Web-Radio

 Start

Jetzt bookmarken:
facebook.com YouTube.com Twitter.com instagram.com 
Schriftgröße
29 Jun 2014 - Standpunkt
Titel: Christenverfolgung 2.0. Katholische Blogger in Vietnam.
Referent: Dr. Josef BordatBlogger
Dr. Thanh Nguyen-Brem
Info:

Seit Ende 2013 ist Vietnam Mitglied des UN-Menschenrechtsrates, eines Gremiums also, das die Wahrung der Menschenrechte weltweit kontrollieren soll. Pikant dabei: Vietnam ist eines der Länder, in denen die Christenverfolgung alarmierende Ausmaße angenommen hat (Platz 18 im Open-Doors-Weltverfolgungsindex 2014). Gewissens- und Religionsfreiheit, Meinungs- und Pressefreiheit existieren de facto nicht. Unter dieser prekären Lage leiden besonders katholische Blogger, die dem Regime gleich doppelt verdächtig sind: als Christen und als Journalisten. Grund genug, einen Blick in das asiatische Land zu werfen, aus dem uns nur selten Nachrichten erreichen.
Der Philosoph und Blogger
Josef Bordat begleitet seit Anfang 2013 die Menschenrechtssituation in Vietnam publizistisch.

Dr. Thanh Nguyen-Brem lebt seit 1967 in Deutschland und ist u. a. für den „Verein zur Wahrung der Menschenrechte in Vietnam“ tätig. Sowohl in seinem Blog als auch auf der Homepage http://mrvn.org/ informiert er über die Lage in seinem Heimatland.

Hier noch einmal die links im Einzelnen – und weitere:
http://jobo72.wordpress.com/
http://www.infanrix.blogspot.de/
http://www.info-vietnam.de/
http://www.vietnam21.de/
http://vnwhr.net/2014/06/17/june-9-june-15-2014-defenders-weekly-vietnamese-authorities-harshly-oppressed-religion/
http://jobo72.wordpress.com/tag/vietnam/
http://www.vaticaninsider.lastampa.it/en/inquiries-and-interviews/detail/articolo/vietnam-viet-nam-than-34894/ 

Beide, Dr. Bordat und Dr. Nguyen-Brem, sind auch als Buchautoren tätig:

Josef Bordat,
Das Gewissen. Ein katholischer Standpunkt, Lepanto Verlag 2013, ISBN:978-3942605076, € 16,80

„Gewissen“ gehört zur Alltagssprache: ein gutes (oder schlechtes) Gewissen haben, eine Gewissensentscheidung treffen, in einen Gewissenskonflikt geraten, allein seinem Gewissen verpflichtet sein. Was damit jeweils gemeint ist, darüber können die Meinungen schon mal gehörig auseinander gehen. Der Philosoph Josef Bordat legt in seinem neuesten Buch die historischen, theologischen und rechtlichen Aspekte des Gewissensbegriffs frei und entwirft eine Grundlegung für ein christlich-katholisches Verständnis des Gewissens.

Lepanto Verlag OHG
- Bestellung und Versand -
Mühlweg 37
D-90607 Rückersdorf
Tel. 03586-3087495
Fax. 0911 – 3084406560
bestellung@lepanto-verlag.de

Thanh Nguyen-Brem,
Cordula - Die Lotusblume. Eine Liebesgeschichte in den Wirren des Vietnamkrieges. Engelsdorfer Verlag, € 12,00, ISBN-13: 978-3-86268-331-4

Diese Geschichte erzählt von einer unerschütterlichen Liebe zwischen einer ungewöhnlich mutigen Krankenschwester aus Deutschland und einem aufrichtigen Piloten der südvietnamesischen Luftwaffe, beide idealistisch naiv und doch verliebt. Ihre aufwühlende Geschichte ist der Beleg dafür, dass die Wahrheit immer die Wahrheit des Andersdenkenden bleibt und entlarvt zugleich die medialen Unwahrheiten von selbst ernannten »intellektuellen und kriegsbegeisternden Friedensaposteln.« (Verlagstext)

Soeben ist ebf. eine Übersetzungsarbeit von Dr. Nguyen-Brem erschienen:
Wenn tausend Tränen fallen. Die wahre Geschichte einer vietnamesischen Familie – zerrissen durch Krieg, Kommunismus und CIA in einer Übersetzung durch Patrick Thanh Nguyen-Brem, 1. Auflage 2014, Engelsdorfer Verlag, ISBN-13: 978-3-95744-161-4, € 16,00

Nach der Niederlage Frankreichs in Dien Bien Phu im Jahr 1954 hegt man in Vietnam große Hoffnung auf Frieden im ganzen Land. Doch der Friede stellt sich nicht ein. In ihrer Autobiografie erzählt Autorin Yung Krall das tragische Schicksal ihrer Familie, die durch Krieg, Kommunismus und CIA auseinandergerissen wird. Als Tochter des Botschafters der »Befreiungsfront Südvietnams« und loyalen Gefolgsmannes Ho Chi Minhs, und als Nichte eines Patrioten aus Südvietnam, der fest an Demokratie glaubt und ihr die persönliche Einstellung für das Leben gibt, wächst Yung mitten im Krieg und in Abwesenheit des Vaters auf, huldigt den Idealen der Freiheit und Demokratie. In dieser vaterlosen Zeit erlebt sie die Brutalität des Krieges hautnah – die Angriffe der französischen Luftwaffe, die Terroranschläge der kommunistischen Partisane, die Indoktrinierung ihrer Familie, die Tet-Offensive und die dramatischen Lage der verzweifelten Flüchtlinge. Sie heiratet einen Offizier der US Navy, siedelt in die USA über und bringt alles mit, was ihr in der ungewöhnlichen Familie gelehrt wurde. Schon bald wird sie eine Agentin der CIA. In dieser Zeit erlebt sie auch die höchste, persönliche Niederlage, denn sie schafft es nicht, ihren Vater zur Umkehr, zum Verbleiben bei der Familie zu überzeugen. Ihre Liebe zu Amerika lässt sie zu einer wichtigen Zeugin im Prozess »Magic Dragon« werden, bei dem hochrangige feindliche Agenten zu langjährigen Strafen verurteilt werden, obwohl sie weiß, dass sie und ihre Familie damit in Lebensgefahr gerät. Dieses Buch ist gedacht für all diejenigen, die mehr über das Schicksal des vietnamesischen Volkes erfahren wollen. (Verlagstext)

Engelsdorfer Verlag
Schongauer Straße 25
04329 Leipzig
Telefon: 0341 / 27 11 87 - 0
Telefax: 0341 / 27 11 87 - 10
Email:
info@engelsdorfer-verlag.de
Internet: www.engelsdorfer-verlag.de



CD-bestellen

Zurück
<< September 2017 >>
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Meine Bestellung
CD-Korbzum CD-Korb...