Schriftgröße

Im Anfang war das Wort

Im Jahr 1987 ging Radio Maria in Italien auf Sendung mit einer Mischung aus Liturgie, Katechese und Lebenshilfe. Nach Einschaltquoten und durchschnittlicher Verweildauer der Hörer gehört Radio Maria heute zu den bedeutendsten Sendern Italiens.

Fast 2 Millionen Zuhörer täglich, 40 000 Anrufer pro Sendung, 24 Stunden Non-Stop-Programm, das Ganze betrieben von einer Handvoll Hauptberuflicher mit Hilfe zahlloser Ehrenamtlicher und ausschließich durch Spenden finanziert. In 50 weiteren Ländern, von Lateinamerika über Afrika bis nach Russland, ist das Konzept von Radio Maria ähnlich erfolgreich.

Radio Horeb gehört zu den jüngeren Gründungen. Die Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft e. V. machte sich ans Werk, mit Radio Horeb die Idee von Radio Maria auch im deutschsprachigen Raum zu verwirklichen.

 

Feierliches Album der Privataudienz bei Papst Franziskus


am Anfang des Jahres hat uns die Weltfamilie von Radio Maria ein kleines Geschenk zuteil werden lassen: die digitale Version, das "Feierliche Album" der Privataudienz der Mitglieder der Weltfamilie, bei Papst Franziskus, am 29. Oktober 2015. 

Identität und Mission von Radio Maria

Im jährlich erscheinenden Magazin der Weltfamilie von Radio Maria, das nun zum zweiten Mal erschienen ist, berichtet die Weltfamilie über aktuelle Ereignisse.

Wir laden Sie herzlich ein, das Magazin "the Miracle of Volunteers" - die Jahresausgabe des Vereins der Weltfamilie von Radio Maria zu lesen.

» Miracle of Volunteers...


Das Gebet bei Radio Maria

Radio Horeb lebt allein durch Ihre Unterstützung

DANKE!

Predigt, Pfr. Dr. Richard Kocher, vom 16.06.2016



DAB+ Spezial

Verbreitungskarten und Empfangsgeräte
» Mehr...

Stellenangebote

» Mehr...

Ehrenamtliche gesucht

» Freie Stellen...

Topsendung Nr. 1


Der etwas unbekanntere Jesus.

Ref.: Prof. Dr. Klaus Berger, emeritierter Professor für Neutestamentliche Theologie, Bestsellerautor

You do not have the Flash plugin installed, or your browser does not support Javascript. Both are required to view this Flash movie.

Topsendung Nr. 2


Abgründe, Unheil und Verderben - jeder kann zum Mörder werden.

Ref.: Josef Wilfling, ehemaliger Leiter der Münchner Mordkommision, Bestsellerautor

You do not have the Flash plugin installed, or your browser does not support Javascript. Both are required to view this Flash movie.