umgang mit anderen religiösen Einstellungen ausgerichtet sind. In Nostra Aetate hat uns das 2. Vatikanische Konzil einerseits dazu ermahnt, anderen Religionen respektvoll zu begegnen und die Strahlen der Wahrheit, die sich in ihnen widerspiegeln, dankbar anzuerkennen. Andererseits ermutigt uns dasselbe Konzil, z. B. mit Ad Gentes, zum unerschrockenen Zeugnis für das Evangelium gegenüber allen Menschen dieser Welt und betont die Heilsnotwendigkeit einer Bekehrung zum Dreieinen Gott. An diesem Studientag beschäftigen sich die Teilnehmer aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem missionarischen Zeugnis vor Andersgläubigen in unserem Land.

Cursillo – Glaubenskurs im Kloster Nütschau
Wann: Donnerstag, 8. März 2018  –  Sonntag, 11. März 2018   Wo: Kloster Nütschau, Schloßstraße 30, 23843 Travenbrück
Was: „Cursillo“ heißt auf Spanisch: kleiner Kurs. Es handelt sich dabei um einen dreitägigen Glaubenskurs, der von einem ehrenamtlichen Mitarbeiterteam aus Laien und Priestern geleitet wird. Er umfasst in der Regel bis zu 20 Teilnehmer/innen, die von unterschiedlichem Alter, Beruf und Bildungsstand sind. In Impulsreferaten und durch Lebens- und Glaubenszeugnisse führen die Leiter zu einem tiefen Erleben des Wesentlichen. In Gesprächen in kleinen Runden wird dieses Erleben vertieft. Zum Cusillio gehören selbstverständlich auch die Feier der Eucharistie und Gebetszeiten. Eingeladen sind alle, die auf der Suche sind: ob jung oder alt, ob kritisch distanziert oder engagiert, gleich welcher Herkunft oder welchen Berufs. Christen, die neuen Schwung in ihrem Glauben suchen, sind ebenso willkommen wie Verunsicherte und Zweifelnde. Machen Sie sich an einem intensiven Wochenende mit anderen gemeinsam auf den Weg, die Urkraft des christlichen Glaubens zu spüren und die befreiende Botschaft des Evangeliums zu entdecken. Es wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten – auch da die Plätze begrenzt sind.   Kontakt:   Dorit Schmigalle Küperkoppel 70a 22045 Hamburg Tel.: 040 / 68 52 71 E-Mail: hamburg@cursillo.de  

Ewige Anbetung in Balderschwang   Wann: ab sofort   Wo: Studiokapelle Balderschwang, Dorf 6, 87538 Balderschwang   Was: Ab sofort können in Balderschwang auch Nachtanbeter von etwas weiter entfernt kommen. Das Radio stellt für Sie für eine Nacht ein Vierbettzimmer zur Verfügung, das man sich mit anderen teilt.     Informationen und Kontakt:   Maximilian Bringmann   Tel: 08328 921242      
13:00

Musikmagazin

Musik mit Werken großer Meister.
Ref.: Dr. Hansmartin Lochner
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

Erneuerung der Kirche.
Ref.: P. Paulus Maria Tautz
Die Erneuerung der Kirche: Tiefgreifende Reform im 21. Jahrhundert. George Weigel Media Maria 2015 ISBN-10: 3945401127 ISBN-13: 978-3945401125
15:00

Wundenrosenkranz

mit den Hörern
15:15

Seelsorgesprechstunde

Ref.: Subregens Robert Paulus , Priesterseminar St. Wolfgang
16:00

Radio Vatikan

Nachrichten
16:30

Kurs 0 - Grundlagen des Christseins

Mystik - eine Glaubenserfahrung Teil 2
Ref.: Dr. Johannes Hartl
Mehr Infos und Material von Dr. Hartl zur Mystik und anderen Themen erhalten Sie auf www.Gebetshaus.org
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen, Kloster Bethlehem , Koblenz
18:00

Radio Vatikan

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Hl. Messe - Sonntag Vorabend

Basilika St. Marien , Kevelaer (Bistum Münster)
19:45

Rosenkranz

Gebetsgruppe , Anneliese Fechler , Ankum, im Landkreis Osnabrück
20:30

Hörergrüsse

21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. Eberhard Jacob
22:00

Taize Abendgebet

von Samstag Abend im internationalen Jugendwallfahrtsort Taize im französischen Burgund
23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung

Kalender

Dezember 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte im Dezember

Monatsprogramm ausdrucken?

Hier geht es zum PDF