Seit 14:00: Spiritualität - „Unsere wahre Heimat ist im Himmel“ (Phil 3,20). - Ref.: Pfr. Thomas Sauter

Seit 14:00
Spiritualität - „Unsere wahre Heimat ist im Himmel“ (Phil 3,20).
Danach: Barmherzigkeitsrosenkranz - mit den Hörern
2017-11-20 15:00:00

Kalender

September 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programm

Zeige:
Meine Bestellung:
kein Artikel

Montag, 25. September

02:30

Nachtprogramm Erzählung, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
03:00

Nachtprogramm Zeit der Stille

Gebet und Betrachtungen
04:00

Nachtprogramm Grundkurs des Glaubens, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Freitag
05:00

Nachtprogramm Spiritualität, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Vortag
06:00

Angelus - Rosenkranz

Oliver Gierens
06:35

Mit Gott fang an - Morgengebete

06:50

Tagesevangelium

07:00

Laudes - Morgenlob d. Kirche

Klarissen-Kapuzinerinnen Kloster Bethlehem , Koblenz-Pfaffendorf (Bistum Trier)
07:30

Impuls

Glaubens-Freude. Ermutigungen zum Credo.
Autor: Erzbischof Dr. Ludwig Schick 1: gelesen von Nicole Daiber
Die Impulse sind entnommen: Ludwig Schick: GlaubensFreude. St. Benno-Verlag GmbH, Leipzig, www.vivat.de  Der Titel ist nicht mehr lieferbar.
07:45

Liturgische Texte zum Tag

Lesungen der Lesehore.
08:00

Kalenderblatt

Hl. Nikolaus von der Flüe.
Ref.: Ingrid Seyringer
08:15

Interview des Tages

Deutschland hat gewählt - eine Wahlanalyse aus christlicher Sicht.
Ref.: Oliver Maksan , Chefredakteur der katholischen Zeitung 'Die Tagespost'
08:30

Nachrichten

Nachrichten aus Kirche und Welt.
08:40

Pfr. Kocher im Gespräch

09:00

Hl. Messe

St. Nikolaus Immenstadt (Bistum Augsburg)
10:00

Lebenshilfe

Ehevorbereitung – was hat Gott mit meiner Entscheidung zum Ehebund zu tun?
Ref.: Dr. Albert Wunsch , Erziehungswissenschaftler, Psychologe, Autor
Kontaktinformationen:

Im Internet: http://www.albert-wunsch.de

Dr. Albert Wunsch
Im Hawisch 17, 41470 Neuss
Tel.: 02137 - 92 99 882
Fax: 02137 - 92 99 883
E-Mail: info@albert-wunsch.de




Weitere Informationen:

Damit unsere Ehe schöner werde!
Übersicht zu ehespirituellen Kursen zusammengestellt von Diakon Kleinrahm: http://www.familienmitchristus.de/artikel-vortraege-radio/ehespirituelle-angebote-in-deutschland.php

Diakon Franz-Adolf Kleinrahm ist Gründer der Familiengemeinschaft "Familien mit Christus" www.FamilienMitChristus.de

Familien mit Christus
Heiligenbrunn, 84098  Hohenthann
Tel.: 08784-278, FAX: 08784-771
E-Mail:  kleinrahm@familienmitchristus.de

Schönstatt-Familien

Innerhalb des Schönstatt-Werkes (1914 von P. Josef Kentenich bei Koblenz gegründet, ca. 100.000 Mitglieder) sind drei der fünfundzwanzig Untergliederungen familienorientiert: Familienliga, Familienbund, Institut der Schönstattfamilien. Zusammen bilden sie die Schönstatt-Familienbewegung. Die Botschaft Schönstatts ist, Menschen hineinzuführen in das tiefgreifende Bündnis mit der Gottesmutter Maria, damit das Liebesbündnis mit dem dreifaltigen Gott unverlierbar, tief, unzerreißbar wird und bleibt. Die drei Familienformationen unterscheiden sich durch den Grad ihrer Verpflichtung zum Apostolat, zur Selbstheiligung und zur Gemeinschaft.

Ehe- und Familientrainer-Ausbildung der Schönstatt-Familienbewegung www.akademie-ehe-familie.de.
Schönstatt-Familienbüro, Höhrer Str. 111, 56179 Vallendar. www.familienbewegung.de

Schönstatt-Familienbund, Emser Straße, 56204 Hillscheid. www.familienbund.de, www.eheteam.de

Institut der Schönstattfamilien, Höhrer Str. 111, 56179 Vallendar. www.schoenstatt-familien.de


Ehepaar-Newsletter:  http://www.schoenstatt.de/de/aktuell/nachrichten-archiv/archiv-ehepaar-newsletter.htm

Die Schönstatt-Familienbewegung gibt monatlich einen Ehepaar-Newsletter heraus, der eine Einladung an Paare ist, über ihre persönliche Beziehung im Gespräch zu bleiben und dadurch ihre Liebesbeziehung und "Bündniskultur" frisch und lebendig zu halten. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de
11:10

Nachrichten

Weltnachrichten.
11:15

Erzählung

Lovestory - so wurde ich katholisch Folge 13
Lektor: Ingrid Maria Reiss : Janne Haaland Matlary
 Lovestory - so wurde ich katholisch                13 von 20 Folgen von Janne Haaland Matlary Matlary ist Professorin für internationale Politik an der Universität Oslo und war von 1997 bis 2000 Staatssekretärin unter Außenminister Knut Vollebæk. Sie konvertierte als junge Studentin zum Katholizismus und ist heute eine profilierte Katholikin. So war sie Beraterin von Papst Johannes Paul II. und ist Mitglied im Päpstlichen Rat für Gerechtigkeit und Frieden sowie im Päpstlichen Rat für die Familie.   Das Buch können sie übers Internet oder ein gutes Antiquariat erwerben. Ehemals erschienen ist es im St. Ulrich Verlag. 
11:45

Sext - Mittagslob d. Kirche

Grieskirchen (Bistum Linz)
12:00

Angelus mit Mittagsansprache u. Segen

Ref.: Prof. Dr. Christoph Ohly
12:15

Streiflicht Nachrichtenmagazin

Deutschland hat gewählt - eine Wahlanalyse aus christlicher Sicht.
Ref.: Oliver Maksan , Chefredakteur der katholischen Zeitung 'Die Tagespost'
13:00

Talk und Musiksendung Musikmagazin

Cantica im Alten Testament.
Ref.: Simon Dach
Das Musikmagazin widmet sich den Gesängen in zwei poetischen Büchern der Bibel. Simon Dach nimmt das alte Testament in den Blick und beleuchtet Gesänge aus den Psalmen und aus dem Hohenlied Salomos.   Für Anfragen, Hinweise, Wünsche und Rückmeldungen betreffend der Sendung:   Simon Dach Tel: 06167/912019 Fax: 06167/912018 E-mail: sivadach@arcor.de  
13:55

Nachrichten

Weltnachrichten.
14:00

Spiritualität

Der Weg des Hl. Niklaus von Flüe.
Ref.: Benefiziat Tobias Brantl
15:00

Barmherzigkeitsrosenkranz

mit den Hörern
15:15

Hörergrüsse

16:00

Radio Vatikan

Nachrichten
16:30

Katechismus

Mit welchem Namen offenbart sich Gott?
Ref.: Dr. Helga Böse
Kompendium Nr. 38: Mit welchem Namen offenbart sich Gott? (=KKK 203-205) Gott offenbart sich Mose als der lebendige Gott, „der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs“ (Ex 3, 6). Gott offenbart Mose auch seinen geheimnisvollen Namen: „Ich bin der Ich-bin (JHWH)“. Der unaussprechliche Name Gottes wurde bereits zur Zeit des Alten Testaments durch das Wort Herr ersetzt. So erscheint Jesus im Neuen Testament, wenn er Herr genannt wird, als wahrer Gott.


17:15

Zum Nachdenken

Deine Kirche ist ja wohl das Letzte! - Teil 17
Ref.: Pfr. Dr. Richard Kocher
17:30

Vesper mit Angelus - Abendlob d. Kirche

Geistliche Familie "Das Werk", Kloster Thalbach , Bregenz
18:00

Radio Vatikan

Nachrichten
18:20

Nachrichten

Weltnachrichten.
18:30

Talita Kum Magazin für Horeb Kids

Das Abenteuer einer großen Liebe -Therese von Lisieux, Teil 19
Ref.: Diakon Martin Bader
Buch "Das Abenteuer einer großen Liebe" von Monika-Maria Stöcker, Paulinus-Verlag
19:00

Rosenkranz

Gebetsgruppe aus der Fatimakapelle , Petersberg bei Fulda
19:45

A. d. J. - Mittendrin - Promis u. Normalos sprechen über Gott und die Welt

Den Glauben im Alltag leben
Ref.: Maria Herburger 1: Karlheinz Schneider
20:15

A. d. J. - Spurensuche - Glaube nachgefragt

Theologie des Leibes Teil 1
Ref.: Corbin Gams
21:00

A. d. J. - Abgemischt

Vorstellung der neuen CD "Glaubenslieder - der Herr Segne dich". Teil 1
21:20

A. d. J. - Draht n. Oben

Gebetsimpuls und Gebet am Abend der Jugend.
21:40

Komplet Nachtgebet d. Kirche

Pfr. Alois Freudenthaler
22:00

Knast- und Szenefunk

Die Engel: unsichtbare Helfer auf dem Weg in die Freiheit der Kinder Gottes
Kontakt zu free!ndeed: www.free-indeed.de info@free-indeed.de
22:50

Nachtprogramm Mittagsansprache, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
23:00

Nachtprogramm Lebenshilfe, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung vom Tag
00:15

Nachtprogramm Rosenkranz

Rosenkranz, Aufzeichnung
01:00

Nachtprogramm Jugendmagazin, Wdh.

eine Wiederholung der gleichnamigen Sendung der Vorwoche

Kalender

September 2017
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Programmhöhepunkte im November

Monatsprogramm ausdrucken?

Hier geht es zum PDF